Tharah Meester Gefühlschaos

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(2)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Gefühlschaos“ von Tharah Meester

Um seinen Exfreund eifersüchtig zu machen, bittet Sam einen Typen von der Straße, seinen Lover zu spielen. Erst nach und nach wird ihm bewusst, was für ein Chaos er damit ausgelöst hat und irgendwann weiß keiner mehr, wer hier nun wirklich in wen verliebt ist... Eine romantische Contemporary Gay Romance. Witzig, süß und locker! „Ein lässiger Typ. Den sollten wir mal mitnehmen, wenn wir um die Häuser ziehen“, grinste Jake und wirkte irgendwie beeindruckt. „Ich glaube nicht, dass wir das tun sollten. Wir haben genug Probleme.“ „Na und? Ritch Buckley sieht aus, als könne er uns einige davon vom Hals schaffen“, lachte sein Kumpel und ging ihm rückwärts voraus. „Hast du seine Muckis gesehen? Und diese Augen erst! Wow, wenn ich gay wäre, ich hätte mich gerade sowas von verknallt…“

Kleine, süße Geschichten die sich nach und nach zu einem großen Ganzen verbinden. Kurz und knackig, aber wirklich sehr, sehr schön.

— Sabrina80
Sabrina80
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kleine, süße Geschichten die sich nach und nach zu einem großen Ganzen verbinden.

    Gefühlschaos
    Sabrina80

    Sabrina80

    18. February 2015 um 20:10

    Erster Satz: "Pills N Potions. " .•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•..•:*¨¨*:•. Sam ist mit seinem Kumpel Jack in einem Club, um über seinen Ex-Freund Toby hinweg zu kommen. Dieser hatte vor drei Wochen einfach Schluss gemacht. Sam weiß bis heute nicht den grund, allerdings liebt er Toby immer noch. Doch in diesen Club taucht auch Toby, zusammen mit seinem neuen Freund Damien, auf. Sam suchte sehr schnell das Weite nachdem die Beiden sich zu ihm und Jack an den Tisch setzten. Draußen stieß er mit Ritch Buckley zusammen. Einen Fremder für ihn, den er aber trotzdem bittet sein Freund zu spielen um Toby eifersüchtig zu machen... Meine Meinung Ein süßes kleines Büchlein, welches aus mehreren kleinen Episoden besteht, die aus fünf verschiedenen Perspektiven erzählt werden und sich nach und nach zu einem großen Ganzen zusammen fügen. Insgesamt geht es um drei Pärchen, welche Probleme mit der Liebe haben bzw. damit, ihre Liebe leben zu können. Sei es nun, weil die Eltern dagegen sind oder sie nicht offen und ehrlich zu ihren Gefühlen stehen oder weil sie einfach nicht miteinandern reden. Hier hat Tharah Meester mal etwas anderes versucht und ich finde, es ist ihr richtig gut gelungen! Die Geschichte ist zwar sehr kurz, bringt aber alles rüber was dafür wichtig ist. Fazit Kleine, süße Geschichten die sich nach und nach zu einem großen Ganzen verbinden. Kurz und knackig, aber wirklich sehr, sehr schön. Gefällt mir! :)

    Mehr