Tharah Meester Der Kuss des Dichters

(4)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(4)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Der Kuss des Dichters“ von Tharah Meester

Der junge Lord Edgar Keaten ist unsterblich in die schöne Cecilia de Grant verliebt. Als ihr Vater diese dazu drängt, sich einen Ehemann zu suchen, befürchtet Edgar, nicht in Frage zu kommen, da er als unveröffentlichter Dichter wohl kaum einen geeigneten Heiratskandidaten abgibt. Die Angst davor wird nebensächlich, als Cecilia ankündigt, auf einer bevorstehenden Feier seinen Bruder Garrick küssen zu wollen... Nun muss er alles daran setzen, dies zu verhindern und ihr diesen Kuss selbst zu stehlen. Doch kann er ihr Herz gewinnen, ehe die Sonne aufgeht und das Verwirrspiel endet?

Eine zuckersüße Liebesgeschichte bei der man hofft und bangt. Tharahs Schreibstil ist einfach wundervoll!

— PollyMaundrell

Tharah Meester ist eine Meisterin darin, ganz große Gefühle zu Papier zu bringen.

— Meine_Magische_Buchwelt

Kurz und knapp, aber wunderschön!

— Sabrina80

Tharah Meester PUR ! Eine wunderschöne Geschichte ueber... die Liebe ♥

— Karoliina
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wenn eine österreichische Autorin die deutsche Sprache küsst...

    Der Kuss des Dichters

    PollyMaundrell

    08. October 2017 um 23:04

    BuchinfoDer junge Lord Edgar Keaten ist unsterblich in die schöne Cecilia de Grant verliebt. Als ihr Vater diese dazu drängt, sich einen Ehemann zu suchen, befürchtet Edgar, nicht in Frage zu kommen, da er als unveröffentlichter Dichter wohl kaum einen geeigneten Heiratskandidaten abgibt. Die Angst davor wird nebensächlich, als Cecilia ankündigt, auf einer bevorstehenden Feier seinen Bruder Garrick küssen zu wollen... Nun muss er alles daran setzen, dies zu verhindern und ihr diesen Kuss selbst zu stehlen. Doch kann er ihr Herz gewinnen, ehe die Sonne aufgeht und das Verwirrspiel endet? (Amazon)AnfangSein kleines Büchlein mit dem dunkelbraunen Ledereinband lag aufgeschlagen vor ihm. Die Feder kratzte leise auf dem cremefarbenen Papier, die Worte in dunkler Tinte erschienen beinahe wie von selbst.Meine MeinungTharah Meester kam eines Tages per Email auf mich zu und bat mich, zwei ihrer Bücher zu lesen und zu rezensieren. Nachdem ich ungefähr zehn Minuten in eines hineingelesen hatte war mir klar, dass ich mehr will. Ihre Art zu erzählen, ihr Humor und die Wortwahl haben mich binnen weniger Minuten schon zum Fan gemacht. Ich wollte also was "Kleines" für zwischendurch und habe ihre Liste bei Amazon durchgesucht. Dabei bin ich auf dieses hier gestoßen. Ein kurzes eBook unter 50 Seiten für weniger als einen Euro. Zwar ist dieses Buch tatsächlich eins der wenigen, in dem es nicht um zwei verliebte Männer geht - also ineinander verliebte Männer   - aber genau deswegen wollte ich es lesen. Kann sie nur gay oder auch hetero? Ich verrate es euch: Tharah Meester kann einfach alles! Da es sich hierbei wirklich um eine kleine Geschichte handelt, will ich eigentlich nichts von der Story verraten. Es bleibt nicht viel Spielraum zwischen 'Ich sage gar nichts' und 'Ich spoiler euch dicht'...deswegen lasse ich es lieber. Die Autorin hat ein Talent dafür Charaktere ganz wunderbar zu gestalten. Diesen ruhigen, zurückhaltenden Edgar, der so schüchtern und introvertiert ist, dass man ihn am liebsten durchschütteln würde, nimmt man jede seiner Handlungen absolut ab. Man versteht, warum er ist wie er ist und hegt ab Beginn sofort eine Sympathie für ihn. Er wirkt absolut liebenswert und hat in mir schon fast einen mütterlichen Beschützerinstinkt ausgelöst   Edgar ist es auch, mit dem der Leser die Geschichte durchschreitet. Dadurch erhält man einen sehr guten Einblick in seine Gefühle und Gedanken - was man auch zwingend braucht um zu verstehen, warum er so und so verfährt. Ein weiterer Punkt, der mich bei allen Meester-Geschichten begeistert (und sicher immer begeistern wird...da ja noch so einige Geschichten folgen werden ^^) ist die Sprache. Es gibt Bücher und Geschichten, die im Hier und Jetzt spielen und deswegen eine eher geläufige Umgangssprache brauchen. Dann gibt es historische Romane, die so gestelzt geschrieben sind, dass es schon fast körperlich schmerzt...und dann gibt es Tharah, die sich einer Sprache bedient, die stellenweise altertümlich anmuten könnte, aber tatsächlich einfach nur schön und unglaublich passend ist. Ich mag es sehr gerne, wenn auch Worte oder ganze Sätze  genutzt werden, die aus dem alltäglichen Sprachgebrauch fast gänzlich gestrichen wurden. Das macht einen Dialog oder eine Beschreibung manchmal so besonders, dass ich ein leichtes Lächeln auf den Lippen trug, was in dem Moment mit dem Inhalt an sich eigentlich gar nichts zu tun hatte.Textstelle"Ja, deine Hühnerbrust wird sonst kalt, Ed", warf sein stattlicher Bruder belustigt ein, was Edgar mit einem missmutigen Schnauben beantwortete. Da es kein Hühnchen gab, war ihm sehr wohl bewusst, dass diese Aussage eine Anspielung auf seine schmächtige Gestalt war. (Position 29-31)FazitEine zuckersüße Liebesgeschichte mit Irrungen, Wirrungen und Wendungen, bei der man sich sofort auf die Seite des Protagonisten schlägt und mit ihm hofft und bangt. Es hat nur ein paar Minuten gedauert und ich wurde zum Fan. Ich kann die Bücher und Geschichten der Autorin jedem ans Herz legen, der historische Romane mag und nicht vergessen hat, dass die deutsche Sprache mehr zu bieten hat, als das, was man im Fernsehen und auf der Straße zu hören bekommt.

    Mehr
  • Die Liebe eines Dichters ist voller Gefühl & schöner Poesie

    Der Kuss des Dichters

    Meine_Magische_Buchwelt

    05. August 2017 um 03:52

    Der junge Lord Edgar Keaten ist unsterblich in die schöne Cecilia de Grant verliebt. Als ihr Vater diese dazu drängt, sich einen Ehemann zu suchen, befürchtet Edgar, nicht in Frage zu kommen, da er als unveröffentlichter Dichter wohl kaum einen geeigneten Heiratskandidaten abgibt.Die Angst davor wird nebensächlich, als Cecilia ankündigt, auf einer bevorstehenden Feier seinen Bruder Garrick küssen zu wollen... Nun muss er alles daran setzen, dies zu verhindern und ihr diesen Kuss selbst zu stehlen.Doch kann er ihr Herz gewinnen, ehe die Sonne aufgeht und das Verwirrspiel endet?Meine Meinung: Hierbei handelt es sich um eine Kurzgeschichte mit gerade mal knapp 45 Seiten, die in einem Rutsch durchgelesen werden kann und sich daher perfekt für zwischendurch eignet. Der Schreibstil der Autorin ist unverkennbar und in meinen Augen etwas ganz besonderes. Egal ob Roman oder Kurzgeschichte, Tharah Meester versteht sich bestens darin, große Gefühle spürbar zum Ausdruck zu bringen.Erzählt wird die Geschichte aus der Sicht von Edgar, wodurch man einen sehr guten Einblick in seine Gefühlswelt bekommt. Edgar war mir auch vom ersten Augenblick an sympathisch. Seine sanfte und schüchterne Art und die Angst, der Frau seiner Träume nicht genug zu sein, machten ihn so liebenswert.Die zarte Liebesgeschichte und die Sehnsucht eines Mannes nach der Frau seines Herzens, wurde sehr gefühlvoll und poetisch erzählt, was mir unheimlich gut gefallen hat. Der Epilog hat das Ende schließlich perfekt abgerundet und mich das Buch mit einem Lächeln schließen lassen. Fazit: Eine zuckersüße Liebesgeschichte, die das romantische Leserherz höher schlagen lässt und zum Träumen einlädt. Durch die Kürze ideal für zwischendurch. 

    Mehr
    • 3
  • Leserunde zu "Die Bücherflüsterin" von Anjali Banerjee

    Die Bücherflüsterin

    leucoryx

    Leucoryx SuB-Abbau-Challenge 2017 Ich möchte gerne mit euch zusammen daran arbeiten unsere SuBs kleiner werden so lassen oder zumindestens nicht entarten zu lassen. Ich habe mir dafür ein paar Regeln ausgedacht, an die ihr halten könnt, wenn ihr wollt. Der Einstieg ist jederzeit möglich. ------------------------------------------------------------------------------- Die Regeln:1. Schreibt einen Sammelbeitrag (den ich verlinken werde):     - Anzahl der Bücher auf eurem SuB zu Beginn     - aktuelle Anzahl der Bücher     - je Monat: Höhe eures SuBs am letzten Monatstag     - Auflistung der gelesenen Bücher + Geldbeträge2. Es zählen die Bücher zum SuB, die sich bei euch Zuhause ungelesen befinden. Geliehene Bücher (z.B. Bibliotheksbücher, Wanderbücher) müssen nicht gezählt werden.3. Geldbeträge werden in einem extra Sparschwein gesammelt. Bitte legt für euch fest, ob ihr an diesen Geldbetrag erst nach Ablauf der Challenge rangehen wollt oder ob es euer (ausschließliches) Geldreservoir für neue Bücher ist.4. Geldbeträge:         1€ je gelesenes (/gehörtes) SuB-Buch ODER         2€ falls das Buch dem Monatsthema entspricht         Ende des Monats: + 3€, falls SuB <= SuB Ende des letzten Monats;   - 3€, falls SuB > SuB Ende des letzten Monats 5. Ich werde jeden Monat ein Auswahlkriterium benennen. Das soll als Hilfestellung dienen, falls ihr nicht wisst was ihr als nächstes lesen wollt.-------------------------------------------------------------------------------Teilnehmer: (Aktualisiert am 29.09.2017)Name                      |  Aktueller SuB   |  Original-SuB  |  Erspartesleucoryx                                  13                           22                     71,00€PollyMaundrell                     15                           60                     47,00€Kirschbluetensommer     181                         181                    53,00€ annlu                                        57                         100                   234,00€Nelebooks                            769                        703                      79,80€ulrikeu                                      81                          50                      19,00€Oanniki                                    27                          38                      23,00€ChattysBuecherblog             0                          20                      92,40€ Kurousagi                             346                        251                     0,00€StefanReschke                      69                          68                     -3,00€darkshadowroses              569                        554                     1,00€dia78                                   1.204                     1.249                    37,00€Julie209                                    72                          76                      16,00€

    Mehr
    • 261
  • Der Kuss des Dichters

    Der Kuss des Dichters

    Karoliina

    26. October 2014 um 20:13

    Lord Edgar Keaton, unveröffentlicher Dichter, ist unsterblich verliebt ! Er schreibt seinen heimlichen Liebsten Gedichte, die er nie abschickt... Ist er ihrer Wert ? Garrick, Edgars Bruder, ist ein Frauenschwarm und all das, was sein Bruder nicht ist. Ist er gar Edgars Konkurrent, wenn es um Cecilia die Kuesse zu stehlen geht ? Cecilia de Grant, das liebreizende Mädchen Edgars Träume, soll laut ihren Vater verheiratet werden. Wer ist der Mann ihrer Träume ? Wer kann ihr Herz gewinnen ? Oder sucht gar ihr Vater ihren zukuenftigen Mann aus ? Garrick lädt zum Maskenball ein und Cecilia kuendigt an, ihn kuessen zu wollen. Kann Edgar dies verhindern und vielleicht selber einen kuss stehlen ? Verwirrspiel beginnt und eher die Sonne aufgeht ... passiert ... ja, was ?   Tharah Meester beschreibt wunderschön die Verwirrungen der Gefuehle aller beteiligten und vor allen Edgars ! Ich habe mit ihn gelitten und gebangt. Schafft er fuer seine gefuehle gerade zu stehen und diese auch laut auszusprechen ? Wunderbar beschriebene Charaktere und Situationen, die nach mehr Story schreien... Die Autorin liebt die altertuemliche Sprache und auch Zeitalter fuer ihre Geschichten. Und ich habe sie sehr gern hierfuer ! Absolute Empfehlung von mir und bitte auch nach weiteren Buechern von ihr schau halten. Es lohnt sich !  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks