Thalea Storm SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

(17)

Lovelybooks Bewertung

  • 14 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 0 Leser
  • 16 Rezensionen
(16)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht“ von Thalea Storm

Wozu gibt es den Tod, wenn er uns nicht verändert? Nach einem Schicksalsschlag von schrecklichen Schuldgefühlen geplagt, findet Hannah in der Provinzstadt Brookswell nur schwer ins Leben zurück. Bis sie eines Tages auf den wundersamen Corey trifft, der genauso einsam wie sie selbst zu sein scheint und damit ihre Neugierde weckt. Allen Warnungen ihrer Grandma zum Trotz, fühlt Hannah sich von dem rätselhaften Schönling magisch angezogen. Als sie von seinem schaurig-schönen Geheimnis erfährt, ist er bereits so tief in ihr Herz eingedrungen, dass sie es nicht mehr schafft, sich von ihm fernzuhalten. An Coreys Seite wird Hannah schneller als gedacht ein Teil seiner mystischen Welt und findet, trotz der Kälte und Leblosigkeit in seinem Wesen, durch ihn zurück ins Leben. Wenn da nur nicht all diese Geheimnisse und Gefahren um ihn herum lauern würden… (Quelle:'E-Buch Text/14.07.2017')

Sehr gefühlvoll, berührend, mystisch und spannend.

— Sakle88

Ein absolut lesenswertes Buch, welches durch viel Spannung und Emotionen überzeugt.

— Colibrichen

emotional berührender Reihenauftakt zu einer Triologie - die mich zwiegespalten zurücklässt

— Tanja_Buchgarten

ein wundervolles buch mit einer spannenden Geschichte die echt mitnimmt und ganz fies zerstört und neugierig zurück lässt :-)

— angyy

Ein wahrlich überraschender Auftakt, den man unbedingt lesen sollte

— Losnl

Fesselnd, mysteriös. Ein gelungener Auftakt.

— Wuschel

Stöbern in Fantasy

Nebeljäger

Was ein Finale!

Serkalow

Der Anfang von alledem

Faszinierend!

TheBookAndTheOwl

Der Dunkle Turm – Schwarz

eine zähe Geschichte mit vielen Fragen und wenigen Antworten

Anneja

Bird and Sword

Band 2!!!! Sofort!

Haihappen_Uhaha

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Man spürt nicht so viel von Zamonien. Vieles erinnert mehr an unsere Welt, aber das tut einem wie immer brillanten Moers keinen Abbruch.

MaiMer

Camp der drei Gaben - Diamantenschimmer

Meine Büchseele liebt jede Seite, jede Zeile und jedes einzelne Wort!

buecherherzrausch

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Glaubst du an das Leben nach dem Tod?

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    Sakle88

    05. December 2017 um 15:36

    Nach einem schweren Unfall zieht Hannah mit ihrer Familie nach Brookswell. Geplagt von Schuldgefühlen und Trauer, findet Hannah nur sehr schwer zurück ins Leben. Bis sie diesen wunderlichen und einsamen Jungen trifft. Sie fühlt sich geradezu angezogen von Corey. Doch ihre Großmutter warnt sie vor dem jungen Mann. Trotz aller Warnungen trifft Hannah sich weiter mit Corey und wird dadurch in sein Geheimnis mit rein gezogen, doch auch das schreckt sie nicht ab.Im Gegenteil, seine Kälte und Leblosigkeit machen ihr nichts aus und durch ihn schafft sie es zurück ins Leben zu finden.Doch um ihn herum lauern viele Geheimnisse und Gefahren.Wird es Hannah zum Verhängnis?Ich war von Anfang an begeistert. Nicht nur von dem wirklich tollen Schreibstil, der sich sehr angenehm und flüssig lesen lässt, nein auch von dem Geschehen und den Charakteren.Es fiel mir wirklich schwer das Buch zur Seite zu legen.An manchen Stellen hatte ich Gänsehaut und einen dicken Kloß im Hals. Wenn man sich mit dem Thema nicht auseinandersetzten kann fällt es einem wirklich schwer nicht emotional drauf zu reagieren. Was das Thema Tod angeht, bin ich wirklich sehr sensibel und ich habe stellenweise geweint. Dieses Buch hat mich sehr berührt aber auch aufgewühlt. Und trotzdem musste ich es einfach lesen.Stellenweise hätte ich Hannah gern einfach durchgeschüttelt, sie aufwachen lassen. Aber nun gut. Ich mag sie trotzdem sehr gerne und konnte ihre Gefühle zum Teil sehr sehr gut verstehen und nachvollziehen. Eine meiner Lieblingscharakteren ist Hannahs Oma. Sie hat einfach so viel Herz, hört immer zu und weiß genau wie lange sie warten sollte bis jemand ihr das Herz ausschüttet. Ich finde die Frau einfach mega Klasse.Corey war mir von Anfang an nicht ganz suspekt, seine Absichten nicht klar zu erkennen und auch seine Art nicht immer die feinste. Dennoch gehört er einfach dazu und missen möchte ich ihn auch nicht.Thalea Storm hat es geschafft mich umzureißen, mich mitzureißen, mich zu fesseln, zu überraschen, mich zu berühren und mir eine Gänsehaut beschert. Ich habe noch lange über das Gelesene nachgedacht.Und an dieser Stelle möchte ich einfach "Danke" sagen, danke für eine so wundervolle Geschichte.Von mir gäbe es deutlich mehr Sterne, wenn ich denn könnte. Von daher wohlverdiente fünf Sterne und eine klare Leseempfehlung. Bitte lest dieses Buch, es ist so wundervoll :)

    Mehr
  • Folgt Hannah in die spannende Welt nach Brooskwell

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    Colibrichen

    02. December 2017 um 14:43

    Der erste Teil einer Reihe, indem wir die junge Hannah nach Brookswell begleiten. Der Umzug dorthin ist verbunden mit vielen neuen Erlebnissen, Erfahrungen und neuen Personen. Dabei dreht sich die Hauptstory vor allem um die Geisterwelt und wie diese von Hannah wahrgenommen wird. Dieses Buch von Thalea Storm ermöglicht einen guten Lesefluss, durch die gewählte Sprache. Zudem findet man leicht in die Geschichte rein und erhält viele Möglichkeiten zur Identifikation. Dies liegt vor allem an den Protagonisten, welche gut dargestellt werden und sehr individuell sind. Dieses Buch überzeugt vor allem durch die spannende Handlung. Auf jede Phase des Aufatmens, da man denkt nun wird es etwas ruhiger, folgt ein neuer Spannungsbogen. Dabei birgt die Handlung viele Geheimnisse und wirft immer wieder neue Fragen auf, von denen nicht alle beantwortet werden, da es einen nachfolgenden Teil gibt. Insgesamt hat mich dieses Werk sehr überzeugt, da es sehr spannend und innovativ wahr. Es gibt genau die richtige Mischung zwischen Roman und Fantasy und nimmt den Leser mit in die spannende Stadt Brookswell. Dieses Buch ist vor allem empfehlenswert für Menschen, die gerne in andere Welten tauchen, einen Hang zum Übernatürlichen haben, oder aber einfach Liebesdramen zwischen jungen Menschen mögen. 

    Mehr
  • emotional berührender Reihenauftakt

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    Tanja_Buchgarten

    25. November 2017 um 10:37

    Rezension   Das SeelenMeer – Das Funkeln der Nacht von Thalea Storm Verlag: Independently published Erscheinungsdatum 11.07.2017 ISBN 1521792283 ebook 2,99€ / Taschenbuch 8,99€     Inhalt:   Nach einem schweren Schicksalsschlag zieht Hannah, in ihrer Trauer und Schuldgefühlen gefangen, zu ihren Großeltern nach Brookswell. Dort lernt in einem Supermarkt Corey kennen. Die beiden treffen sich häufiger – und Hannah merkt, daß Corey ebenfalls einsam ist und irgendwie seltsam.   Meine Meinung:   Bereits auf den ersten Seiten zog mich Thalea Storm ganz tief in die Geschichte und ich litt mit Hannah mit. Ich war fasziniert. Der flüssige und leicht zu lesende Schreibstil unterstützte meine Lust weiterzulesen. Ich war gefesselt und wollte unbedingt wissen wie es weitergeht. Emotional hat mich Thalea eiskalt erwischt.   Aber irgendwie war da nach einigen Kapiteln eine ungewisse Angst und Unsicherheit. Ich war hin- und hergerissen. Die Charaktere, ihre Erlebnisse und Gefühle so toll beschrieben. Ich fieberte immer wieder mit – bis zum Ende ... und auch jetzt würde ich gerne wissen wie es weitergeht, den die Charaktere sind mir ans Herz gewachsen.   Andererseits meine Unsicherheit, meine unbestimmte Angst, daß Thalea in eine Richtung geht, der ich nicht mehr folgen kann.   Fazit:   Ich bin begeistert von Thaleas Schreibstil, ihrer Begabung mich zu packen, zu berühren und mitfiebern zu lassen. Ich habe die Charakteren ins Herz geschlossen und möchte wissen wie es mit Hannah, Corey und Matt weitergeht. Andererseits – ist da Unsicherheit ob ich es wirklich wagen soll mich darauf einzulassen ...

    Mehr
  • Leserunde zu "SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht (SeelenMeer-Trilogie 1)" von Thalea Storm

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    thaleastorm

    Glaubst du an ein Leben nach dem Tod? Nein? Hannah auch nicht. Bis sie nach Brookswell kommt... -------------------------------------------------------------------------Herzlich Willkommen zur Leserunde meines erfolgreichen Urban-Fantasy-Trilogieauftaktes!Dich erwartet eine aufregende Geschichte über die Liebe, das Leben und eine geheimnisvolle Welt nach dem Tod. Worum es geht? In der Trilogie begleiten wir Hannah, die mit einem sehr schweren Schicksalsschlag umgehen und leben lernen muss. Völlig aus ihrem alten Leben herausgerissen, wagt sie einen Neuanfang in der Provinzstadt Brookswell, doch die Rückkehr in den Alltag fällt ihr sehr schwer. Erst als ihr der geheimnisvolle Corey über den Weg läuft, ändert sich ihr Leben radikal. Corey hat ein schaurig schönes Geheimnis, das Hannah nicht nur fasziniert, sondern auch umgehend in Gefahr bringt. Seine Welt ist anders - nahezu betörend, aber auch dunkel und gefährlich. Trotzdem stürzt Hannah sich Hals über Kopf in das Unbekannte, das Geheimnisvolle, das Mysteriöse und muss schnell lernen, dass auch Grenzenlosigkeit in Wirklichkeit nicht ohne Grenzüberschreitungen existieren kann. Es ist eine Geschichte von Liebe, Verlust, Schmerz, Angst, Mut, Neuanfang, Hoffnung, Kampf und auch Trauer. Eine Geschichte über das Leben und seine geheimnisvollen Unterwelten. Eine Geschichte darüber, was wir sind, was aus uns wird und was von uns bleibt. Eine Geschichte über das Ende, welches einem Anfang gleicht. Mysteriös. Fesselnd. Besonders. ------------------------------------------------------------------------- Für die Leserunde stelle ich 10 eBooks (entweder im .mobi oder im .epub Format) zur Verfügung. Die Auswahl der Gewinner erfolgt nach Ablauf der Bewerbungsfrist. ------------------------------------------------------------------------- Lust auf einen kleinen Vorgeschmack? Hier findest du Leseproben zum ersten Trilogieteil: http://thalea-storm.com/das-funkeln-der-nacht-seelenmeer-erstes-buch/ ------------------------------------------------------------------------- Du magst es lieber in bewegten Bildern? Viel Freude mit dem Buchtrailer! :) ------------------------------------------------------------------------- Ich freue mich auf deine Bewerbungen und eine spannende Leserunde! Viele Grüße Eure Thalea

    Mehr
    • 152

    angyy

    22. November 2017 um 10:33
    Beitrag einblenden
    thaleastorm schreibt :D :D :D Ach wie schön! :D :D :D Ich freu mich, dass du genauso verwirrt, zerstört und entsetzt zurückbleibst wie alle anderen. Matt ist bei den Lesern scheinbar "Schwiegermutters Liebling". :D ...

    Thalea!! du kannst doch nicht so viele fiese Teaser fallen lassen :-D Ich muss den zweiten Teilirgendwie noch in meine übervolle Leseliste quetschen...ich muss wissen wie es weiter geht

  • der Tod im Leben

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    Morgenstern

    21. November 2017 um 05:10

    Nachdem Hannah bei einem Autounfall beinah ums Leben kam, verändert sich ihre Wahrnehmung. Sie sieht Dinge, die andere nicht sehen können. Das an sich ist ja schon schwierig genug, zusätzlich jedoch plagen sie schlimme Schuldgefühle, weil sie glaubt, für den Unfall verantwortlich gewesen zu sein, bei dem ihr kleiner Bruder starb.Obwohl sie sich bemüht, tapfer zu sein, zieht sie der Schmerz ihrer Mutter immer weiter nach unten, bis ein attraktiver Junge sie aus der Abwärtsspirale befreit. Welch ein Schock, als sie erfährt, dass er nicht real ist. Doch da ist es bereits zu spät, und sie wird immer weiter in eine Welt hineingezogen, an deren Existenz sie niemals hatte glauben wollen.Das Buch ist in Ich-Form und Gegenwart geschrieben, was ich persönlich als sehr angenehm empfinde. Wir sehen das Geschehen durch Hannahs Augen und die Spannung bleibt konstant gehalten. Nach und nach tauchen immer mehr Fragen auf und an vielen Stellen tappt der Leser genauso im Dunkeln, wie Hannah. An anderen sieht er schon voraus und schüttelt den Kopf. «Wenn das mal gut geht!»Alles in allem ein gelungenes Buch, welches sich trotz der Thematik nah an der Realität hält. Vielleicht ist das der Grund, warum es mich nicht vollständig in Begeisterungsstürme versetzen konnte, ich liebe nun mal Phantasiewelten.

    Mehr
  • ein wundervolles Buch mit einem besonderem Thema

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    angyy

    20. November 2017 um 21:52

    Meinung:Ich hatte schon sehr viel von Thaleas Buch gehört, meist Sachen wie „Wow ist das gut aber es zerstört dich“ oder auch „OMG ich glaube wir gründen eine Thalea Selbsthilfegruppe - dieses Ende oh weh“. Und ehrlich gesagt dachte ich mir immer „hmm so schlimm zerstören kann das Buch doch nicht sein, wenn es so viele lieben (oder lieben sie es gerade deshalb?), oder?“ Also habe ich die Chance ergriffen und mich bei einer Leserunde für den ersten Teil der Trilogie beworben und hatte Glück und durfte mitlesen. Was soll ich nun sagen? Ja ich bin zerstört! Und wie. Thalea hat es geschafft mich von der ersten Seite in ihre wundervolle Geschichte zu ziehen. Mit einem Paukenschlag beginnt sie und wirft uns in Hannas Leben, das nach einem schrecklichem Schicksalsschlag alles andere als leicht ist. Rasch erfährt man was geschehen ist und warum Hanna ihre gewohnte Umgebung verlassen muss um in Brookswell neu anzufangen. Traurig, einsam und verzweifelt lernt Hanna dann den charismatischen Corey kennen und findet so wieder ins Leben zurück ohne dabei zu ahnen, dass diese Begegnung nicht ohne Folgen bleiben wird und ihr alles abverlangt bis es dann zu einem schicksalhaftem Finale kommt.Oh und natürlich noch zu erwähnen wäre da jawohl der geniale Titel und das traumhafte Cover das perfekt zur Geschichte passt. Einfach wunderschön gestallte - hach ich mag es wirklich sehr.‼️ ACHTUNG WER NICHT TEILWEISE GESPOILERT WERDEN WILL HÖRT BITTE HIER AUFZLESEN ‼️ und merkt sich nur: Das Buch ist absolut empfehlenswert--------------------------------------------------------------------------------------------------------FazitACH DU MEINE GÜTE was tust du mir nun an Thalea! Dieser Cliffhanger ist richtig fies und tja leider muss ich nun unbedingt weiterlesen Aber ehrlich gesagt ist das gar nicht so schlimm, weil ich Hanna wirklich ins Herz geschlossen habe. Mit deinem flüssigem, malerischem Erzählstil schaffst du eine tolle Atmosphäre und hast mir Hanna, ihre Familie und Freunde damit sehr nahe gebracht. Wobei ich auch gestehen muss, dass ich Hanna zeitweise für ihre Naivität ganz schön gerügt habe aber hey seien wir ehrlich wer war mit 16 nicht auch mal so naiv und blind vor Gefühlen?Dann wäre da auch noch Corey ein charmanter „Kerl“, der anfangs wirklich nett gewirkt hat aber verdammt viele Geheimnisse hat und mir somit immer suspekter wurde – mal sehen was da noch auf mich zukommt ;-)Und dann Matt ein ebenso geheimnisvoller Kerl wie Corey der recht spät in Hannas Leben tritt und obwohl er mir anfangs echt unsympathisch war mochte ich ihn am Ende mehr als Corey. Allem in allem hat mir das Buch also richtig gut gefallen und Thalea hat es geschafft mich mitten rein nach Brookswell zu katapultieren, sodass ich mit Hanna, ihrer Familie, und ja auch mit Corey stellenweise, mit gelitten, gehofft und gebangt habe. Ich hatte ein wundervolles Lesevergnügen mit Spannung, Liebe und einem herrlichem Wechselbad der Gefühle gegenüber den Protagonisten. Ich habe mich zugegebenermaßen dadurch manchmal auch etwas zu sehr in das Buch reingesteigert aber gerade das ist ja auch das schöne am lesen von guten Büchern. Tja und nun bin auch ich Thalea-Zerstört, so dass ich ganz rasch zurück nach Brookswill muss um raus zu finden ob ich wieder repariert werde.

    Mehr
  • Ein grandioser Auftakt

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    Losnl

    17. November 2017 um 18:04

    Nach einem Schicksalsschlag von schrecklichen Schuldgefühlen geplagt, findet Hannah in der Provinzstadt Brookswell nur schwer ins Leben zurück. Bis sie eines Tages auf den wundersamen Corey trifft, der genauso einsam wie sie selbst zu sein scheint und damit ihre Neugierde weckt. Allen Warnungen ihrer Grandma zum Trotz, fühlt Hannah sich von dem rätselhaften Schönling magisch angezogen. Als sie von seinem schaurig-schönen Geheimnis erfährt, ist er bereits so tief in ihr Herz eingedrungen, dass sie es nicht mehr schafft, sich von ihm fernzuhalten. An Coreys Seite wird Hannah schneller als gedacht ein Teil seiner mystischen Welt und findet, trotz der Kälte und Leblosigkeit in seinem Wesen, durch ihn zurück ins Leben.Wenn da nur nicht all diese Geheimnisse und Gefahren um ihn herum lauern würden…Das Buch „Seelenmeer – Das Funkeln der Nacht“ von Thalea Storm bildet den Auftakt einer wundervollen Trilogie. Hierbei lernen wir Hannah kennen, die einen tragischen sowie dramatischen Schicksalsschlag verarbeiten muss. Gequält von Schuldgefühlen, versucht sie gemeinsam mit ihrer Familie, bei ihren Großeltern wieder in den Alltag zurückzufinden. In der kleinen Provinzstadt Brookswell, lernt Hannah den mysteriösen Corey kennen, von dem sie trotz aller Warnungen ihrer Großmutter, mehr als fasziniert ist. Doch ihn umgibt ein dunkles Geheimnis, doch als Hannah dieses lüftet, hat sich Corey bereits in ihr Herz geschlichen.Von Anfang an, überzeugte mich vor allem der wunderbar flüssige Schreibstil der Autorin. Thalea Storm gelingt es ausgezeichnet, den Leser durch realistische, authentische, dramatische, aber auch mystische Ereignisse, an die Geschichte zu fesseln, ihn eintauchen und mitfühlen zu lassen.Für mich sehr überraschend und in meinen Augen äußerst geschickt, greift die Autorin in diesem Buch zu ungewohnten Stilmitteln, die ich so nicht erwartete. Somit versprüht die Handlung, durch das Einbinden paranormaler Aspekte, einem Hauch Romance und Fantasy, einen ganz besonderen Charme.Der Teenager Hannah ist mir besonders ans Herz gewachsen. Ich konnte mich, nach dem traumatischen Erlebnis sehr gut in ihre Gefühlswelt hineinversetzen. Für mich war ihr Schmerz, ihre Trauer und die Einsamkeit durchaus spürbar. Hannah ist ein typischer Teenager, der sich gegen seine Eltern auflehnt, aber auch schreckliches durchleben muss.„Beim Abendessen sitzen wir zum ersten Mal wieder alle zusammen am Tisch, was aber nicht bedeutet, dass wir auch miteinander sprechen.“ (S. 57)Die Wärme und Zuneigung, die ihre Großeltern ihr in dieser ergreifenden Situation entgegenbringen, ist schlichtweg herzergreifend.Als Hannah Corey begegnet, spürt man sofort, dass ihn eine seltsame und düstere Aura umgibt. Dennoch mochte ich seine Art und sein verschmitztes Lächeln sehr gern. Seine Zuneigung sowie sein Mitgefühl gegenüber Hannah, empfand ich sehr erfrischend und unterhaltsam.Nachdem beide Charaktere, einige dunkle und mysteriöse Erfahrungen durchleben, hinterließ Corey mich, nachdenklich zurück. Sein düsteres Geheimnis, verdunkelt ebenso das Verhältnis zu Hannah und birgt weitere Konflikte in sich. Folglich bin ich mir seiner Rolle nicht ganz sicher und weiß noch nicht recht, wie ich ihn einschätzen soll. Gut oder Böse? Diesbezüglich erhoffe ich mir im zweiten Teil weitere Antworten.Die vielschichtige und fantasievolle Handlung, besticht durch facettenreiche Wendungen, die den Spannungsbogen kontinuierlich erhöhen. Das offene Ende hat mich emotional beeindruckt und überrascht. Es hinterlässt einige offene Fragen und macht unwahrscheinlich neugierig auf die Fortsetzung.Fazit Mit Seelenmeer – Das Funkeln der Nacht, entführt die Autorin Thalea Storm den Leser in eine fantastische Welt, bestehend aus Gefahren, düsteren Geheimnissen und unheimlichen Wesen. Diese facettenreiche und düstere Geschichte, zieht den Leser unglaublich in den Bann. Die Handlung wirkt sehr nachhaltig und macht mich sehr neugierig auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Ein leben nach dem Tot?

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    Wuschel

    15. November 2017 um 13:26

    Eine oft spekulierte Frage, tausend Thesen gibt es darüber und Thalea Storm hat eine das ganze toll verpackt in eine spannende Geschichte verwandelt. Nach einem Autounfall, bei dem der Kleinste ums Leben kommt, packt die Familie ihre Sachen und zieht nach Brookswell. Dort stößt die Hauptprotagonistin auf einen geheimnisvollen Jungen und schon poltert die Story los. Sie lernt einiges über den Tot und seine Folgen. Der Junge, dem sie ihr Herz schenkt, birgt etliche Geheimnisse und desto mehr Antworten Hannah findet, desto mehr Fragen werden aufgeworfen. Manchmal geht einem das Teenie Gehabe der Protagonisten etwas auf den Keks, aber alles in allem muss man sogar den Hut vor Hannah ziehen, da sie viele Dinge besser versteht und damit umgeht, als es mancher Erwachsene täte. Zu Anfang hatte ich ein paar Probleme in den Schreibstil zu kommen, doch auch das hat sich binnen der ersten drei Kapitel gelegt und es ging flüssig voran. Ein absolut gelungener Auftakt! Ich werde definitiv weiterlesen.

    Mehr
  • Große Verlosung zum Leserpreis 2017: 30 Buchpakete zu gewinnen!

    LovelyBooks Spezial

    Daniliesing

    Es ist wieder soweit - für den Leserpreis 2017 suchen wir eure Lieblingsbücher. Wir sind schon wahnsinnig gespannt, welche Bücher euch in diesem Jahr am meisten begeistern konnten und können das Ergebnis, das am 30. November feststehen wird, gar nicht erwarten! Unsere große Verlosung für euch! Nicht nur eure Lieblingsbücher haben die Chance, den Leserpreis 2017 zu gewinnen, auch auf euch warten ganz großartige Buchgewinne. Wir werden nach der Bekanntgabe der Leserpreis-Gewinner insgesamt 5 Buchpakete mit jeweils 50 Neuerscheinungen und zusätzlich 25 weitere Buchpakete mit je 10 Neuerscheinungen verlosen. Ein wahrer Traum für jeden Buchliebhaber, oder?Um an der Verlosung teilzunehmen, gibt es verschiedene Möglichkeiten:1. Schreibt einen Blogbeitrag mit Link zum Leserpreis auf LovelyBooks. Ladet eure Leser darin ein, ebenfalls ihre Lieblingsbücher 2017 zu nominieren.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/2. Berichtet auf euren Social Media Kanälen wie Facebook, Twitter oder Instagram über den Leserpeis und verlinkt darauf. Wichtig ist hier, dass ihr euren Beitrag öffentlich teilt. Verwendet dabei den Hashtag #Leserpreis.https://www.lovelybooks.de/leserpreis/3. Ihr habt weder einen Blog, noch seid ihr auf einem der Social Media Kanäle aktiv? Dann verratet uns ein Buch, das ihr durch den diesjährigen Leserpreis entdeckt habt und das ihr jetzt unbedingt lesen möchtet. Bitte klickt für alle 3 Varianten zunächst auf den "Jetzt bewerben"-Button und füllt das Formular komplett aus. Gebt bei den Varianten 1 und 2 bitte den direkten Link zum Blogbeitrag oder zum Social Media Posting an und verlinkt nicht nur aufs Profil. Selbstverständlich haben wir Grafikmaterial vorbereitet, das wir euch gern zur Verwendung zur Verfügung stellen.Ihr dürft natürlich auch mehrere der Punkte erfüllen und so eure Chancen steigern :-) Die Teilnahme ist bis einschließlich 3. Dezember möglich!Wir wünschen euch ganz viel Spaß!PS: Die angehängten Bücher sind ein paar Beispiele, was sich im Buchpaket befinden könnte. Wir haben hier aber eine ganz bunte Auswahl und ihr könnt euch dann von einem riesigen Überraschungsbuchpaket begeistern lassen!

    Mehr
    • 1712
  • Ein wunderbarer Reihen Auftakt

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    DreamingYvi

    05. November 2017 um 10:55

    Ich habe bereits ein Buch der Autorin gelesen, das mich sehr begeistert hat. Deswegen bin ich auch mit hohen Erwartungen an diese Geschichte gegangen und wurde nicht enttäuscht.Thalea Storm hat ein klasse Talent, ihre Bücher zu etwas Besonderem zu machen. So wie auch hier mit Hannah & Corey.Hannah zieht zusammen mit ihren Eltern in dieses kleine Dorf. Bei ihr sind ihre Schuldgefühle und Trauer, mit denen sie sich aufgrund eines schweren Schicksalsschlag auseinandersetzen muss. Als sie schließlich auf den wundersamen Corey trifft, ändert sich ihre Welt schlagartig und eine interessante Reise beginnt.Ich war von Anfang an im Buch gefesselt. Thalea hat es geschafft, mir ein wunderbares Kopfkino zu bereiten und mich teilweise in ein Gefühlschaos gebracht. Außerdem stellte ich mir andauernd die Frage, welche Aufgabe Corey hat und was es überhaupt mit ihn auf sich hat. Meistens war ich überzeugt, dass er einer der "Guten" ist, aber zum Schluss war ich dann doch etwas am zweifeln. Vor allem bringt das Ende ebenfalls neue Fragen mit sich, weswegen ich den zweiten Teil definitiv auch noch lesen muss.Die Charaktere sind alle schön ausgearbeitet und ich konnte mich gut in ihnen hineinversetzen. Nur von Matt hätte ich gerne mehr gelesen, aber vielleicht erfährt man im zweiten Teil dann mehr von ihm.Das Cover finde ich ebenfalls sehr schön. Es ist mal etwas anderes und passt gut zur Geschichte.Den Schreibstil von Thalea mag ich sowieso, dieser ist mir bereits in einem ihrer anderen Bücher ans Herz gewachsen. Er ist frisch und einfach und es gibt keine komplizierten Schachtelsätze.Die Kapitel haben eine angenehme Länge. Sie sind nicht zu kurz und nicht zu lang, was ich ebenfalls sehr mag.Fazit:Ein tolles Buch, das Lust auf mehr macht.

    Mehr
  • Nur zum empfehlen!

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    Kikis_Bücherkiste

    04. September 2017 um 00:15

    Hier kommt meine Rezension zu „Seelenmeer Das Funkeln der Nacht“ von Thalea Storm. Ich habe dieses Buch regelrecht verschlungen und kann es nun kaum erwarten, Band 2 endlich in den Händen zu halten. Klappentext:Nach einem Schicksalsschlag von schrecklichen Schuldgefühlen geplagt, findet Hannah in der Provinzstadt Brookswell nur schwer ins Leben zurück. Bis sie eines Tages auf den wundersamen Corey trifft, der genauso einsam wie sie selbst zu sein scheint und damit ihre Neugierde weckt. Allen Warnungen ihrer Grandma zum Trotz, fühlt Hannah sich von dem rätselhaften Schönling magisch angezogen. Als sie von seinem schaurig-schönen Geheimnis erfährt, ist er bereits so tief in ihr Herz eingedrungen, dass sie es nicht mehr schafft, sich von ihm fernzuhalten. An Coreys Seite wird Hannah schneller als gedacht ein Teil seiner mystischen Welt und findet, trotz der Kälte und Leblosigkeit in seinem Wesen, durch ihn zurück ins Leben.Wenn da nur nicht all diese Geheimnisse und Gefahren um ihn herum lauern würden… Meine Meinung:Wow, was für ein Leseerlebnis. Mir fällt es wirklich sehr schwer, meine Gedanken zu diesem Buch nieder zu schreiben, denn es ist besonders und ich bin immer noch geflasht. Ich habe es zwar vor einiger Zeit angefangen, kam aber leider nicht so weit (bis etwa Seite 35) und schon allein diese paar Seiten hatten damals eine große Begeisterung bei mir hervorgerufen. Gestern konnte ich es endlich weiterlesen und habe es auch fast in einem Rutsch durchgelesen, so sehr hat mich die Geschichte gefesselt. Ich wollte immer mehr von Hannah und Corey erfahren und mit Coreys Geheimnisse entdecken. Dank des tollen Schreibstils der Autorin fiel es auch gar nicht schwer, durch die Seiten zu fliegen. Er ist sehr angenehm und lässt sich leicht und flüssig lesen. Die Autorin schafft es allerdings auch, durch ihren bildlichen Schreibstil ein richtiges Kopfkino bei mir zu erzeugen, so dass ich sehr oft ganz klare Bilder vor meinem inneren Auge hatte. Aber auch die richtigen und passenden Stimmungen kamen beim Lesen hervorragend rüber. Vor allem gefiel mir die düstere Stimmung hier am besten. Ich möchte euch unbedingt auch noch meine Lieblingsstellen aus dem Buch zeigen. Es war oft ein Vergnügen die Dialoge von Hannah und Corey zu lesen. Hier eine kleine Stelle (Seite 117):„… Was ist… was ist mit Türen zuschlagen und Möbel rücken?“ stotterte ich und hoffte, dass er meine Verlegenheit nicht bemerkte. „Wozu sollte ich Möbel durch die Gegend schieben?“„Ich dachte, sowas tut man als Geist.“„Wo wir wieder bei dem Thema wären, dass du zu viele Filme schaust.“An dieser Stelle musste ich erstmal laut auflachen, denn… Hannah hat recht… Oder? Zumindest wird uns das ja in den Filmen immer wieder vorgespielt. Aber auch die nächste Stelle fand ich wunder- wunderschön. Die ist allerdings ein wenig melancholisch, aber lest selbst (S.184):„Niemand stirbt, weil er gerade nichts Besseres zu tun hat. Es ist immer diese eine Sekunde im Leben, in der es keinen anderen Ausweg gibt. Dieser Moment, der für dich entscheidet. Und er befreit dich, von dem, was dich noch am Leben hält, obwohl deine Zeit abgelaufen ist. Egal, wie alt du dabei bist.“Das Ende des Buches hat mich dann umgehauen. Was für ein Ende!! Liebe Thalea, was hast du nur getan? Bitte, bitte lass Band 2 so schnell als möglich erscheinen. Hätte ich Band 2 hier schon liegen, hätte ich sofort weitergelesen, denn das Ende macht neugierig, sehr neugierig, und man möchte am liebsten mit dem nächsten Band weitermachen. Die Darstellung der Charaktere fand ich auch perfekt. Ich habe Hannah sehr schnell ins Herz schließen können, aber auch Corey gefiel mir sehr gut und ich mochte ihn gerne. Aber auch alle Nebencharaktere fand ich sehr gut dargestellt und authentisch. Fazit:Ein wunderschönes Buch, das ich innerhalb kürzester Zeit verschlungen habe. Wunderbare und passende Stimmung, gepaart mit einem sehr schönen und gefühlvollem Schreibstil und einem sehr überraschenden Ende. 

    Mehr
  • Wow, was für eine Geschichte

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    vonnee

    22. August 2017 um 17:49

    Durch die Beiträge von Thalea Storm auf ihrer Facebook Seite bin ich auf das Buch "SeelenMeer – Das Funkeln der Nacht" gestoßen. Das Cover, der Klappentext und die kleinen Textschnipsel auf Facebook haben mich neugierig gemacht und schwupps ist es auf meinem Kindle gelandet. Ich habe das Buch regelrecht verschlungen, der Schreibstil ist sehr flüssig und ich kam auch gleich in die Geschichte rein. Ich bin in eine mystische Welt eingetaucht, voller Liebe, Trauer, Lügen und Geheimnisse. Die Welten in denen Corey und Hannah leben, können unterschiedlicher nicht sein. Beide Protagonisten sind mir sehr ans Herz gewachsen und ich warte ungeduldig auf den 2. Teil.

    Mehr
  • Wow was für eine Achterbahnfahrt der Gefühle <3 Eines meiner Highlights 2017!

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    BooksofFantasy

    28. July 2017 um 09:53

    Dies war mein erstes Buch von Thalea Storm. Da ich schon so viel gutes davon gehört habe und man auf Facebook einfach nicht mehr an Werbung für dieses Buch vorbei kam, nutze ich die Chance welche Thalea in ihren Newsletter bot und so kam ich zu diesem Buch.Was soll ich sagen? Einfach Wow! Was für eine wundervolle,emotionale und spannende Geschichte. Thalea hat mich mit ihrem Buch einfach nur berührt. Ihr Schreibstil ist sehr einnehmend sodass ich dieses Buch in einem Rutsch durch hatte. Vor allem die überraschenden Wendungen fand ich toll. Der Schluss lies mich einfach sprachlos zurück und ich erkannte das ich einen großen Fehler begangen habe. Ich hätte dieses Buch erst lesen sollen, wenn alle anderen Teile erschienen sind, denn dieses Warten auf den nächsten Teil, ist für ungeduldige Menschen wie mich der Horror.Die Charaktere fand ich alle sympatisch, aber vor allem Hannah.Sie tat mir so Leid nach diesem Vorfall. Zum Glück traf sie durch ihre Gabe dann Corey. Allerdings nichts ahnend das hiermit das Abenteuer ihres Lebens begann.+Tolles Cover+ Einnehmbarer Schreibstil+ Sympatische Charaktere+ Tolle Geschichte+ Überraschende Wendungen+ Unvorhersehbare SchlussDiese Geschichte beinhaltet alles was es für ein gutes Buch braucht! Mystic, Spannung, Action und jede Menge Gefühle. Einfach eine atemberaubende Geschichte!Für alle Fans von Ghost Whisperer ein MUSS! Vielen dank liebe Thalea für diese wundervolle Geschichte.

    Mehr
  • Was ein Buch!

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    Anjey

    23. July 2017 um 17:56

    Meine Meinung Inhalt:Hannah gibt sich die Schuld an dem schweren Schicksalsschlag in ihrer Familie. Gerade nach dem Umzug ihrer Familie wird es nicht leichter für sie, bis sie auf den geheimnisvollen Corey trifft. Hannahs Großmutter rät ihr mehrmals davon ab sich mit Corey zu treffen, doch Hannah will sich da nicht reinsprechen lassen, gerade weil, sie keine Begründung dafür bekommt, was an Corey so falsch ist. Als Hannah erfährt, was Corey wirklich ist, ist sie schon viel zu sehr in seinen Bann gefangen, als das sie sich noch davon lösen kann. Vor allen, als Corey sie um einen gefallen bittet. Geschichte, Charakteren und mehr:Wo soll ich anfangen? Beim ersten Kapitel? Da, wo es mich sofort gepackt hat? Da wo ich das Buch nicht mehr zur Seite legen konnte? Das trifft alles ab der ersten Seite zu. Thalea Strom hat in diesem Buch mal wieder bewiesen, dass sie direkt, vom ersten Kapitel an Spannung aufbauen kann und das ein Buch auch nicht immer unbedingt eine warm-lauf Zeit braucht. Der Schreibstil ist aus der Ich-Perspektive von Hannah geschrieben und sehr gut und einfach getroffen. Er lässt sich sehr gut und flüssig lesen, sodass es mir noch leichter gefallen ist, mich in das Buch, in die Welt von Hannah einzufinden. Mit den Charakteren, vor allem mit Hannah konnte ich mich sofort anfreunden. Die Art wie sie denkt und Handelt war für mich stehts sinnvoll und logisch. Hannah ist mir ein sehr Sympathischer Charakter den ich gerne im real-life kennen wollen würde. Corey ist geheimnisvoll und das das ganze Buch über. Hin und wieder gibt es etwas von sich Preis, aber auch eher dann, wenn Hannah auf Informationen besteht. Corey tut zwar viel um Hannah nicht in Gefahr zu bringen, allerdings tut er es immer wieder, auch wenn er sie immer wieder und wieder rettet. Corey entpuppt sich als keiner Held, den sich glaube ich jeder an seiner Seite wünschen würde. Er ist unglaublich nett und hat einen speziellen Humor.Hannahs neue Schule, ist auch kein unwichtiger Part in der Geschichte. Mit ihren 16 Jahren geht sie auf die High School. Obwohl sie nicht damit gerechnet hat, findet sie schnell Freunde an der neuen Schule. Zwar sind das die „Nerds“ aber das ist Hannah egal. Immer wieder kommen verschiedene Situationen zum Vorschein, die allen bekannt sind, aber man einfach liebt. Partys, komische Mitschüler und ihre Freunde gestalten Hannas Schulalltag und machen ihn dazu, dass sie mehr oder weniger gerne hingeht. Zuhause zusammen mit ihren Großeltern und ihren Eltern ist die Stimmung bedrückend. Ihre Mutter ist zu sehr in der Trauer vertieft, als das sie etwas von ihrer Tochter mitbekäme und ihr Vater sorgt sich um seine Frau. Die einzige Person innerhalb der Familie, zu der Hannah eine Beziehung hat, ist ihre Großmutter. Ihre Großmutter kümmert sich um Hannah und empfängt sie immer wieder wie ihre eigene Tochter. Danke, Thalea Strom für das Reziexemplar!

    Mehr
  • ein Fantastischer und einfühlsamer Beginn der Trilogie SeelenMeer

    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht

    Rajet

    16. July 2017 um 10:07

    Das Buch spricht Trauer und Verlustängste an, ein Thema was viele Menschen aus ihrem Leben verdrängen, bis das Schicksal zuschlägt!Und nichts mehr geht. Einfühlsam und ernst wird hier das Leben von Hannah aufgezeigt die nach einem Schicksalsschlag (verliert bei einem Unfall ihren Kleinen Bruder Josh) sich selbst mit schrecklichen Schuldgefühlen plagt. Nach einem Umzug in die Provinzstadt Brookswell findet sie nur schwer ins Leben zurück.Bis sie eines Tages auf den wundersamen Corey trifft, der genauso einsam wie sie selbst zu sein scheint und damit ihre Neugierde weckt. Obwohl sie ihre Grandma warnt fühlt Hannah sich von dem rätselhaften Corey magisch angezogen. Als sie von seinem schaurig-schönen Geheimnis erfährt, ist er bereits so tief in ihr Herz eingedrungen, dass sie es nicht mehr schafft, sich von ihm fernzuhalten. An Coreys Seite wird Hannah schneller als gedacht ein Teil seiner mystischen Welt und findet, trotz der Kälte und Leblosigkeit in seinem Wesen, durch ihn zurück ins Leben. Aber auch ein Wechselbad der Gefühle erwartet sie.Ein wunderschönes Buch das zeigt es geht auch nach einem schweren Verlust im Leben weiter und man Freunde und Liebe empfinden. Und es kann auch ein Neuanfang sein auch wenn man das nicht gut findet und sich erstmal dagegen wert.Nach dem Abschluss des Buches bleibt einem nicht mehr als abwarten auf Band 2.

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks