Thariot Solarian. Tage der Suche

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(5)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Solarian. Tage der Suche“ von Thariot

A.D. 2232 Von der Erde blieben nach dem Krieg nicht mehr als verbrannte Erinnerungen. 12 Millionen Menschen leben noch. Unfähig ihr Schicksal zu akzeptieren. Bedroht durch einen Feind, den sie nicht kennen. Solarian – Tage der Suche Tara sucht eine Lösung. Findet aber nur Chaos. Mehr als sie ertragen kann. Leonie weigert sich ihrer Bestimmung zu folgen. Sie hätte ihren Sohn niemals verlassen dürfen. Varian wird befreit. Ein verurteilter Mörder. Er wird es wieder tun. Scott sucht Taras Nähe. Erfolglos. Sein Weg führt ihn weiter weg, als je Mensch zuvor. Die Zukunft aller liegt in der Dunkelheit. Die Solarian-Saga 2015 »Solarian. Tage des Aufbruchs« 2015 »Solarian. Tage der Asche« 2016 »Solarian. Tage der Stille« 2016 »Solarian. Tage der Rache« NEU »Solarian. Tage der Suche« Juni 2017 »Solarian. Tage der Ewigkeit« Mehr Bücher ... Die Genesis-Saga 2014 »Genesis. Die verlorene Schöpfung« 2014 »Genesis. Brennende Welten« 2014 »Genesis. Post Mortem« 2016 »Next Genesis« Hamburg-Sequence 2015 »Ich.Lebe.« 2015 »Ich.Liebe.« 2016 »Ich.Sterbe.« Über den Autor: Thariot, in seinem letzten Leben IT-Manager von Beruf, ist ein Bildermensch. Er hat die Fähigkeit, Bilder schnell in Geschichten zu übersetzen und kann es nicht lassen darüber zu schreiben. Mehr über ihn auf seiner Webseite oder Facebook.

Die Geschichte geht so spannend weiter, dass man das Buch kaum aus der Hand legen kann und möchte.

— darkchylde

Faszinierende neue Bekanntschaften

— Julia_Kathrin_Matos

Mit dem 5. Teil der Reihe macht Thariot deutlich ein neues Fass auf, vielleicht sogar mehrere. Ich bin sehr gespannt, wohin die Reise geht.

— sursulapitschi

Stöbern in Science-Fiction

Dark Matter. Der Zeitenläufer

Rasanter und spannender Sci-Fi-Thriller

Becky_Bloomwood

Die Granden von Pandaros

Eine Achterbahnfahrt der Gefühle – für den Leser beim Lesen.

wsnhelios

Der Auslöser

Eher passive Geschichte über die Hintergründe des Baus des Todessterns, die Lücken schließt und eventuell neue Erkenntnisse bringt.

Yurelia

A.I. Apocalypse

Spannend, lustig, actionreich, nachdenklich machend

Julia_Kathrin_Matos

QualityLand

Der Roman ist eine tolle Mischung aus Gesellschaftskritik, politischer Satire, Humor, natürlich einer Prise Technik sowie Philosophie.

Buchsensibel

Schwerelos

Herausragender und tiefgründiger Roman, der eine Mischung aus Science-Fiction und Drama bietet

Roman-Tipps

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Faszinierende neue Bekanntschaften

    Solarian. Tage der Suche

    Julia_Kathrin_Matos

    24. September 2017 um 19:06

    Unsere Hauptfiguren machen neue Bekanntschaften und kämpfen erneut ums Überleben. Einblicke in deren innere Zerrissenheit verleihen Tara, Scott und Leonie mehr Tiefe und Authentizität. Scotts Erlebnisse werden erneut mit herrlichem Zynismus, megakomischen Vergleichen und ein paar naturwissenschaftlichen Lehren kombiniert. Das Mysterium um die Kray, die Zara und den Ursprung der Menschheit wird noch komplexer. Faszinierend ist die neue Erzählperspektive der ambivalent handelnden Kray Cer. Wir lernen außerdem Varian kennen, einen im ureigensten Interesse handelnden intelligenten Psychopathen a la Hannibal Lecter.Insbesondere in der Epsilon Phase sind für den geneigten Leser einige Weisheiten und Botschaften platziert, z. B. zur Bedeutung von Selbstbestimmtheit sowie zur Wirkung unserer Taten auf andere. Es gibt krasse Erkenntnisse, z. B. zu Serana, und die Auflösung einiger Fragestellungen. Aber auch im vorletzten Band lässt Thariot es sich nicht nehmen, noch neue Fässer aufzumachen.Gewohnt genialer Erzählstil in einer epischen Saga, bei der es nie langweilig wird. Am Ende stehen eine Vielzahl dramatischer Problemlagen und Rätsel.

    Mehr
  • Mächtig außerirdisch, fast schon überirdisch

    Solarian. Tage der Suche

    sursulapitschi

    09. April 2017 um 12:07

    Solarian geht in die fünfte Runde und alle die meinen, sie wüssten langsam worum es geht, haben sich wieder mal gründlich getäuscht. Es wird mächtig außerirdisch, fast schon überirdisch. Auch dieses Buch habe ich wieder gefressen. Inzwischen ist Solarian meine Lieblings-Thariot-Reihe. Inhaltlich sollte man nicht zu viel verraten.  Tara und ihr Team werden getrennt und mit nie geahnten Problemen konfrontiert. Während die einen wahrhaft wundersame außerirdische Lebensformen kennenlernen, was natürlich nicht gefahrlos abgeht, kämpft der Rest erbittert ums Überleben. Man lernt ein paar neue Charaktere kennen, die grandios zwiespältig sind. Da ist zum Beispiel Varian, der Psychopath, der sich aus wirklich kruden Gründen hilfreich gibt. Sehr spannend, ein Tanz auf dem Drahtseil.Außerdem bekommen wir eine neue, höchst originelle Variante der Schöpfungsgeschichte serviert. Sie ist plausibel. Behaupte einer das Gegenteil.Mit dem fünften Teil der Reihe macht Thariot deutlich ein neues Fass auf, vielleicht sogar mehrere. Ich bin sehr gespannt, wohin die Reise jetzt geht und warte mal wieder auf die Fortsetzung.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks