Tharah Meester

 4.6 Sterne bei 245 Bewertungen

Lebenslauf von Tharah Meester

Tharah Meester - geboren 1989 - ist das Pseudonym einer österreichischen Schriftstellerin, die mit Leidenschaft und Geschick Romane und Kurzgeschichten in den Bereichen Romantik und Erotik verfasst. Zusammen mit ihrem Ehemann hat sie zudem unter dem gemeinsamen Pseudonym 'Temper R. Haring' im Jahr 2013 einen Fantasyroman veröffentlicht, dessen Nachfolger Mitte des Jahres 2014 erscheinen soll.

Alle Bücher von Tharah Meester

Sortieren:
Buchformat:
Tharah MeesterDer Liebreiz einer Hyazinthe
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Liebreiz einer Hyazinthe
Der Liebreiz einer Hyazinthe
 (23)
Erschienen am 10.12.2015
Tharah MeesterDer Tischler und sein Stutzer
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Tischler und sein Stutzer
Der Tischler und sein Stutzer
 (18)
Erschienen am 14.09.2016
Tharah MeesterSt. Garner: Eine undenkbare Affaire
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
St. Garner: Eine undenkbare Affaire
St. Garner: Eine undenkbare Affaire
 (14)
Erschienen am 21.06.2018
Tharah MeesterDer Inbegriff von Biederkeit
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Inbegriff von Biederkeit
Der Inbegriff von Biederkeit
 (14)
Erschienen am 14.03.2017
Tharah MeesterMarc Staten - Die Nacht seines Lebens
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marc Staten - Die Nacht seines Lebens
Marc Staten - Die Nacht seines Lebens
 (12)
Erschienen am 18.10.2013
Tharah MeesterDieser gottverdammte Weihnachtsblues
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Dieser gottverdammte Weihnachtsblues
Dieser gottverdammte Weihnachtsblues
 (10)
Erschienen am 13.12.2016
Tharah MeesterMarc Staten - Eine heiße Spur
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Marc Staten - Eine heiße Spur
Marc Staten - Eine heiße Spur
 (10)
Erschienen am 25.10.2013
Tharah MeesterDer Anwalt des Don
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Der Anwalt des Don
Der Anwalt des Don
 (10)
Erschienen am 27.08.2015

Neue Rezensionen zu Tharah Meester

Neu
raveneyes avatar

Rezension zu "Der Anwalt des Don" von Tharah Meester

Streithähne
raveneyevor 7 Tagen

Der Anwalt James Hartwick möchte den Verbrecher Sal DeLuca unbedingt vor Gericht bringen. Als er seine Chance sieht klappt nicht alles unbedingt so wie geplant, den plötzlich findet er sich in einer recht brenzligen Situation wieder, genau wie Sal und sie sind gezwungen zusammenzuarbeiten.


Die Covergestaltung gefällt mir wieder ausgesprochen gut. Schlicht aber aussagekräftig zugleich.


Wie schon von ihren anderen Büchern gewöhnt, setzt die Autorin wieder darauf dem Leser beide Seiten der Geschichte darzulegen. Sprich die Perspektive wechselt zwischen James und Sal hin und her, so das sich ein guter Einblick in die Gefühls- und Gedankenwelt der beiden Hauptcharaktere ergibt. Zwei Personen über die ich auch gerne mal nur mit dem Kopf schütteln konnte – vollkommen positiv gemeint. Aber manchmal waren sie einfach so begriffsstutzig, dass Kopfschütteln das einzige Mittel war, da man ja nun schlecht ins Buch greifen kann um die Verursacher des Schüttelns zu schütteln.

Die Nebencharaktere kamen für meinen Geschmack hier etwas zu kurz, vorallen wenn ich sie, wenn auch eher unbeabsichtigt, mit denen der anderen Bücher vergleiche.


Aber ansonsten ist das Buch wieder eine gelungene Gefühlsachterbahn, die einen schnell zum mitfahren animiert und auf den Sitz fesselt.

Kommentieren0
30
Teilen
Dex-aholics avatar

Rezension zu "Der Liebreiz einer Hyazinthe" von Tharah Meester

Schöne Geschichte mit viel Spannung, Tiefgang und noch mehr Herz
Dex-aholicvor 11 Tagen

"Der Liebreiz einer Hyazinthe" ist wirklich ein schönes Buch, das schon lange auf meiner Wunschliste stand. Endlich habe ich es gelesen, genossen, geliebt, mit gefiebert und mit gelitten. Tharah Meester schafft es halt immer wieder, dass man ihre Protagonisten von der ersten Seite an sofort ins Herz schließt, egal wie naiv, mürrisch oder schrullig sie auch manchmal sein mögen. Jeder ist auf seine Weise liebenswert, auch wenn man dem einen oder anderen gerne mal eine kleben möchte, weil er sich WIEDERMAL unter aller Kanone benimmt und sein Liebchen verletzt (auch unbeabsichtigt). Man man man man... Aber man hat sie als Leser dennoch lieb und drückt mal eine Auge zu, ganz der Hoffnung, dass sie die Kurve zum Happy End noch kriegen. Gavrila und Hyacinthe sind da genau solche Kaliber. Der eine mürrisch, grummelig und miesepetrig. Der andere liebenswert, leicht naiv und mit einem großen Herz aus gold, das für zwei zu reichen scheint. Ach ja, seufz,... Vrilas und Hyacitnes Geschichte ist wirklich einmalig. Wie die beiden zueinander finden und sich jeden Tag selbst und auch den anderen neu kennenlernen und sich mehr und mehr ineinander verlieben, einfach schön, zwar manchmal zum Haare raufen, aber auch schön. Beide haben keine Ahnung und Erfahrung in Gefühlsdingen und können sich daher nur herantasten und treten dabei in das ein oder andere Fettnäpfchen, als hätten sie ein eingebautes Sonar, um ja alle davon zu finden. Herzschmerz ist da nun wirklich vorprogrammiert und ich konnte meist nur schwer seufzen und den Kopf schütteln, weil er es mal wieder vermasselt hat, es zwar auch selber weiß, aber keine Ahnung hat, wie er es wieder gut machen soll... Gespickt ist diese jungfräuliche Romanze mit einem spannenden Hintergrund, bei dem die bunt zusammengewürfelte Gruppe um Vrila und Hyacinthe den Mord an Vrilas Bruder aufklären, der in irgendeiner Weise mit einem Geheimbund und noch mehr Morden in Verbindung zu stehen scheint. Es bleibt also immer spannend und der Leser wird auf die eine oder andere Art regelrecht an die Buchseiten gefesselt. Diese Mischung hat es wirklich in sich, so dass der Lesespaß nie aufhört und man immer wieder gerne zu den Charakteren zurückkehrt, wenn man das Buch doch einmal aus der Hand gelegt haben sollte. Ich liebe es, zu beobachten und mit zu erleben, wie sich Tharah Meesters Charaktere während der Handlung weiterentwickeln und über sich hinaus wachsen. Vrila und auch Cinthe sind da nicht anders, da vergießt man auch schon mal ein paar Tränen.... Trauer und Freude liegen bei ihr manchmal sehr nah bei einander, aber man kriegt halt nie genug.
Ich kann dieses Buch nur empfehlen, es lohnt sich wirklich sehr!!

Kommentieren0
0
Teilen
Dex-aholics avatar

Rezension zu "Der Anwalt des Don" von Tharah Meester

Ein typischer Meester-ling! Voller Spannung, Herzschmerz und noch mehr Gefühl...
Dex-aholicvor 11 Tagen

Die Bücher von Tharah Meester sind für mich ja schon mittlerweile ein echtes must-have, ohne dass ich großartig den Klappentext studiere. Denn wo Meester drauf steht, ist auch mit ganz großer Sicherheit ein Meester drin! Ihre Bücher machen so viel Spaß beim Lesen, ja, auch wenn man sich wie hier bei James und Salvatore fast nur die Haare raufen kann und muss, nehmen aber nichts an der Freude und Spannung am Mitfiebern und Miterleben. 
In "Der Anwalt des Don" befindet sich man von Anfang an gleich mittendrin im Geschehen, hat aber auch von der ersten Zeile an nicht das Gefühl, etwas verpasst zu haben. Man trifft auf James, einen Anwalt, der den Don, Salvatore DeLuca mit allen Mitteln hinter Gittern bringen will. Nur geht dabei einiges nach hinten los und die zwei finden sich in einer prekären Situation zusammen wieder. Was dann folgt ist ein spannungsgeladenes Abenteuer, das einer Achterbahnfahrt gleicht. Diese vielen Auf und Ab, Wendungen und Überraschungen, Kriege zwischen Herz und Verstand und Logik und so so so viel Gefühl. Hach, einfach nur toll gemacht. Und dann die liebevoll erdachten Charaktere, seien es nun die Hauptcharaktere, James und Sal, oder die vielen Nebencharaktere, sie alle wachsen einem ans Herz und man merkt, dass sie alle mit viel Hingabe entwickelt wurden. Wenn ich da nur an die Leibwächter Logan und Oliver denke, oder den Butler Greene oder den feindlichen Bandenchef, Eric...einfach klasse. Allein James, der noch immer stets versucht, aus dem Schatten seines Vaters und ihrer gemeinsamen Vergangenheit zu entfliehen, sich aber dabei dauernd selbst im Weg zu stehen scheint. Seine Unsicherheit mangels Selbstbewusstsein und seinem Drang zum Erhalt von Bestätigung aller Art, was er aber mit seinem Dickkopf, seiner robusten und kratzbürstigen sturen Art wieder Wett zu machen versucht...manchmal schmerzt es einem selbst beim Lesen, weil man so sehr mit James mitleidet. Dass Tharah Meester das bei ihren Charakteren immer wieder so hin bekommt, ist einfach nur genial und immer wieder aufs neue faszinierend. Wenn man dann nämlich im Gegenzug Sal nimmt, den gestandenen Don, der aber selbst ein paar Unsicherheiten in sich trägt und allein bei James' Anwesenheit zu Wachs in den Händen des süßen Anwalts wird...oh man. Da haben sich zwei gefunden. Ihre gemeinsame Entwicklung macht aber viel aus und ist wirklich toll zu lesen. Gut, ich wollte sie hier und da immer mal wieder kräftig durchschütteln und ihnen eins überbraten, weil sie einfach nicht die Augen aufmachen, was da auf dem Präsentierteller vor ihnen liegt...seufz...aber sonst wäre es ja auch langweilig. Diese Achterbahnfahrt der Gefühle mit James und Sal und auch die toll erdachte Welt um Farefyr ist wirklich sehr lesenswert, sehr bildhaft schön geschrieben und ich kann sie nur empfehlen!

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
TharahMeesters avatar
Ein verheirateter Colonel und ein Pläsierer ...
Eine undenkbare Affaire!

Der stadtbekannte Pläsierer Liam Young ist fassungslos, als ihm ein neuer Freier gegenübersteht. Denn Galen Sinclair wird für seine Kälte und Gesetzestreue gleichermaßen respektiert wie gefürchtet. Dass er darüber hinaus der Gemahl eines Kunden ist, bringt Liam in eine missliche Bedrängnis, die ihn zur Zurückweisung zwingt. Doch der Colonel mit den strengen Zügen und dem matten Blick stellt ihn vor eine Herausforderung, die der Meister der Erotik nicht ablehnen kann. Er gesteht dem verschlossenen Offizier zehn Nächte in seinem Bett zu, aber schon bald ist es nicht nur dessen prekäres Problem, das ihn reizt ...

Folgt mir in eine fiktive Welt mit historischem Flair und entdeckt die Geheimnisse zweier Männer, die in eine Romanze verstrickt werden, die nicht sein dürfte!

Bewerbt euch jetzt für die Leserunde und genießt 530 Seiten romantisch-heiße Gay Romance in Venice! Erwartet wird eine aktive Teilnahme und eine Rezension (am liebsten auch auf Amazon :) )

Ich freue mich auf eure Bewerbungen! <3

Alles Liebe,
Tharah
winniehexs avatar
Letzter Beitrag von  winniehexvor 3 Monaten
Natürlich, bin wie immer begeistert gewesen. Gerne mehr
Zur Leserunde
TharahMeesters avatar
Hey ihr Lieben!

Wenn ihr Lust auf eine homoerotische Liebesgeschichte mit Spannung und viktorianischem Flair habt, dann seid ihr hier genau richtig! Dieses Mal möchte ich meine 668 Seiten starke Romanze "Der Inbegriff von Biederkeit" mit euch lesen. Sie spielt in derselben fiktiven Stadt wie "Der Liebreiz einer Hyazinthe" und "Der Tischler und sein Stutzer", sollte jedoch für sich allein gelesen werden können. Neue Interessierte dürfen sich gerne melden :)


Was euch erwartet:

Drystane Marshall, Ascots vorzüglichster und tollkühnster Zeitungsschreiber, lässt nichts zwischen sich und eine gute Story kommen. Als die Geliebte eines zwielichtigen Politikers ermordet wird, ist er wie stets der Erste am Tatort. Sein journalistischer Eifer stößt jedoch auf die verschränkten Arme des stummen Polizisten Donatien Giancovellis, der ihn in seiner gewohnt schroffen Art an der Ausübung seiner Pflichten hindert. Damit nicht genug, vermutet Drystane hinter dessen Verhalten noch viel durchtriebenere Motive. Ist der biedere Detective Sergeant etwa mit dem Geheimbund verbandelt und wartet nur darauf, ihn im richtigen Augenblick aus dem Weg zu schaffen?
Während er sich bemüht, die Wahrheit herauszufinden, muss er sich eingestehen, dass er sich der geheimnisvollen Ausstrahlung des stummen Polizisten nicht entziehen kann und es auch gar nicht will.



Ich verlose 15 digitale Exemplare und freue mich auf eure Teilnahme! Es wäre mir eine Ehre, euch in der Runde begrüßen zu dürfen und euch mit nach Ascot zu nehmen.

Beachtet bitte die Lovelybooks.de-Regeln für die Teilnahme an einer Leserunde. Auch eine Rezension auf Amazon ist sehr erwünscht. Vielen Dank!
ilovemalecs avatar
Letzter Beitrag von  ilovemalecvor 4 Monaten
Zur Leserunde
TharahMeesters avatar
Hey ihr Lieben!

Wenn ihr Lust auf eine homoerotische Liebesgeschichte mit Spannung und viktorianischem Flair habt, dann seid ihr hier genau richtig! Dieses Mal möchte ich meine Romanze "Der Tischler und sein Stutzer" mit euch gemeinsam lesen. Sie spielt in derselben fiktiven Stadt wie "Der Liebreiz einer Hyazinthe", doch kann für sich allein gelesen werden. Neue Interessierte dürfen sich also gerne melden :)


Was euch erwartet:

Der ehemalige Polizist und Waffenkenner Franco Deveraux unterstützt die Polizei Ascots bei der Ermittlung eines Mordfalles. Dabei gerät er selbst ins Visier des skrupellosen Täters. Ein Drohbrief weckt nicht nur alte Erinnerungen, sondern auch den ungezügelten Beschützerinstinkt eines Mannes, der in Francos Leben eigentlich nichts zu suchen hat – seines Strichers, der ihn mit seiner Ungezwungenheit um den Verstand zu bringen droht.

Um für sein Auskommen zu sorgen, ist der Tischler Corvin Chancey gezwungen, anstatt seiner Möbelstücke sich selbst zu verkaufen. Sein Elend wird jedoch schlagartig zur Nebensache, als Franco in Gefahr zu schweben scheint. Instinktiv setzt er alles daran, den Mann zu beschützen, und bringt mit seinem Verhalten ihre Geschäftsbeziehung empfindlich aus dem Gleichgewicht. Plötzlich müssen beide ihre Gefühle füreinander überdenken. Ist es mehr als leidenschaftliche Begierde, das sie miteinander teilen?



Ich verlose 10 digitale Exemplare von 'Der Tischler und sein Stutzer' und freue mich auf eure Teilnahme! Es wäre mir eine Ehre, euch in der Runde begrüßen zu dürfen und euch mit nach Ascot zu nehmen.

Beachtet bitte die Lovelybooks.de-Regeln für die Teilnahme an einer Leserunde. Vielen Dank!
Cookie02s avatar
Letzter Beitrag von  Cookie02vor 6 Monaten
Zur Leserunde

Community-Statistik

in 92 Bibliotheken

auf 16 Wunschlisten

von 3 Lesern aktuell gelesen

von 13 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks