Tharah Meester Ein eisig kalter Lord

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 7 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(5)
(3)
(1)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ein eisig kalter Lord“ von Tharah Meester

Der gefühlskalte Lord Devlyn de Moranne soll für den Sohn eines verstorbenen Freundes den zeitweiligen Vormund spielen. Das passt jedoch weder in seinen Zeitplan noch in sein geregeltes Leben. Der temperamentvolle Junge bringt sein Herz zum Rasen, allerdings tut es das nicht - wie erwartet - nur vor Zorn... Dust Black wiederum ist seit langer Zeit in den eisigen Lord verliebt, doch wird es ihm nun, da er die Möglichkeit dazu bekommt, endlich gelingen, das Eis zum Schmelzen zu bringen?

etwas anders als erwartet, konnte mich hier besonders der Charakter des eisig kalten Lords überzeugen

— annlu

Eine zauberhafte Lovestory mit ganz viel Gefühl und zum Dahinschmelzen schön

— Meine_Magische_Buchwelt

Wirklich schön und gefühlvoll geschriebene Kurzgeschichte mit einer, nach meinem Gefühl, märchenhaften Atmosphäre.

— Somaya

Diese "eisig kalte" Geschichte hat mein ♥ zum schmelzen gebracht... Wunderschöne Gay-Story von Tharar Meester !

— Karoliina
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Wer bringt das Eis zum Schmelzen?

    Ein eisig kalter Lord

    annlu

    23. August 2017 um 22:06

    Beeindruckt blickte er eine Sekunde später an dem riesigen Gebäude hoch, in dem man ihn aufnahm. Gewiss nicht mit offenen Armen. Das hatte er irgendwie im Gefühl und das machte es ihm nicht leichter. Eine farefyr-Lovers Geschichte Dust Black muss nach dem Tod seines Vaters seine Heimat verlassen und kommt in die Obhut Lord Develyn de Morannes nach Farefyr. Dieser macht seinem Ruf als Eisklotz alle Ehre und behandelt ihn nicht gerade nett. Das trifft Dust umso mehr, als dass er Freund seines Vaters immer schon sehr attraktiv fand. Wie soll er es schaffen, dass dieser überhaupt Notiz von ihm nimmt. Wie immer in der Reihe wird die Geschichte so erzählt, dass der Leser Einblick in die Gedanken beider Hauptcharaktere bekommt. So lernt man Beide recht schnell kennen. Die Bezeichnung Eisklotz kommt dabei nicht von ungefähr. Develyn hat es nicht so mit menschlichen Emotionen. Seine eigenen Gefühle versucht er einfach zu unterdrücken, seien sie positiv oder negativ – zeigen will er sie nie. So bildet er eine Maske der Gleichgültigkeit. Wichtiger fand ich jedoch die Tatsache, dass er die Gefühle anderer nicht erkennen kann und damit sehr oft ratlos ist, was eigentlich wirklich vor sich geht. So bildet er sich eine eigene Meinung, die meist gar nicht der Realität entspricht. Develyn ist sich sicher, mit Dust einen ungezogenen Jungen ins Haus zu bekommen. Dass er nun zwar zu den Männern zählt, dennoch irgendwie ein Junge geblieben ist, zeigen einige von Dusts Reaktionen und seine Unsicherheit. Seine Unerfahrenheit in Bezug auf Beziehungsangelegenheiten hat auch für einige lustige Szenen gesorgt. Dass sich Dust schon vor Jahren in den Lord verguckt hat, war hier ausschlaggebend dafür, dass überhaupt eine Liebesgeschichte entstehen konnte. Schließlich macht der eisig kalte Lord seinem Übernamen alle Ehre und behandelt Dust zu Beginn extrem abweisend. Ich jedenfalls habe mich immer wieder darüber gewundert, dass der junge Dust seine Hoffnungen dabei nicht verloren hat. Obwohl die Teile um Develyn zeigen, dass er vieles nicht mit Absicht ausspricht, war er mir zu Beginn mit seiner verletzenden Art nicht wirklich sympathisch. Seine Gefühle entwickeln sich erst, als er überhaupt in Erwägung zieht, Dust nicht mehr in die Schublade zu stecken, in die er ihn schon vor seiner Ankunft verbannt hat und dem jungen Mann auch einmal zugesteht, ganz anders zu sein, als sich das Develyn erwartet hat. Fazit: Die Liebesgeschichte kam zwar erst langsam in Gang, da sie Develyn so einiges an Überwindung gekostet hat. Dennoch mochte ich sie. Besonders interessant fand ich hier, dass der „eisig kalte Lord“ nicht nur aus übler Nachrede entstanden ist, sondern sich der Lord wirklich so richtig widerlich geben konnte – das hatte ich nicht erwartet.

    Mehr
  • Liebe kann auch ein eisig kaltes Herz zum schmelzen bringen

    Ein eisig kalter Lord

    Meine_Magische_Buchwelt

    16. August 2017 um 18:21

    Der gefühlskalte Lord Devlyn de Moranne soll für den Sohn eines verstorbenen Freundes den zeitweiligen Vormund spielen. Das passt jedoch weder in seinen Zeitplan noch in sein geregeltes Leben. Der temperamentvolle Junge bringt sein Herz zum Rasen, allerdings tut es das nicht - wie erwartet - nur vor Zorn. Dust Black wiederum ist seit langer Zeit in den eisigen Lord verliebt, doch wird es ihm nun, da er die Möglichkeit dazu bekommt, endlich gelingen, das Eis zum Schmelzen zu bringen?Meine Meinung: Der Schreibstil der Autorin ist auch hier wieder fließend und sehr angenehm zu lesen. Die Charaktere wurden mit viel Liebe herausgearbeitet und sind mir sofort ans Herz gewachsen. Erzählt wird die Geschichte abwechselnd aus der Sicht von Lord Devlyn und Dustan, so dass man sich wunderbar in die beiden reinversetzen konnte. Lord Devlyn wirkt anfangs wirklich sehr kalt und beherrscht, was allerdings ein reiner Selbstschutz ist, denn hinter seiner Fassade steckt so viel mehr. Dustan ist noch sehr jung und unerfahren. Ständig provoziert er den Lord und Missverständnisse führen ungewollt zu Streitereien. Durch seine Unsicherheit macht er dummerweise auch immer mal wieder Fehler und ich musste einmal sogar wirklich den Kopf über sein unbedachtes Verhalten schütteln, allerdings mit einem halben Schmunzeln im Gesicht. In den Büchern von Tharah Meester sind die Hauptprotagonisten nicht perfekt. Sie hadern mit sich oder ihrem Aussehen, fühlen sich verunsichert oder denken, nicht gut genug zu sein. Und in jedem Buch wird die Aussage sichtbar, dass die Schönheit im Auge des Betrachters liegt. Das gefällt mir an den Büchern der Autorin unheimlich gut und lässt ihre Figuren so herrlich normal wirken. Obwohl das Buch gerade mal knapp 120 Seiten umfasst, gelingt es Tharah Meester auch bei dieser Kürze, der Geschichte ganz viel Gefühl und Tiefgang einzuhauchen. Ich hatte während des Lesens ein richtiges Kribbeln im Bauch, musste schmunzeln und habe die Hoffnungen und Ängste der beiden Hauptprotagonisten regelrecht gespürt.Die Liebesgeschichte ist sehr gefühlvoll und einfach zauberhaft. Es war ein richtiges Vergnügen, Devlyn und Dustan miteinander zu erleben: die Streitereien, Provokationen und die Unsicherheiten. Hier passt das Sprichwort „Was sich liebt, das neckt sich“ perfekt :-)Fazit:Eine wunderschöne Liebesgeschichte mit sympathischen Charakteren und ganz viel Gefühl. Tharah Meester liegt das Schreiben im Blut – ich liebe ihre Bücher & ihren großartigen Schreibstil. 

    Mehr
  • Gefühlvoll und märchenhaft

    Ein eisig kalter Lord

    Somaya

    12. September 2015 um 15:39

    Schon seit Anfang des Jahres hatte ich mir fest vorgenommen, endlich eines der Bücher von Tharah Meester zu lesen. Diese habe ich nämlich bei ihrem Adventskalender auf ihrem Blog letztes Jahr gewonnen und war sehr gespannt darauf. Problem an der ganzen Sache: Es waren eBooks und meinen Tolino (ebendso wie meinen gesamten eSuB) habe ich dieses Jahr sträflich vernachlässigt. Dank der Ran an den Sub-Challenge und dem Monatsmotto eBooks war es aber nun endlich soweit.Und ganz ehrlich? Ich ärgere mich nun, dass ich es so lange verschoben habe. Die Geschichte um Devlyn und Dust war nämlich ebenso kurzweilig, wie unterhaltsam. Die Atmosphäre habe ich, vor allem auch durch den sehr angenehmen Schreibstil, als richtig märchenhaft empfunden. Tharah Meester erzählt die Geschichte um den Lord und sein Mündel mit viel Gefühl und ließ mich jede Entwicklung mitempfinden.Auch wenn ich über beide Parteien ab und zu den Kopf schütteln musste, weil es doch SO EINFACH hätte sein können, wenn sie sich einfach einmal vernünftig unterhalten und vor allem gegenseitig zugehört hätten. Aber wenn das immer so leicht funktionieren würde, gäbe es auf dieser Welt deutlich weniger lesenswerte Geschichten.Zuvor hatte ich mir etwas Gedanken gemacht, ob ich mit der Ausgangssituation zurecht käme. Zum einen war es der Altersunterschied, der mir Sorgen bereitete. Zum anderen (und das noch viel mehr) habe ich mich gefragt, ob nicht zu sehr das Gefühl einer Vater-Sohn-Beziehung aufkommen würde, bevor es sich anderweitig entwickeln könnte. Beide Sorgen zeigten sich als unbegründet: Da der Altersunterschied mehr angedeutet als tatsächlich in Zahlen ausgedrückt wurde und das Verhältnis zwischen Devlyn und Dust alles andere als in irgendeiner Weise familiär. In dieser Hinsicht hat die Autorin in meinen Augen also alles richtig gemacht und ich freue mich nun schon auf ihre weiteren (Kurz)Geschichten.

    Mehr
  • Ein ♥ tiefgefroren zum schmelzen gebracht ?

    Ein eisig kalter Lord

    Karoliina

    09. July 2014 um 17:11

    "Der gefühlskalte Lord Devlyn de Moranne soll für den Sohn eines verstorbenen Freundes den zeitweiligen Vormund spielen. Das passt jedoch weder in seinen Zeitplan noch in sein geregeltes Leben. Der temperamentvolle Junge bringt sein Herz zum Rasen, allerdings tut es das nicht - wie erwartet - nur vor Zorn... Dust Black wiederum ist seit langer Zeit in den eisigen Lord verliebt, doch wird es ihm nun, da er die Möglichkeit dazu bekommt, endlich gelingen, das Eis zum Schmelzen zu bringen?"   Tharar Meester hat wieder einmal ein tolle Story geschrieben ! Es ist ganz nach meinen Geschmack ... aus dem Leben der Lords und Ladys, wobei von letzteren hier nichts zu lesen ist. Viel mehr geht es ueber zwei Männer und Liebe... Die Story ist einfach zum dahinschmelzen ! Tharar schreibt wunderbar authentisch und direkt, altertuemlich und doch frisch ! Die Geschichte ist fliessend und geschickt geschrieben. Ich habe mit den jungen Dustan gelitten. Er ist seit Jahren so verliebt und hat kaum ein Fettnäpfchen ausgelassen auf seinen Weg... ja,wohin ? Findet es selber heraus ! Es lohnt sich...  

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks