Thariot Solarian. Tage der Ewigkeit

(3)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(3)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Solarian. Tage der Ewigkeit“ von Thariot

A.D. 2232 Von der Erde blieben nach dem Krieg nicht mehr als verbrannte Erinnerungen. 12 Millionen Menschen leben noch. Unfähig ihr Schicksal zu akzeptieren. Bedroht durch einen Feind, den sie nicht kennen. Solarian – Tage der Ewigkeit Scott hat neue Freunde gefunden und ist gemeinsam mit Istari weiter von der Erde weg als je Menschen zuvor. Leonie hat einen Fehler gemacht. Den letzten in ihrem Dasein. Auch Tara hat den Kampf verloren. Ihr bleibt nicht mehr, als auf den Tod zu warten. Das Ende beginnt. Jetzt. Die sechs Bände der Solarian-Saga 2015 »Solarian. Tage des Aufbruchs« 2015 »Solarian. Tage der Asche« 2016 »Solarian. Tage der Stille« 2016 »Solarian. Tage der Rache« 2017 »Solarian. Tage der Suche« NEU - Finale - Der letzte Band der Serie »Solarian. Tage der Ewigkeit« Mehr Bücher ... Die Genesis-Saga 2014 »Genesis. Die verlorene Schöpfung« 2014 »Genesis. Brennende Welten« 2014 »Genesis. Post Mortem« 2016 »Next Genesis« Hamburg-Sequence 2015 »Ich.Lebe.« 2015 »Ich.Liebe.« 2016 »Ich.Sterbe.« Über den Autor: Thariot, in seinem letzten Leben IT-Manager von Beruf, ist ein Bildermensch. Er hat die Fähigkeit, Bilder schnell in Geschichten zu übersetzen und kann es nicht lassen darüber zu schreiben. Mehr über ihn auf seiner Webseite oder Facebook.

Krönender Abschluss einer faszinierenden Saga

— Julia_Kathrin_Matos

Wer wissen möchte, wie das Leben auf der Erde wirklich entstanden ist, muss Solarian lesen. Eine tolle Reihe, spannend und witzig.

— sursulapitschi

Stöbern in Science-Fiction

Das Ende der Menschheit

Eine Fortsetzung?!

KristinSchoellkopf

Brandmal

Sehr unterhaltsam und spannend!

evafl

Die Optimierer

Der Blick auf unser zukünftiges Deutschland strotzt vor grandiosen, z. T. skurrilen aber realitätsnahen Einfällen und endet einfach genial!

Ro_Ke

Gefangene der Zukunft

Etwas überholte Story und leider ohne herausstechende Stilmerkmale.

StSchWHV

Spiegel

Eine spannende Kurzgeschichte über die möglichen Auswirkungen moderner Technologie auf die Gesellschaft. Hätte gerne länger sein dürfen.

DrWarthrop

Rat der Neun - Gezeichnet

Ein tolles Buch über eine Interessante Welt!

Irina_Weinmeister

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Krönender Abschluss einer faszinierenden Saga

    Solarian. Tage der Ewigkeit

    Julia_Kathrin_Matos

    24. September 2017 um 19:10

    Hier wird es entschieden: Überleben oder Untergang skurriler und zwischenzeitlich liebgewonnener Charaktere und der gesamten Menschheit. Entschieden vorrangig durch ein paar taffe und doch verletzliche Frauen. Bekannte. Solche, die man bisher nicht auf dem Schirm hatte. Und solche, die man bisher noch gar nicht kannte. Ein nicht neues Muster, das aber immer wieder cool umgesetzt ist. Wäre der Autor weiblich, könnte man ihm glatt Sexismus vorwerfen. ;-) Thariot bietet erneut ein action- und spannungsgeladenes Spektakel und schickt uns auf eine Gefühlsachterbahn. Man erlebt in schneller Taktung urkomische, tragische und hoffnungsvolle Momente. Technische und naturwissenschaftliche Kenntnisse werden stets nebenbei und auf eine Weise weitergegeben, dass man sich als Leser nicht blöd oder bevormundet vorkommt.Ich habe auch Band 6 gierig verschlungen. Gefühlt werden Thariots Romane immer besser. Das zeigt sich auch daran, dass jeder Figur ein unverkennbares und authentisch wirkendes Gedanken- und Sprachmuster zugeordnet wird.Neben den KIs, die in dieser Reihe erneut ihre Umwelt in den Wahnsinn treiben, war für mich Scotts Sichtweise mit der frechen Schnauze, vielen abgefahrenen Vergleichen und reichlich Zynismus und seine charakterliche Entwicklung das Highlight der Reihe.Ich hätte mich über eine Fortsetzung, z. B. als Kurzgeschichte oder Scott-Spin-Off, gefreut, wird es wohl aber nicht geben. Das Ende gerät stimmig und klärt aus meiner Sicht alle wichtigen offenen Fragen, lässt aber auch noch Spielraum für die eigene Vorstellungskraft – perfekt.Nachtrag: Thariot hat angekündigt, ein Scott-Prequel zu veröffentlichen, das 5 Jahre vor Solarian spielt - ich bin begeistert.

    Mehr
  • Weltuntergang mit Happy End

    Solarian. Tage der Ewigkeit

    sursulapitschi

    23. June 2017 um 09:50

    So, ich weiß jetzt Bescheid über die Menschheit, das Leben, das Universum und den ganzen Rest. Gott, Darwin, der Urknall, alles Quatsch. Wer wissen möchte, wie das Leben auf der Erde wirklich entstanden ist, muss Solarian lesen. Im letzten Teil der Reihe zaubert Thariot eine Theorie dazu aus dem Hut, auf die noch keiner gekommen ist. Ein bisschen verzwickt ist es schon, aber auch hoch spannend und plausibel.Es tauchen tatsächlich noch ein paar neue Charaktere auf, dafür bleiben andere auf der Strecke. Hier bangt man bis zum Schluss um inzwischen lieb gewonnene Figuren. Es kann jeden jederzeit ereilen, da hat Thariot keine Hemmungen. Und dann, man glaubt es kaum, gibt es tatsächlich ein Happy End, ein schönes Happy End, das doch noch ein bisschen Hoffnung macht, nachdem man meinte, die Welt ist jetzt eigentlich schon dreimal untergegangen und jeder ist mehrfach gestorben. Solarian ist jetzt beendet. Ich bin begeistert von dieser Reihe, aber auch schon sehr gespannt auf Neues von Thariot. Es wird schon gemunkelt. :-)

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks