Thariot

 4,2 Sterne bei 880 Bewertungen
Autorenbild von Thariot (©)

Lebenslauf

2009 hat Thariot begonnen, «Ninis» zu entwerfen. Eine Welt mit eigenen Gesetzen, geheimnisvoll, sagenumwoben. Und doch sehr nah an unserem Er-Leben, an unseren Gefühlen, Ängsten und Träumen. Die Schwäche für Fantasy und Rollenspiele ist ihm angeboren. Und geschrieben hat er schon seit er fünfzehn ist, immer mal wieder, Kurzgeschichten vor allem. Dann hatte er die Idee zu einer Geschichte, die kurz vor ihrem Ende eine dramatische Wendung nimmt, bei der Hauptfigur wie Leser gleichermaßen «durchgeschüttelt» werden. Ausgehend von dieser Idee hat er «Ninis» erschaffen, einen Planeten, auf dem ein Kampf zwischen den Elementen tobt und auf dem das Auge leicht vom Schein getrübt wird. Seit dem sind weitere Fantasy & Science Fiction Bücher entstanden. Thariot, in seinem zweiten Leben IT-Manager von Beruf, ist ein Bildermensch. Er hat die Fähigkeit, Bilder schnell in Geschichten zu übersetzen und kann es nicht lassen darüber zu schreiben.

Neue Bücher

Cover des Buches Instabil 5 - Zeitschmerz (ISBN: 9783961543496)

Instabil 5 - Zeitschmerz

 (1)
Neu erschienen am 11.03.2024 als Hörbuch bei Ronin-Hörverlag, ein Imprint von Omondi GmbH.

Alle Bücher von Thariot

Cover des Buches Pheromon 1: Pheromon (ISBN: 9783522505536)

Pheromon 1: Pheromon

 (181)
Erschienen am 15.01.2018
Cover des Buches Pheromon - Sie sehen dich (ISBN: 9783522505543)

Pheromon - Sie sehen dich

 (75)
Erschienen am 16.07.2018
Cover des Buches Pheromon - Sie jagen dich (ISBN: 9783522505550)

Pheromon - Sie jagen dich

 (57)
Erschienen am 14.01.2019
Cover des Buches Genesis. Die verlorene Schöpfung (ISBN: 9781514325339)

Genesis. Die verlorene Schöpfung

 (53)
Erschienen am 08.02.2014
Cover des Buches Exodus 2727 - Die letzte Arche (ISBN: 9783596704477)

Exodus 2727 - Die letzte Arche

 (31)
Erschienen am 11.12.2019
Cover des Buches Genesis. Brennende Welten (ISBN: 9781500369408)

Genesis. Brennende Welten

 (29)
Erschienen am 30.06.2014
Cover des Buches EchtzeiT - Leid kennt keinen Sonntag (ISBN: 9781515187400)

EchtzeiT - Leid kennt keinen Sonntag

 (22)
Erschienen am 04.08.2015

Neue Rezensionen zu Thariot

Cover des Buches Nebula Rising 1 (ISBN: 9783961541959)
ViktoriaScarletts avatar

Rezension zu "Nebula Rising 1" von Thariot

Gut durchdachte Geschichte mit viel Spannung
ViktoriaScarlettvor 11 Tagen

»Code Red« ist ein richtig guter Auftaktband und bot viele spannungsreiche Abschnitte. Im Text erzähle ich dir spoilerfrei mehr über das Buch.

Meine Meinung zur Geschichte:
Ich hatte den ersten Band der Reihe bereits im Juni 2019 gelesen. Da es schon knapp 5 Jahre her ist und ich mich nicht mehr an alle Details erinnern konnte, hörte ich mir das Buch als Hörbuch an. Thariot gelang es erneut mich für die Geschichte zu begeistern. Mit seinem klaren und direkten Schreibstil holte er mich zurück in seine Welt.

Erzählt wurde das Geschehen über vier Handlungsstränge, die mehr oder weniger parallel liefen. Stellenweise kamen sie zusammen, bis sie komplett ineinander mündeten. Zudem ist das Buch in fünf Phasen unterteilt. Ich startete mit Kenan, der gemeinsam mit seinen Kameraden einen unbekannten Planteten mit in einem unbekannten System betrat. Kurz darauf wurde eine Kette von weitreichenden Ereignissen losgetreten. Ich mochte den jungen Soldaten auf Anhieb, da er trotz allem seinen eigenen Kopf behielt und nicht allen Befehlen blind folgte.

Special Agent Felicitas Cortez wurde im Draconis Sytem zum Tatort eines Mordes gerufen. Dieser entpuppte sich als weit komplizierter als sie erwartet hatte. Anfangs konnte ich sie schwer einschätzen. Dann merkte ich, dass ihr die Wahrheit enorm wichtig war. Ihr Verstand ist scharf und doch hinterfragte sie ein bisschen zu wenig. Jonah im Keid-System hatte ganz andere Probleme bzw. ging er seinen eigenen Geschäften nach. Der junge Mann ist besserwisserisch und ein wenig arrogant, er geriet immer wieder in brenzlige Situationen, die er wie durch ein Wunder überstand. Unversehens stolperte in den gefährlichsten Auftrag seines Lebens. Immerhin hatte er etwas Unterstützung. Dann wäre da noch Kono, ein durchtriebene KI, die nur auf Erfolg, Macht und Geld aus ist. Ein weiterer Mitspieler war Casper, eine Figur deren Intentionen nicht so einfach nachvollziehbar waren. Selbst nach dem Beenden des Buches war ich mir nicht sicher, was ich von ihm halten sollte. In meinen Augen ist er ein Meister der Manipulation.

Das Geschehen rund um die vier Hauptprotagonistin wurde spannend und aufregend beschrieben. Es gab viele actionreiche Szenen mit Kämpfen um Leben und Tod.  Dabei starben auch viele Menschen. Für emotionale Momente war zwischendurch ebenso etwas Zeit. Langweile? Die findest du hier in keiner einzigen Sekunde. Stattdessen fieberte ich fast über die ganze Zeit mit. Es gab nicht wirklich etwas, was ich zu bemängeln hatte. Die Wendungen hatten es oft in sich, wobei mich die Handlungsstränge von Felicitas und Kenan am meisten fesselten.

Gegen Ende wurde es nochmal richtig dramatisch und heftig. Die Ereignisse geschahen Schlag auf Schlag, weshalb ein Atem schöpfen unmöglich war. Kurz war ich gerührt, weil eine Szene sehr emotional war. Das letzte Kapitel gehörte einer weiteren Protagonistin, über die ich dir aus Spoilergründen nicht mehr verraten werde. Jedenfalls ist es ein starker Abschluss des Buches und verspricht spannende Fortsetzungsbände.

Meine Meinung zum Sprecher:
Matthias Lühn konnte mit seinem Vorlesen bei mir punkten und damit ein gutes Hörerlebnis schaffen. Seine Stimme hat einen prägnanten Klang mit dem er meine Aufmerksamkeit auf die Geschichte lenken konnte. Ich musste einzig die Hörgeschwindigkeit höherstellen, weil er mir persönlich zu langsam las, was ich nicht schlimm fand.

Mein Fazit:
Der erste Band der Reihe konnte mich mit einer gut durchdachten Geschichte begeistern. Die Handlung wurde mit spannenden Wendungen und aufregenden Ereignissen gekonnt erzählt. Es gab viele actionreiche Szenen in denen auch um Leben und Tod gekämpft wurde. Trotz einer rasanten Erzählweise bekamen die Persönlichkeiten der Protagonisten durch emotionale Momente ein gewisses Maß an Tiefe. Moral, Gerechtigkeit, Geldgier und Machtbestreben konkurrierten miteinander. Am Ende gab es einen heftigen Showdown, der gefühlstechnisch auf einer neuen Liga lag. Das gesamte Buch hat mir richtig gut gefallen. Das Ende macht Lust auf die Fortsetzungen. Mit Matthias Lühn las ein guter Sprecher die Geschichte. 

Ich vergebe 5 von 5 möglichen Sternen!

Das Hörbuch wurde von mir über Audible gestreamt und anschließend freiwillig rezensiert.

Cover des Buches Instabil: Zeitschmerz: Zeitreise-Thriller (5/5): Abschluss der Instabil-Reihe (ISBN: B0BLT72RBQ)
Naikes avatar

Rezension zu "Instabil: Zeitschmerz: Zeitreise-Thriller (5/5): Abschluss der Instabil-Reihe" von Sam Feuerbach

Das großartige Finale einer grandiosen Serie
Naikevor 2 Monaten

Ich hatte gar nicht auf dem Schirm, dass noch ein Abschluß ausstand. Um so größer war die Freude, als ich diesen durch Zufall entdeckte und dann einen würdigen letzten Teil hören durfte, der sehr rasant und wieder voll mit kleinem Humor war. Frau Klepp war der Brüller! :D
Die Instabil-Serie wird für immer eine meiner liebsten sein, ich freue mich auf einen Re-Read bzw. Re-Hear. Ach, hätte ich doch auch so einen Siggi! <3

Cover des Buches Ninis - Die Wiege der Bäume (ISBN: B00AOTTNC8)
Loeckchen14s avatar

Rezension zu "Ninis - Die Wiege der Bäume" von Thariot

Erstlingswerk mit Stärken und Schwächen
Loeckchen14vor 5 Monaten

Ich hatte vor diesem Buch fast alle anderen Bücher von Thariot schon gelesen und freute mich unvoreingenommen auf ein weiteres Leseerlebnis. Der Anfang machte Spass weil es viele fantastische Elemente gab, die für mich neu wahren und meine Neugier geweckt haben. Die Geschichte plätscherte dann so vor sich hin. Für mich war das sehr ungewohnt von Thariot und hat mich damals enttäuscht, weil ich die anderen Bücher von ihm kannte. Später stellte ich dann fest, dass dies sein erstes Buch war. Dies erklärte einiges und man kann als Leser einiges verzeihen. 

Leider gibt es gegen Ende einen fühlbaren Bruch im Buch als ob das Ende jetzt aber schnell herbeigeführt werden musste. Dadurch bleiben einige Aspekte unaufgeklärt. 

Trotzdem ist es ein lesenswertes Buch mit einigen Schwächen aber auch vielen Stärken!

Gespräche aus der Community

Du magst bissig Ironisches?

Du liebst Märchen-Persiflagen?

Du hast Lust auf Fun-Fantasy?

Dann bist du hier richtig.
Ich lade euch herzlich ein zu einer Leserunde zu

Sternenstaub im Kirschbaum von Thariot


Zum Buch:

In Begonien herrschte seit zweiunddreißg Jahren, siebzehn Tagen und etwas weniger als drei Stunden der gütige Herzog Helm-Ranunkel von Lerchensporn, bis just an diesem Tag der morgendliche Gang zum Abort seinem herrschaftlichen Leben jäh ein Ende setzte.

Sein letzter Furz dröhnte Ehrfurcht gebietend durch die Hallen, mahnend und erlösend, als verkünde die Flatulenz seinen grandiosen Einzug ins Himmelreich.

Seine Diener fanden ihn, wie man ihn auch sonst aus der Zeit seiner Regentschaft kannte, würdig aufrecht sitzend, schweigend und mit einem entspannten Lächeln. Er war nie ein Mann großer Worte gewesen...

Über Musa Rübenkerbel. Und einen Hund, der wie ein kleines Schwein aussah. 

Die Fantasy Geschichte „Sternenstaub im Kirschbaum” ist eine freche Satire für erwachsene Leser. 

Der Umfang entspricht 180 Druckseiten. 

Hier geht es zur Leseprobe:

http://www.thariot.de/sternenstaub/reader.html


Zum Autor:

Carsten Brinzing, Journalist aus Berlin, über Thariot:
2009 hat Thariot begonnen, «Ninis» zu entwerfen. Eine Welt mit eigenen Gesetzen, geheimnisvoll, sagenumwoben. Und doch sehr nah an unserem Er-Leben, an unseren Gefühlen, Ängsten und Träumen.

Die Schwäche für Fantasy und Rollenspiele ist ihm angeboren. Und geschrieben hat er schon seit er fünfzehn ist, immer mal wieder, Kurzgeschichten vor allem. Dann hatte er die Idee zu einer Geschichte, die kurz vor ihrem Ende eine dramatische Wendung nimmt, bei der Hauptfigur wie Leser gleichermaßen «durchgeschüttelt» werden. Ausgehend von dieser Idee hat er «Ninis» erschaffen, einen Planeten, auf dem ein Kampf zwischen den Elementen tobt und auf dem das Auge leicht vom Schein getrübt wird.

2011 Ninis - Die Wiege der Bäume (Fantasy)
2012 Sonnenfeuer. Der Frieden war nah. (Science Fiction)
2012 Cuareen - Die Blutspur (Fantasy)
2013 Sternenstaub im Kirschbaum (Fantasy)
2014 Genesis - Die verlorene Schöpfung (Science Fiction)

Thariot, in seinem zweiten Leben IT-Manager von Beruf, ist ein Bildermensch. Er hat die Fähigkeit, Bilder schnell in Geschichten zu übersetzen und kann es nicht lassen darüber zu schreiben.

Homepage:
http://www.thariot.de/thariot.html


Es werden 20 Ebooks verlost unter allen Bewerbern, die mir sagen:

Was haltet ihr von Kullerchens und Zicklingen? Sollte man was dagegen tun?



Die Ebooks werden im Mobi-Format oder als PDF zur Verfügung gestellt.

Der Autor wird die Leserunde begleiten!


Ab sofort könnt ihr euch bewerben. Ich freue mich auf Euch.
234 BeiträgeVerlosung beendet
cisss avatar
Letzter Beitrag von  cissvor 10 Jahren
sorry, ich strecke fürs erste die waffen. ich mag die geschichte und den schreibstil. habe aber wahnsinnige probleme mit den namen und den örtlichkeiten. eine liste die aufführt, wer wer ist und eine landkarte wären toll. das würde die ganze sache übersichtlicher machen und man könnte sich besser einfinden. wie gesagt, ich strecke nur fürs erste die waffen. werde mir das buch im urlaub noch mal vornehmen und mir aufschreiben, wer wer ist und mir mal ne karte malen weil eigentlich gefällt es mir gut.
Elias' Welt ist sieben Jahre alt. Sieben sehr kalte Jahre, die viele seiner Geschwister nicht überlebten. Was vor dem Absturz geschah, weiß er nicht, seine Erinnerungen beginnen mit dem Tag, an dem der Computer ihn aus dem Tiefschlaf holte. 

Seitdem vergeht kein Tag an dem er nicht auf der Suche ist. Auf der Suche nach einem Platz zum Überleben und einem rothaarigen Mädchen, von dem er beinahe jede Nacht träumt. 

Als eines Tages eine Rettungsmission in der Arktis auftaucht, realisiert Elias genau zwei Dinge: Er ist alles andere als ein normaler Mensch und seine Retter würden keine Sekunde zögern ihn zu töten. 

Die Welt der talentierten Ärztin Anna hingegen kennt keine Entbehrung. Trotzdem wendet sie sich von ihrer privilegierten Karriere ab und stürzt sich in das Abenteuer ihres Lebens. 

Um zu den ersten Menschen zu gehören, die eine fremde Sonne aufgehen sehen, ist sie bereit jeden Preis zu zahlen. Jeden. 

Genesis – Die verlorene Schöpfung 
Ein Sci-Fi Thriller, der die Geschichte einer Reise erzählt: Die Reise der Horizon, dem ersten Raumschiff der Menschheit, das im Jahr 2268 aufbricht unser benachbartes Sonnensystem Proxima Centauri zu erforschen. 

Über das Buch:
588 Normseiten, Erstveröffentlichung 8 Februar 2014, Verfügbar als e-Book und Taschenbuch über Amazon.

Über die Leserunde:Ich stelle 20 Interessenten das e-Book kostenfrei zur Verfügung. Lest es. Habt Spaß dabei. Und lasst die anderen von eurer Reise erfahren.
Special:Unter allen Bewerbern dieser Aktion, verlose ich ein besonderes Buch. 
Ich verlose eine persönliche Version, in der ihr einer Figur: Namen, Aussehen und Hintergrund gebt. Das könnt ihr selbst sein, oder jemand dem ihr ein besonders Geschenk machen wollt. 
Persönlicher kann ein Buch kaum sein. Ich ändere das Buch nach euren Wünschen und schicke es euch gratis professionell digital gedruckt zu. 

Die Aktion läuft bis zum 15 März 2014. Alles was ihr tun müsst, ist auf diesen Beitrag zu antworten. Weitere Details zur Figur bespreche ich mit dem Gewinner.
185 BeiträgeVerlosung beendet
constantines avatar
Letzter Beitrag von  constantinevor 10 Jahren
Tut mir echt leid, dass die Rezi solange gedauert hat, aber meine Kids sind dauerkrank. Ich weiß dass du 3 Sterne nicht so toll findest, aber mehr ists leider nicht geworden. http://www.lovelybooks.de/autor/Thariot/Genesis-Die-verlorene-Sch%C3%B6pfung-1083097642-w/rezension/1088970676/

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks