SeelenMeer: Das Licht des Nebels (SeelenMeer-Trilogie 3)

von Thalea Storm 
4,8 Sterne bei9 Bewertungen
SeelenMeer: Das Licht des Nebels (SeelenMeer-Trilogie 3)
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

BooksofFantasys avatar

Tolle Geschichte, nervige & kindische Protagonistin

leoseines avatar

Mit diesem Band geht eine faszinierende Geschichte zu Ende

Alle 9 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "SeelenMeer: Das Licht des Nebels (SeelenMeer-Trilogie 3)"

„Die Zeit kann Wunden nicht heilen. Sie lehrt uns nur, wie wir mit ihnen leben können.“

Coreys Existenz in der Zwischenwelt neigt sich dem Ende entgegen.

Während Hannah an der Seite ihrer Freunde um die Grenzen zwischen Toten- und Menschenwelt kämpft, muss Corey einsam und isoliert mit seinem Schicksal hadern. Wird er in letzter Sekunde doch noch seine Erlösung finden oder auf ewig ruhelos in den Unterwelten herumirren?

Unterdessen muss Hannah sich auch mit ihren wahren Gefühlen auseinandersetzen: Der Tod oder das Leben? Auf welchen der beiden Brüder wird ihre Wahl fallen und an wessen Seite kämpft sie gegen den Dunklen und seine unmenschlichen Forderungen? Schnell wird klar: Sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird…

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:B079Z5RG54
Sprache:Deutsch
Ausgabe:E-Buch Text
Umfang:461 Seiten
Verlag:
Erscheinungsdatum:12.03.2018

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne8
  • 4 Sterne0
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    BooksofFantasys avatar
    BooksofFantasyvor 6 Monaten
    Kurzmeinung: Tolle Geschichte, nervige & kindische Protagonistin
    Es hat mich Enttäuscht zurück gelassen

    Hier ist sie nun ..

    Die letzte Rezension von Thalea Storm's Trilogie "SeelenMeer".
    Es hat mich mit zwiespältigen Gefühlen zurück gelassen. Warum das will ich euch jetzt näher erklären.

    Der Schreibstil von Thalea ist wie gewohnt, flüssig und angenehm zu lesen. Wenn man die Liebesgeschichte außer Acht lässt, dann wäre dieser Band ihr bisher bester, denn der letze Teil konnte mit richtig Spannung, Action und einer sehr gut durchdachten Story bei mir punkten. Besonders berührt haben mich hier auch die emotionalen Stellen von denen es nicht gerade wenige gab.

    Soviel zu den positiven Aspekten in diesem Band. Leider gibt es auch eine Kehrseite der Medaille und die heißt "Hanna" - Einer der wohl naivsten, nervigsten und kindischsten Protagonisten von denen ich in letzer Zeit gelesen habe.

    Beim ersten Teil  konnte ich ihre Handlungen und ihr Benehmen noch verstehen. Beim zweiten Teil habe ich ja bereits geschrieben, dass sie absolut keine Entwicklung durch gemacht hat, was eigentlich beachtlich ist, da es genug Momente in der gesamten Geschichte gab, wo sie stärker daraus hervor gehen hätte können. Damals dachte ich mir, na gut das wird sich sicher in Band 3 wieder ändern aber wie falsch ich damit lag konnte ich damals noch nicht wissen. Sie ist noch immer gleich ängstlich wie in den zwei Vorgängern, bekommt ihren Hintern nicht hoch, jammert nur und dann schwächelt sie sogar wieder im Showdown. 

    Normal ist es ja so, dass sich die "Helden" von Band zu Band weiter entwickeln und aus den Erlebnissen gestärkt hervor gehen aber dass ist hier leider absolut nicht der Fall. Auch das mit der Dreiecksgeschichte war nicht wirklich gelungen, denn auch wenn sie hin und her gerissen ist, konnte ich ihre Handlungen diesbezüglich absolut nicht nachvollziehen. Schade eigentlich....

    Das Ende wiederum hat die Autorin sehr gut gelöst, sodass wirklich alles plausibel klang.

    Fazit:
    Alles in einem eine richtig tolle Geschichte mit interessantem Plot die mich bis auf die Liebesgeschichte und der Protagonistin vollends überzeugen konnte. 

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    leoseines avatar
    leoseinevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Mit diesem Band geht eine faszinierende Geschichte zu Ende
    So mitreißend

    Traumhaft schön Ein traumhaftes Buch Zitat aus dem Buch: In seiner Seele trägt der Mensch die Saat, daraus er all sein Frohes und sein Leiden zieht. ( Sophahles ( 496 – 405/6 v.Chr.)) Klappentext: „ Die Zeit kann Wunden nicht heilen. Sie lehrt uns nur, wie wir mit ihnen leben können.” Coreys Existens in der Zwischenwelt neigt sich dem Ende entgegen. Während Hannah an der Seite ihrer Freunde um die Grenzen zwischen Toten – und Menschenwelt kämpft, muss Corey einsam und isoliert mit seinem Schicksal hadern. Wird er in letzter Sekunde doch noch seine Erlösung finden oder auf ewig ruhelos in den Unterwelten herumirren? Unterdessen muss Hannah sich auch ihren wahren Gefühle Auseinandersetzen: Der Tod oder das Leben? Auf welchen der beiden Brüder wird ihre Wahl fallen und an wessen Seite kämpft sie gegen den Dunklen und seine unmenschlichen Forderungen? Schnell wird klar: Sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird… Cover: Das Cover passt richtig zum Thema. Geheimnisvoll, welchen Weg geht man und mystisch. Mir gefällt es sehr gut und es weckt echt das Interesse. Fazit: Erstmal möchte ich mich bei dir liebe Thalea von Herzen danken das ich schon vorab lesen durfte. Es war mir ein richtiges Vergnügen gewesen es lesen zu dürfen. Mit dem Finale hat sich Thalea echt selbst übertroffen komplett übertroffen. Schon alleine der Prolog hat mir Gänsehaut gegeben und mir kamen gleich die Bilder zum Vorschein vom zweiten Band. Es war Spannend, mit viel Liebe, Hass, Trauer und Verlust. Einfach Emotionalreich. Immer wieder gab sie einem das Gefühl das einfach weiter zu lesen. Ich bin wieder komplett abgetaucht in das Buch und wollte nicht mehr auftauchen. Ich konnte lachen aber habe auch viele Tränen gelassen und selbst beim Schreiben gerade bekomme ich schon wieder Gänsehaut. Ihr Schreibstil war wieder sehr flüssig und so das man echt jede Emotion mit erleben konnte. Ich lege echt jedem es ans Herz dieses Buch zu lesen. Von mir gibt es 5 von 5 Sterne und am liebsten würde ich noch ganz viele Sterne dazu machen.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Chrissey22s avatar
    Chrissey22vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Gefühlvolles und emotionales Finale der SeelenMeer-Reihe!
    Grandioses, emotionales und spannendes Finale einer faszinierenden Reihe!


    Kommentare: 1
    1
    Teilen
    Chrissey22s avatar
    Chrissey22vor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Gefühlvolles und emotionales Finale der SeelenMeer-Reihe!
    Grandioses, emotionales und spannendes Finale einer faszinierenden Reihe"

    Kurzbeschreibung:

    „Die Zeit kann Wunden nicht heilen. Sie lehrt uns nur, wie wir mit ihnen leben können.“

    Coreys Existenz in der Zwischenwelt neigt sich dem Ende entgegen.

    Während Hannah an der Seite ihrer Freunde um die Grenzen zwischen Toten- und Menschenwelt kämpft, muss Corey einsam und isoliert mit seinem Schicksal hadern. Wird er in letzter Sekunde doch noch seine Erlösung finden oder auf ewig ruhelos in den Unterwelten herumirren?

    Unterdessen muss Hannah sich auch mit ihren wahren Gefühlen auseinandersetzen: Der Tod oder das Leben? Auf welchen der beiden Brüder wird ihre Wahl fallen und an wessen Seite kämpft sie gegen den Dunklen und seine unmenschlichen Forderungen? Schnell wird klar: Sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird…

     

    Erster Eindruck:

    Die Trilogie geht in den Endspurt! Der Klappentext zeigt schon, dass die Handlung in diesem Band ihren Höhepunkt erreichen wird, denn Hannah, Corey, Matt und Hannah müssen gegen den Dunklen und die Unterwelt antreten und wie das ausgeht? Puh, darauf bin ich jetzt schon gespannt.

    Das Cover ist auch dieses Mal ein Traum. Es passt super zu den beiden Vorgängerbänden und ist ähnlich hell gehalten wie das des 2. Bandes. Ich mag die Schrift auf dem Cover und auch dieser mysteriöse Steinweg ins Nichts passt ziemlich gut zum Buch. Alles in allem sind alle drei Cover ein echter Blickfang und da dieser Band auch wesentlich dicker ist, als die vorherigen, kommt der tolle Buchrücken bei diesem also besonders gut zur Geltung!

     

    Schreibstil:

    Thaleas Schreibstil ist und bleibt einfach auf einem gleichbleibenden sehr hohen Level. Ich mag ihre Art die Figuren zu beschreiben, ihnen Leben einzuhauchen und sie gleichzeitig so emotional wirken zu lassen. Über die Trilogie hinweg, habe ich wirklich das Gefühl bekommen ein Teil der „Brookswell-Clique“ rund um Hannah, Corey, Matt und Hannah geworden zu sein. Ich kenne jeden Einzelnen von ihnen mittlerweile so genau, dass ich das Gefühl habe sie schon ewig zu kennen. Die Autorin trifft den perfekten Grat zwischen Detail und Gefühl und das hat mir bei der gesamten Reihe besonders gut gefallen. Ein weiterer Pluspunkt für mich waren diesmal die Kapitel, die aus Coreys (am Ende auch aus Matts) Sicht geschrieben wurden. Ich mochte dieses Stilmittel, da es an den besagten Stellen einfach super gepasst hat.

     

    Inhalt:

    An dieser Stelle möchte ich nicht näher darauf eingehen, inwiefern das Buch sich entwickelt, sondern vielmehr darstellen, welche (vagen) Entwicklungen der Geschichte mir gut gefallen haben.

    Ich war ein Heather-Fan der aller ersten Minute und habe mich riesig gefreut, dass die Autorin in diesem Band dieser Figur viel mehr Raum einräumt. Die Entwicklung dieser Figur hat mir super gefallen und auch, wie sie in die Geschichte verflochten wurde fand ich super.

    Auch die schwierige Situation zwischen Corey und Matt steht im Fokus des letzten Bandes und ich war teilweise wirklich überrascht wie die drei mit dieser wirklich komplizierten Situation umgehen. Hannah ist unglaublich gereift und man merkt, dass sie über die Bände hinweg erwachsen geworden ist. Das zickige Mädchen aus dem Auto, kurz vor dem Autounfall ist fast gar nicht mehr vorhanden. Stattdessen ist sie zu einer reifen und verantwortungsbewussten jungen Frau herangewachsen, die mit aller Kraft versucht ihre Familie und ihre Freunde zu beschützen. Ich war super froh, dass Hannah als Protagonistin so besonnen war und keine nervige, irrational handelnde „dumme“ Pute ist. Von diesen Figuren hatte ich auch einfach genug.

    Alles in allem hat mir der Storyausgang und das Ende der Trilogie wirklich gefallen. Ich war zwischenzeitig hin und hergerissen und habe gerätselt, wie es wohl ausgeht, aber am Ende war ich mit dem Ende absolut zufrieden und finde, dass man mit gutem gewissen von einem typischen „Thalea-Ende“ sprechen kann.

     

    Fazit:

    Eine tolle, starke Buchreihe, bei der kein Band hinter einem anderen ansteht. Für mich waren der Auftakt und das Ende wirklich phänomenal und ich kann die komplette Trilogie wirklich nur empfehlen. Wer auf düstere, mysteriöse Paranormale Geschichten steht und sich von einer komplizierten aber auch sehr emotionalen und herzerwärmenden Liebesgeschichte verzaubern lassen möchte, der ist bei dieser Reihe wirklich goldrichtig. Die Bücher sind qualitativ ein Hochgenuss und für mich persönlich bedeutet der Name „Thalea Storm“ einfach Buchqualität durch und durch! Als Leser bekommt man von der Autorin wirklich jede Menge geboten!
    Vielen Dank an die Autorin für so eine grandiose Buchreihe. Ich habe sie wirklich genossen!

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Rajets avatar
    Rajetvor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Mit dem 3.Band der Reihe heisst es Abschied nehmen. Aber vorher erleben wir noch einen spannenden u.gefühlvollen Roman.Taschentücher raus.
    Gefühlvolles Ende der Trilogie

    Auch im dritten Teil der Trilogie baden wir in einem Wechselbad der Gefühle. Die Autorin schickt uns wieder in die dunkle und düstere Welt voller tiefen Gefühle, unergründlichen Geheimnissen und dunkler Wesen. Einer Welt zwischen Leben und Tod wo schon ein kleiner Schritt genügt. Aber auch die liebevollen und feinen Zwischentöne halten uns gefangen.
    Und ich bin ehrlich ich habe geheult. Aber das Macht ein gutes Buch auch aus, die Gefühle der Leser zu wecken.

    Der Schreibstil ist spannend und flüssig wie schon in Band 1 und 2. Man möchte nur als weiterlesen.

    Das Cover passt zu in Stil, Farbgebung und Schrift zu den schon erschienen beiden Bänden. Interessant ist auch die Steinplatten als Weg die im Nebel verschwinden – total passend zum Inhalt des Romans

    Der Klappentext macht neugierig auf den letzten Teil der Reihe SeelenMeer.

    Fazit: Genau wie Band 1 und Band 2 ein absolutes Lesevergnügen. Wieder geht es um Tod und Leben, Geheimnisse und tiefe Gefühl. Ein Thema was der Autorin am Herzen liegt und das sie gut umgesetzt hat. Vielleicht keine leichte Kost aber auf jeden Fall lesenswert – und Taschentücher sollten griffbereit liegen. Und Leider heisst es auch Abschied nehmen von Corey und Hannah. Es bleibt einfach die Hoffnung das die Autorin uns noch mehr so tolle Bücher schenkt.

    Zitat: „Die Zeit kann Wunden nicht heilen. Sie lehrt uns nur, wie wir mit ihnen leben können.“

    Zum Inhalt:
    Coreys Leben so wie es in der Zwischenwelt bis jetzt war neigt sich dem Ende entgegen.
    Hannah kämpft derweil weiter an den Grenzen zwischen Toten- und Menschenwelt. Derweil Corey einsam und isoliert mit seinem Schicksal hadert. Wird er in letzter Sekunde Erlösung finden oder auf ewig ruhelos in den Unterwelten herumirren?

    Unterdessen muss Hannah sich auch mit ihren wahren Gefühlen auseinandersetzen: Der Tod oder das Leben? Auf welchen der beiden Brüder wird ihre Wahl fallen und an wessen Seite kämpft sie gegen den Dunklen und seine unmenschlichen Forderungen? Schnell wird klar: Sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird…

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    vonnees avatar
    vonneevor 7 Monaten
    Kurzmeinung: Eine Achterbahn der Gefühle
    Eine Achterbahn der Gefühle

    Ich durfte SeelenMeer: Das Licht des Nebels (SeelenMeer-Trilogie 3)  durch die Autorin Vorablesen. Dies beeinflusst aber nicht meine persönliche Meinung dazu.

    Ich war schon bei den ersten beiden Teilen so begeistert und das bin ich jetzt auch vom dritten und letzten Teil.

    Die Spannung steigert sich bis zum Ende des Buchs und es gibt so viele verschiedene Wendungen mit denen man nicht rechnet und erst einmal verarbeiten muss. Die Autorin hat mich wieder mit ihrem Schreibstil in ihren Bann gezogen, ich konnte ihr nicht entfliehen und habe das Buch fast in einen rutsch durchgelesen. Ich habe gelacht, geschmunzelt, geschimpft und geweint, eine totale Achterbahn der Gefühle.

    Es müssen so viele Entscheidungen wie nie getroffen werden, ob sie immer richtig sind weiß man erst wenn sie getroffen worden sind. Wem kann man wirklich vertrauen?, ist diesmal gar nicht so leicht zu entscheiden und Hannah muss ihren Weg für die Zukunft finden. Es sind wieder die bekannten Protagonisten Hannah, Matt, Corey, Heather, Grandma Ava und Chaya dabei, natürlich dürfen der Dunkle und die Schattenwesen nicht fehlen.

    Was wird aus Hannah, Corey und Matt, werden sich die Brüder versöhnen, wird Hannah eine Zukunft mit Matt haben? All diese Fragen stehen im Raum und müssen geklärt werden.

    Mein Fazit: Es ist ein grandioser Abschluss einer Trilogie, welches nicht besser hätte sein können! Von mir eine klare Leseempfehlung!!! Man sollte die ersten beiden Teile aber schon gelesen haben da der 3. Teil darauf aufbaut.

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Franzis-Lesewelts avatar
    Franzis-Leseweltvor 7 Monaten
    Was für ein Ende ♥


    Inhalt


    „Die Zeit kann Wunden nicht heilen. Sie lehrt uns nur, wie wir mit ihnen leben können.“
    Coreys Existenz in der Zwischenwelt neigt sich dem Ende entgegen.

    Während Hannah an der Seite ihrer Freunde um die Grenzen zwischen Toten- und Menschenwelt kämpft, muss Corey einsam und isoliert mit seinem Schicksal hadern. Wird er in letzter Sekunde doch noch seine Erlösung finden oder auf ewig ruhelos in den Unterwelten herumirren?

    Unterdessen muss Hannah sich auch mit ihren wahren Gefühlen auseinandersetzen: Der Tod oder das Leben? Auf welchen der beiden Brüder wird ihre Wahl fallen und an wessen Seite kämpft sie gegen den Dunklen und seine unmenschlichen Forderungen? Schnell wird klar: Sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird…

    Meine Meinung


    Dieses Buch ist ein Herzens Buch von mir. Ich durfte die Reihe seid der Entstehung im Hintergrund mit wachsen sehen. Als Stamm-Blogger der Autorin ist es eine ehre, jeden Schritt verfolgen zu können. Ich durfte nun auch den dritten und letzten Teil vorab lesen, und es war wie nach Hause kommen. Ich kann es nicht glauben das ich nun abschied nehmen muss. An dieser Stelle möchte ich auch Danke sagen an Thalea das ich ein Teil ihrer Schreibwelt sein darf, das ist eine Riesen ehre für mich!
    Die Charakter sind sympathisch wie schon in den ersten Teilen. Es tauchen Charakter auf die man schon vermisste und es gehen welche von denen man es nie dachte. Thalea schafft es das Welten zusammen brechen beim lesen und ein Kapitel später muss man herzhaft lachen.
    Wer einmal ein Buch von ihr gelesen hat, wird sofort in die „Selbsthilfe Gruppe“ aufgenommen, den genau so eine brauchen man. Thalea Storm ist eine der wenigen Autoren die es schaffen das ich jedes mal heule wie ein Baby. Und das ist gut gemeint, den sie berührt mit ihren Geschichten ecken in meinem Herzen und sie heften sich dort fest.

    Mein Fazit


    Nicht nur dieser Teil nein die ganze Reihe is eine absolute Lese Empfehlung von mir!!!! 5 von 5 Punkten mit ganz vielen Sternen noch dahinter. Ihr müsst diese Reihe einfach lesen.


    Titel der Reihe


    SeelenMeer: Das Funkeln der Nacht SeelenMeer: Der Hauch des Lebens SeelenMeer: Das Licht des Nebels


    Die Autorin


    Thalea Storm (geb. 1989 in Thüringen) entschied sich 2016, ihrem eigenen Traum zu folgen und ihr erstes E-Book als Selfpublisherin auf Amazon zu veröffentlichen.
    Sie schreibt Bücher über das pure Leben. Ihre Geschichten sind geprägt von Liebe, Hoffnung, Angst und Träumen.

    Obwohl sie Romane unterschiedlichen Genres schreibt, haben all ihre Geschichten eins gemeinsam: Große Gefühle!

    Ihr Debüt "Dein Traum in mir" erschien im Oktober 2016 als Kindle-Ebook, im Dezember 2016 folgte ihr zweiter Roman "Löwenflügel" und im März 2017 der dritte Roman "Vom Mut, das Morgen zu ändern". Mittlerweile sind alle Bücher auch als Taschenbücher erhältlich.

    Mit ihrer neuen "SeelenMeer"-Trilogie zeigt sie nun auch eine ganz andere Seite von sich und verzaubert ihre Leser mit einer spannenden Geschichte über die Liebe, das Leben und eine geheimnisvolle Welt nach dem Tod.
    Quelle: Amazon

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    Sakle88s avatar
    Sakle88vor 8 Monaten
    Kurzmeinung: Ein absolutes Gefühlschaos der besonderen Art. Spannend und mitreissend
    Wird es eine Erlösung geben? Kann Hannah den Dunklen aufhalten?

    Inhalt:

    „Die Zeit kann Wunden nicht heilen. Sie lehrt uns nur, wie wir mit ihnen leben können.“ 

    Coreys Existenz in der Zwischenwelt neigt sich dem Ende entgegen. 

    Während Hannah an der Seite ihrer Freunde um die Grenzen zwischen Toten- und Menschenwelt kämpft, muss Corey einsam und isoliert mit seinem Schicksal hadern. Wird er in letzter Sekunde doch noch seine Erlösung finden oder auf ewig ruhelos in den Unterwelten herumirren?

    Unterdessen muss Hannah sich auch mit ihren wahren Gefühlen auseinandersetzen: Der Tod oder das Leben? Auf welchen der beiden Brüder wird ihre Wahl fallen und an wessen Seite kämpft sie gegen den Dunklen und seine unmenschlichen Forderungen? Schnell wird klar: Sie muss eine folgenschwere Entscheidung treffen, die nicht nur ihr eigenes Leben für immer verändern wird…

    Meine Meinung:
    Ich liebe Thaleas Schreibstil. Er lädt dazu ein das Buch nicht mehr aus der Hand legen zu wollen. Man fühlt sich wirklich mitten im Geschehen. Es ist angenehm leicht zu lesen.
    Was mir hier besonders gut gefällt, ist das es direkt beim Cliffhanger vom zweiten Band weitergeht. Und das am Ende keine offenen Fragen mehr bleiben. 
    Ich hatte die ganze Zeit das Gefühl ein Teil der Geschichte zu sein, wodurch ich in der ganzen Trilogie zahlreiche Tränen fließen lassen habe. Auch hier habe ich geweint, wie ein kleines Kind dem das Eis runtergefallen ist.
    Ich finde es unglaublich welch sagenhaftes Werk Thalea mit ihre SeelenMeerTrilogie geschaffen hat. Die komplette Geschichte ist wunderbar, zum Teil düster und etwas gruselig aber eine Geschichte auf die man nicht verzichten sollte. 

    Fazit:
    Ich bin durchweg begeistert. Von jedem einzelnen Band. Und man wächst mit den Charakteren und deren Aufgaben einfach weiter. Hannah hat in den drei Bänden soviel geschafft und soviel gelernt, das ist der Wahnsinn.
    Ich kann leider nur fünf Sterne geben, aber die komplette Trilogie hat mich absolut und hundertprozentig überzeugt. Und auch das Finale hat es geschafft mich von Anfang an wieder in seinen Bann zu ziehen. Ich bin Hanna-, Corey- und Mattifiziert :D
    Eine UNBEDINGTE Leseempfehlung und absolut verdiente fünf Sterne, mehr geht ja leider nicht :/ Lest dieses wunderbare Werk voller emotionen, lasst euch verzaubern von den Charakteren und stellt euch gemeinsam den Herausforderungen und dem Dunklen! <3

    An dieser Stelle muss ich unbedingt Thalea Storm noch danken, dafür das ich "Das Licht des Nebels" vorab schon lesen durfte und auch noch einmal Danke für ein so großartiges Finale <3

    Kommentieren0
    4
    Teilen
    Ein LovelyBooks-Nutzervor 8 Monaten
    Kikis_Buecherkistes avatar
    Kikis_Buecherkistevor 8 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks