Tharah Meester Dan Morow - Ein Cowboy zum Verlieben

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Dan Morow - Ein Cowboy zum Verlieben“ von Tharah Meester

Dan Morow, ein einsamer Cowboy, bezahlt für eine heiße Nacht mit einem leichten Mädchen. Doch als er dieses abholt, kommen ihm Zweifel, denn er empfindet mehr für die schöne, junge Carolena als bloß Lust. Wird er die Nacht mit ihr verbringen oder besiegt ihn die Angst, sie dadurch zu verlieren? Und was fühlt eigentlich Carolena für den älteren, doch unsicheren Daniel? Eine romantisch-erotische Kurzgeschichte, nicht nur für Cowgirls...
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • ein prickelndes Erlebnis für zwischendurch

    Dan Morow - Ein Cowboy zum Verlieben
    Buechereulenparadies

    Buechereulenparadies

    22. March 2014 um 15:51

    Dan Morow - Ein Cowboy zum verlieben von Tharah Meester Blogger-Aktionen und Gewinnspiele sind immer schöne Gelegenheiten neue Bekanntschaften zu schließen und noch unbekannte Bücher zu finden. Auch dieses Mal hat mich eine Blogger-Aktion auf ein interessantes Buch aufmerksam gemacht. „Dan Morow – Ein Cowboy zum verlieben“ von Tharah Meester fand ich bei der Blogger-Aktion von der Autorin selbst und möchte mich auch bei Tharah Meester bedanken, dass sie mir das Buch zur Verfügung gestellt hat. Auf ca. 21 Seiten konnte ich Dan und Carolena kurz in ihre Welt folgen. Dan Morow hatte es in seinem Leben nicht immer leicht. Seine Frau hatte ihn am Ende ihrer Ehe nur noch als „besoffenes, fettes, ekelhaftes Schwein“ beschimpft und dann fand er sie mit einem Stallburschen in seinem eigenen Bett. Es dürfte allen klar sein, dass diese Beziehung nicht mehr lange hielt. Doch nicht nur Dan's Exfrau fühlte sich von anderen Menschen angezogen. Denn auch Dan hat nach der Ehe ein Auge auf eine andere Frau geworfen. Carolena ist eine junge hübsche Frau, die jedoch ein leichtes Mädchen ist. Sie braucht aber das Geld um die Arztrechnungen ihrer Mutter zu begleichen. Männer sind für sie eigentlich nur ein Job, doch zu Dan fühlt sie sich hingezogen und weiß noch nicht recht was mit ihr geschieht. Von ihm will sie kein Geld, von ihm will sie etwas, was sie ihrer Meinung nach nicht bekommen wird: Liebe. Doch auch Dan hegt tiefe Gefühle für Carolena, weiß aber nicht richtig, wie er ihr das beibringen soll. Denn Dan ist zwar ein Cowboy, aber sehr unsicher. Er hängt immer noch seinen Gedanken nach, als plötzlich Carolena neben seinem Auto steht. Und wie jedes Mal, wenn er sie sieht, bleiben ihm die Worte im Mund stecken. Auch Carolena merkt, dass etwas mit Dan nicht stimmt, doch fragt nicht weiter nach. Zusammen machen sie sich auf zu Dan's Ranch und keiner der beiden hätte mit diesem Ausgang der ersten gemeinsamen Nacht gerechnet... „Dan Morow – Ein Cowboy zum verlieben“ ist die erste Geschichte, die ich von Tharah Meester gelesen habe. Also ging ich ohne jegliche Vorstellung ans lesen. Und ich muss sagen, dass ich es echt traurig fand, dass die Story nur 21 Seiten lang war. An sich ist die Story wirklich brillant und aufregend. Doch irgendwie hatte ich das Gefühl durch die Handlung gehetzt zu werden. Mir wäre es lieber gewesen, wenn ich noch etwas mehr zu beiden Vorgeschichten erfahren hätte und sich die Story etwas langsamer entwickelt hätte. In diesem Buch steckt so viel Potential. Ich fand jede Sexszene sehr aufregend und leidenschaftlich. Die Autorin beschreibt den Umgang der beiden und jede Szene sehr bildlich, sodass man sich die ganzen Handlungen genau vorstellen kann und kein Raum für Spekulationen gelassen wird. Tharah Meester schafft es auf so wenigen Seiten die Gefühle optimal widerzuspiegeln und entführt den Leser in eine großartige einfühlsame Welt. Auch die beiden Hauptpersonen hat sie wunderbar ins Licht gesetzt. Dan ist definitiv nicht der Standart-Cowboy den man sich so vorstellt. Das ist allerdings sehr positiv gemeint. Er ist im Umgang mit Carolena sehr unbeholfen und schüchtern. Ich fand diese Charakterzüge sehr liebenswert an ihm. Er ist einfühlsam und denkt nur an ihr Wohl. Außerdem geht er sehr fürsorglich mit seinen Tieren um und wenn ich jemals in meinem Leben einen Cowboy treffen sollte, dann sollte er genau so sein wie Dan. Er ist schon etwas älter und hat dementsprechend eine hohe Lebenserfahrung, trotzdem behandelt er Carolena nicht wie ein kleines Kind. Man kann die Liebe zwischen den beiden förmlich spüren. Carolena ist ein sehr fröhliches Mädchen, das weiß was es will und es sich dann nimmt, wenn sich die Gelegenheit ergibt. Jedoch ist sie sehr zurückhaltend, wenn es Dan betrifft. Obwohl sie einige Erfahrung mit Männern hat, hat niemand zuvor Gefühle wie zum Beispiel Eifersucht in ihr hervorgerufen. Carolena ist eine sehr liebevolle Person, die eine sehr positive Ausstrahlung hat und in der realen Welt würde ich so eine tolle Frau sehr gerne als beste Freundin haben. Das auffallende Cover rundet das Gesamtbild von „Dan Morow – Ein Cowboy zum verlieben“ ab. Es ist in einem schlichten rot gehalten und zeigt einen Cowboy auf einem Pferd bei Sonnenuntergang. Die erste Geschichte, die ich von Tharah Meester gelesen habe, war ein voller Erfolg und ich freue mich schon auf weitere Bücher von ihr. Ich möchte allen Erotik-Fans diese prickelnde Geschichte rund um Dan Morow empfehlen. Es ist eine locker leichte Story für zwischendurch.

    Mehr