Neuer Beitrag

Verlag30

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen


'Der Fuchs' ist ein schlaues Tier. Nach einem längeren Gefängnisaufenthalt beginnt unsere Geschichte mit seiner Entlassung. Wieder in Freiheit vermietet er sein neu gewonnenes Haus. Dort finden Personen unterschiedlicher Generationen und Herkunft zusammen. Humorvolle Missverständnisse sind vorprogrammiert - Vorurteile allerdings auch. „Blassrosa“ erzählt die Geschichte von jeder dieser Personen, die der Fuchs auf seine ganz spezielle, leicht paranoide Art in seinem Tagebuch wiedergibt.

Das Leben in verschiedenen Vorstädten von Paris hat die Autorin zu ihrem Debütroman inspiriert, der in gerade so einer multikulturellen Vorstadt spielt. 

Aufgeregt begann der sonst so schweigsame Mann, von seinem letzten Angelabenteuer zu erzählen. Dabei lächelte er. Monsieur Bensaoula bemerkte zum ersten Mal, dass der andere akzentfreies Französisch sprach. Das wunderte ihn, denn er hatte nur arabische Freunde.

Sowie die Protagonisten ihre Vorurteile und Zweifel haben, haben sie auch ihre Hoffnungen und Träume. Und wenn man dem blassrosa Lesezeichen glaubt, kann es doch tatsächlich passieren, dass alles, was man sich wünscht gelingt. 

Am dritten Tag wartete er nicht mehr. Seine Erwartungen hatten sich in Enttäuschung verwandelt. On ne change pas (franz. Man ändert sich nicht). Einmal kriminell, immer kriminell. Du wirst nicht eines Tages aufwachen und Anwalt sein, oder mit einer erfolgreichen Geschäftsfrau verheiratet. Schlag dir das aus dem Kopf, jetzt gleich, hörte er die Stimme seines Zellenkollegen Franck. Seine Augen hörten auf zu strahlen, weil sie der Stimme glaubten.

Wer hat Lust den Fuchs auf seinem Weg aus dem Knast in das Leben eines anständigen Bürgers zu begleiten? Es gibt 5 (?) Printexemplare zu gewinnen. Beantwortet einfach folgende Frage (im Unterkapitel Bewerbungen) bis zum 10.8.: Was verbindest du mit Paris und/oder seinen Vororten? Vielleicht kommt damit auch die eine oder andere (un)romantische Erinnerung in dir hoch :) 

Hier geht’s zur Leseprobe: https://buch-ist-mehr.de/schatzkiste/am-tag-des-umzugs

Gewinner verpflichten sich, an der Leserunde teilzunehmen und eine Rezension zu schreiben. 

Viel Spaß und auf einen regen Austausch! 

Autor: Tharina Wagner
Buch: Blassrosa oder die geheime Taktik des Monsieur F

dirk67

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Paris die Stadt der Liebe aber auch kulturell ein Traum.
würde mich freuen wenn ich dabei wäre

TharinaWagner

vor 2 Jahren

Fragen an die Autorin

Willkommen liebe Interessenten :)
Ich bin bei der Leserunde dabei und beantworte gerne eure Fragen.

Beiträge danach
148 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

TharinaWagner

vor 2 Jahren

Fazit
@Zsadista

Vielen Dank, liebe Zsadista!
Und das macht natürlich nichts, dass er dir nicht so gefallen hat - es geht hier doch darum ihn kritisch zu betrachten und Geschmäcker sind schließlich glücklicherweise verschieden.

Also nochmal danke für die Teilnahme und die ausführliche Rezension :)

Zsadista

vor 2 Jahren

^^ Danke dir auch!

Ich hüpf dann aus der Runde raus, damit ich den Überblick nicht verliere.

LG Zsadista ^^

LiberteToujours

vor 2 Jahren

S.192-Ende: „Zu Beginn der Feier“ bis „Das Wiedersehen“
Beitrag einblenden

Das Ende betrachte ich etwas zwiespältig. Einerseits fand ich es großartig, dass die Geheimpolizei am Ende tatsächlich noch eine Rolle spielt. Das hat mich wirklich komplett überrumpelt, weil ich damit so überhaupt nicht gerechnet hatte. War der Fuchs also doch nicht ganz so paranoid, wie es streckenweise schien.
Und andererseits fand ich dieses Happy End mit Ophelie und dem Auszug aller anderen Bewohner irgendwie ein bisschen to much. War dann für mich auch gar nicht so happy, eher ein bisschen melancholisch. Mir wäre es lieber gewesen, wenn wenigstens irgendjemand geblieben wäre, das wäre auch irgendwie authentischer als so ein Massenauszug.

Über meine Rezi mache ich mir mal noch ein paar Tage Gedanken.

LiberteToujours

vor 2 Jahren

Fazit

http://www.lovelybooks.de/autor/Tharina-Wagner/Blassrosa-oder-die-geheime-Taktik-des-Monsieur-F-1159443179-w/rezension/1190671175/

Meine Rezi ist auch fertig - vielen lieben Dank für dieses tolle Buch, hat Spaß gemacht! :)

Solengelen

vor 2 Jahren

S.7-S.45: „Der Fuchs“ bis „Der Fuchs und die Löwin“
Beitrag einblenden

Der Fuchs, ein Exhäftling, renoviert ein Haus, ein Haus mit Vergangenheit, ein Haus mit ablehnenden Nachbarn. Die auch ihm gegenüber ablehnend sind. Und er ist allein, bis er Mieter sucht und findet. Familie Fondant, mit nerviger Madame, sagen wir mal spezieller Tochter und Monsieur naja. Der Fuchs ist ein wenig paranoid, fühlt sich überwacht, führt Tagebuch. Ein interessanter Start mit speziellen Charakteren. Der Fuchs, die Nachbarn, der Ladenbesitzer, die Mieter, jeder speziell, jeder irgendwie einzigartig.

TharinaWagner

vor 2 Jahren

Plauderecke

Wer ist denn hier noch dabei? Ich melde mich mal wieder, denn ich bin natürlich noch da :)

Es gibt eine weitere Voting-Liste und zwar diesmal für die beste Neuerscheinung 2015. Möchte jemand für Blassrosa voten? Ihr könnt natürlich mehreren Romane Punkte geben. Erst einmal muss jemand Blassrosa hinzufgen (in "Suchen" eingeben), denn das kann ich selbst nicht. Dann kann man 30 Punkte an verschiedene Bücher vergeben.

http://www.lovelybooks.de/buecher/romane/Neuerscheinungen-Die-besten-neuen-Romane-2015-1113029006/

TharinaWagner

vor 2 Jahren

Plauderecke

Wie sich das so gehört hat Blassrosa jetzt eine eigene Seite auf Facebook und freut sich durchaus über Besucher :)

https://www.facebook.com/Blassrosa-oder-die-geheime-Taktik-des-Monsieur-F-170376016631937/timeline/?ref=hl

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks