Tessa de Loo

 3.9 Sterne bei 65 Bewertungen

Lebenslauf von Tessa de Loo

Tessa de Loo, geboren 1946, ist eine der erfolgreichsten niederländischen Schriftstellerinnen. Der Durchbruch gelangt ihr mit dem Roman Die Zwillinge, der auch in Deutschland wochenlang auf den Bestsellerlisten stand und verfilmt wurde. Ein Musical-Start in Deutschland ist in Planung. Heute lebt die Autorin in Portugal.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Tessa de Loo

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die Zwillinge (ISBN: 9783453359079)

Die Zwillinge

 (52)
Erschienen am 13.06.2016
Cover des Buches Die Mädchen von der Süsswarenfabrik (ISBN: 9783423084383)

Die Mädchen von der Süsswarenfabrik

 (2)
Erschienen am 01.03.1998
Cover des Buches Der Traumpalast (ISBN: 9783442728497)

Der Traumpalast

 (0)
Erschienen am 01.01.2001
Cover des Buches Kenau (Dutch Edition) (ISBN: 9789029592277)

Kenau (Dutch Edition)

 (0)
Erschienen am 24.10.2013

Neue Rezensionen zu Tessa de Loo

Neu

Rezension zu "Die Zwillinge" von Tessa de Loo

Versöhnung unter Schwestern möglich?
Sunny225vor 10 Monaten

Die Zwillinge Anna und Lotte werden nach dem Tod der Eltern voneinander getrennt. Anna wächst bei Onkel und Tante auf einem Bauernhof in Deutschland auf, wo sie als billige Arbeitskraft ausgenutzt wird. Die kränkelnde Lotte kommt zu Verwandten nach Holland und wird dort liebevoll in der Familie aufgenommen mit Zugang zu Bildung und Musik.Zufällig treffen die beiden Schwestern 1990 im Alter von 74 Jahren im belgischen Spa wieder aufeinander. Sie erzählen abwechselnd chronologisch aus ihren Leben. 

Die Idee den Zweiten Weltkrieg und das Dritte Reich so aus holländischer und deutscher Sicht gegenüberzustellen, fand ich großartig. Leider hat mir die Umsetzung dann überhaupt nicht gefallen. Zum einen wurden viel zu viele Ereignisse, Themen und Gesichtspunkte aufgegriffen, so dass diese zum Teil nur angerissen werden konnten. Zum anderen konnte ich mich mit keiner der beiden Protagonistinnen identifizieren. Nicht mit der „Holländerin“ Lotte, die nach all dieser Zeit so unversöhnlich ist. Noch weniger mit der „Deutschen“ Anna, die man anfänglich vielleicht noch für ihre anpackende Art für Ordnung zu sorgen oder später nach harten Schicksalsschlägen sich als Rotkreuzschwester zu verpflichten, bewundern konnte. Ihre immer wieder durchscheinenden Vorurteile, so z.B. gegenüber den faulen, fetten, dummen, unkultivierten... Amerikanern waren für mich nicht zu entschuldigen.

Ich hatte gehofft, dass man am Ende beide Seiten besser verstehen und einiges vergeben könnte, immerhin spielt der Roman 1990. Kann die Abneigung und der Hass gegenüber einer ganzen Nation 45 Jahre nach Kriegsende noch so groß sein? Gott sei Dank, habe ich diese Erfahrung nie machen müssen. Ich bin wieder einmal dankbar, dass wir hier inzwischen schon so lange in Frieden leben dürfen.


Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Die Zwillinge" von Tessa de Loo

Kinder im Krieg, 2 Länder, Gegner was das aus Zwillinge macht
MoniqueHvor 2 Jahren


Dieses Buch habe ich für meine Prüfungen Havo 5 in den Niederlanden gelesen. Mein Thema war Kindern im Krieg. Ich kann mich noch gut errinnern das ich nur 3 Woche Zeit hatte, weil jemand anderes es reserviert hatte. Jetzt hatte ich deutlich mehr ruhe, aber trotzdem schnell gelesen. Die Basis Geschichte kannte ich schon, aber nicht alle einzelheiten. Dieses Buch ist mich in Errinnerung geblieben und war es Wert nochmal gelesen zu werden.


Anna und Lotte, Zwillingen aus Deutschland, verlieren vor dem Krieg durch krankheit ihre Eltern. Die Familie entscheidet die Mädels bei zwei verschiedene Familien aufwachsen zu lassen. In zwei Länder ohne Kontakt zu einander. Der Kriegt sorgt dafür das beide Länder Gegner sind und so werden die Mädels erwachsen mit ihre Meinungen über das andere Land, die Leute da und einander.


Wenn beide Damen schon älter sind treffen sie sich zufällig in Spa. Ihre Gespräche sind im Anfang schwierig aber sie besprechen vieles, ihr Jugend, der Krieg und ihr jetziges Leben. Sie lernen sich täglich besser kennen aber die Vergangenheit ist immer anwesend.

Kommentieren0
2
Teilen

Rezension zu "Die Zwillinge" von Tessa de Loo

Hab ich abgebrochen...
kidcat283vor 2 Jahren

Anna und Lotte treffen sich ganz zufällig in einem Krankenhaus. Sie sind inzwischen sehr alt und haben ihre Gebrechen, jeder seine eigenen.
Als Kinder wurden sie voneinander getrennt. Ihr Vater war krank und wollte für die Kinder sorgen, doch leider starb er kurze Zeit später wie die Mutter. Deshalb kamen die Kinder in unterschiedliche Familien.

Meine Meinung:

Dieses Buch liegt wirklich schon lange auf dem SUB, aber da es ein Rezensionsexemplar ist, liegt es ganz oben. Eigentlich mag ich ja Geschichten um Familien im Krieg usw. aber dieses Buch konnte mich einfach nicht einfangen.
Ganze drei Mal habe ich es angefangen. Und ich glaube das letzte Mal bin ich bis Seite 120 gekommen. Es hat mich wirklich sehr gelangweilt und ich konnte dem Inhalt nichts abgewinnen. Ich wollte mich nicht durchquälen und habe es auch deswegen abgebrochen.
Natürlich ist es Geschmackssache, aber in diesem Fall war es absolut nicht Meiner.

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks