Thaddäa Müller-Teut 5-Sterne-Dubai

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(0)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „5-Sterne-Dubai“ von Thaddäa Müller-Teut

Eine bunte Mischung aus Erfahrungsbericht und Reisebuch. Eine junge Deutsche wagt den Sprung ins Emirat Dubai auf der Suche nach außergewöhnlichen Berufserfahrungen. Ein nicht einfacher Weg, sich in der Welt der Luxushotels zu behaupten. Hinter faszinierendem Glamour verbergen sich knallharte Arbeitsbedingungen und unglaublicher Konkurrenzdruck. Die Autorin beschreibt auch die Welt der 'Expats', die Freizeitmöglichkeiten, die Vielfalt des kulinarischen An - gebots und gewährt so manchen Einblick in die arabische Kultur und lokalen Traditionen. Ausflüge in die Wüste, den benachbarten Oman, private und geschäftliche Reisen, ein unverhofftes Geschenk von höchster Stelle, die Auswirkung der politischen Unruhen im Mittleren Osten, die rasante Entwicklung einer Mega-City, die bis Mitte 2008 ohne Stopp zu boomen schien, bis auch sie durch die weltweite Finanzkrise etliche Prellungen erlitt, – das und mehr lassen den Leser teilhaben am Abenteuer 'Leben und Arbeiten in Dubai'. ----------------- Thaddäa Müller-Teut, geb. 1976 in Hamburg, lebt seit 2001 in Dubai. Nach Abitur und Hotelfachausbildung wagte sie den Sprung in den Wüstenstaat am Arabischen Golf. Sieben Jahre arbeitete sie im Event Management und Sales & Marketing in zwei internationalen 5-Sterne-Hotels und zwei Jahre als Projekt - leiterin in einer Event-Agentur. Seit 2010 ist sie in einer internationalen Business School im Corporate Business Development tätig.
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Als Reisevorbereitung gut, als Erfahrungsbericht so lala

    5-Sterne-Dubai
    Caillean79

    Caillean79

    26. November 2014 um 21:30

    Wenn man eine Reise in die Emirate geplant hat und sich über Land und Leute etwas informieren will, ist das Buch bestens geeignet. Es werden sehr detailliert (und namentlich) gute Restaurants und Hotels, aber auch Sehenswertes beschrieben. Der Nachteil ist: da die Autorin ihre Arbeit in Dubai vor mehr als 10 Jahren aufgenommen hat und viel über die Anfangszeit berichtet, kann man natürlich nicht sicher sein, ob es die Restaurants usw. unter diesem Namen so noch gibt. Als „Einführungslektüre“ in den arabischen Kulturkreis fand ich es jedenfalls ganz interessant. Da es aus dem Blickwinkel einer Deutschen geschrieben ist, findet man sich selbst auch in der Autorin wieder. Als Erfahrungsbericht fand ich das Buch hingegen nicht so gelungen. Es wirkt so, als hätte die Autorin ihre Tagebucheinträge aus der damaligen Zeit 1:1 in ein Buch drucken lassen. Mich hat es aber eben nicht interessiert, welchen Drink oder welches Essen sie beim Ausgehen mit ihren Freunden hatte. Da hätte man vielleicht besser aussortieren sollen, was in einen Erfahrungsbericht über die Auslandsarbeit reinpasst und was eher nicht. Gestört hat mich aber vor allem, dass das Buch ohne wirklichen Abschluss blieb. Man erfährt weder, ob sie in Dubai geblieben ist (bzw. wie lange sie letztlich da geblieben ist), noch erhält man ein Fazit über ihre Zeit dort. Das Buch endet ganz abrupt nach einem ziemlich unvorstellbaren Erlebnis mit dem Scheich von Dubai. Da fühlte ich mich nach fast 300 Seiten doch ein wenig „stehengelassen“. Insgesamt bietet das Buch jedoch einen recht anschaulichen Überblick über das Leben in den Emiraten und die Welt der Hotellerie.

    Mehr