Der goldene Käfig (Die Frau meines Vaters)

Cover des Buches Der goldene Käfig (Die Frau meines Vaters) (ISBN:B008GX95TU)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Der goldene Käfig (Die Frau meines Vaters)"

"Der goldene Käfig" ist die Fortsetzung des erotischen Geständnisses von Sven aus dem Sommer, in dem er sich beide Arme brach. Teil 1: Die Frau meines Vaters (bereits erschienen) Teil 2: Der goldene Käfig Teil 3: Opfer der Lust (erscheint im Spätsommer) Der goldene Käfig Inhalt: Ein heißer Sommer. Sven bekommt alles, was er sich hat träumen lassen, in dem Moment, in dem er sich hat gehen lassen. Die Frau seines Vaters erfüllt ihm sämtliche Wünsche - selbst die, die er niemals laut ausgesprochen hat. Leseprobe: Kleidung verlor extrem an Bedeutung. Nackt setzte ich mich in den Liegestuhl und starrte über die Brüstung auf das, was jenseits der Gitterstäbe meines goldenen Käfigs lag. Ein Ring sie zu knechten, sie alle zu binden. Beim Frühstück in der Küche hockte sie sich unvermittelt vor mich und blies mir einen. Dabei sah sie zu mir hinauf, meinen Schwanz zwischen den Lippen. Ihr Mund schloss sich heiß und eng um die harte Stange. Es war so gut, so wie in meinen Träumen. Ich schloss die Augen und versuchte, an Claudia zu denken, an meine Mitschülerin, doch ich sah immer nur, verschwommen zunächst und mit jedem Blinzeln meiner brennenden Augen immer deutlicher, ihre schwarzen Haare zwischen meinen Beinen, ihre grünen Augen und die roten Lippen, zwischen denen mein Schwanz wie ein dicker Lolli steckte. Sie schnaufte schwer durch die Nase, als sie versuchte, meinen Schwanz noch tiefer in den Mund zu schieben. Es sah beinahe so aus, als täte sie sich selbst Gewalt an, als würde sie sich meinen steifen Schwanz bis zur Wurzel in den Hals schieben, um daran zu ersticken. Zitternd und zuckend erlebte ich diesen Moment wie in einer Arztpraxis. Noch vor dem letzten Zentimeter schlug sie die grünen Augen auf und sah mich an.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B008GX95TU
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:61 Seiten
Verlag:Edition Théo
Erscheinungsdatum:01.07.2012

Rezensionen und Bewertungen

Neu
0 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Erotische Literatur

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks