Alle Bücher von Thea Fink

Neue Rezensionen zu Thea Fink

Neu
B

Rezension zu "Ohne Orgasmus wäre ich nie gekommen" von Thea Fink

Eine Frau packt aus...
bine_2707vor 3 Jahren


und zwar alles rund um die schönste Nebensache der Welt. Thea Fink tauscht sich über das Thema mit ihren Freundinnen aus und so entsteht es tolles Potpourre aus Gedanken, Erfahrungen und Erlebnissen. Durch einen amüsanten Erzählstil bleibt eigentlich kein Auge trocken. Die Seiten sind förmlich verflogen und es wurde kein Thema vergessen. Daran sieht man mal wie vielseitig dieses Thema betrachtet werden kann...
Ich kann dieses Buch jedem empfehlen, der ein paar heitere Lesestunden mit neuen Erkenntnissen erleben möchte. Vielleicht auch mal ein Buch für die Herren der Schöpfung....

Kommentieren0
1
Teilen
MiniBonsais avatar

Rezension zu "Ohne Orgasmus wäre ich nie gekommen" von Thea Fink

Ohne Orgasmus wäre ich nie gekommen ... (Thea Fink)
MiniBonsaivor 3 Jahren

Hmmm... was soll ich zu diesem Buch schreiben?

Einerseits hatte ich mir etwas anderes von dem Buch versprochen, irgendwie noch mehr Lacher. Ich weiß auch nicht.
Dennoch hat das Buch einen hohen Schmunzelfaktor.

Der Untertitel "Eine Frau packt aus" beschreibt den Inhalt glaub ich recht gut:
eine Frau berichtet von ihren Erfahrungen mit dem anderen Geschlecht, packt Klischees und Erlebnisse ebenso aus wie Ratschläge und ... Fragen.
Dabei werden viele Facetten der zwischenmenschlichen Beziehungen angerissen. Bei manchen hätte ich mir Vertiefung ins Thema gewünscht.
Zu Wort kommen sie selbst und zwei Freundinnen. Dadurch werden die Themen auch aus verschiedenenBlickwinkeln und durchaus kontrovers in Szene gesetzt.

Die vielen Fragen bringen die eigenen Gedanken ins Rotieren, aber teilweise fand ich sie schon auch störend.

Insgesamt ist der Schreibstil locker und leicht, man/frau kann das Buch zügg lesen. Ein toller Langeweile-Killer für zwischendurch.




Kommentieren0
7
Teilen
Aretis avatar

Rezension zu "Ohne Orgasmus wäre ich nie gekommen" von Thea Fink

Lustig, locker, leicht
Aretivor 3 Jahren

Inhalt:
Ist Masturbieren wie Chips essen? Handelt es sich bei Mutter Natur um eine hinterhältige Schlampe, die vergnügt Pingpong mit den Hormonen aller Frauen spielt? Und kann man tatsächlich mit Menschen befreundet sein, die Spaß an der Missionarsstellung haben? Thea Fink und ihre Freundinnen stellen sich diese und andere Fragen – und kommen zu erstaunlichen Erkenntnissen, die Leben, Lust und Libido zu einem rasanten Abenteuer machen. Bissig, schlau und überraschend: ein Lesevergnügen und leidenschaftliches Plädoyer gegen die chronische Untervögelung der Gesellschaft!

Meine Meinung:
Dieses Buch ist einfach nur genial. Ich habe so viel und so laut gelacht. Es war einfach herrlich!
Thea Fink spricht in ihrem Buch unverblümt sehr viele Themen an, die die Lust und die Liebe betreffen.
Unter anderem, dass Männer sich oft mit "Ich bin halt auch nur ein Mann!" zu entschuldigen versuchen, während für Frauen so ein Spruch unangebracht wäre.
Sollte man sich einmischen, wenn man mitbekommt, dass der Freund die Freundin betrügt? Und gehören Schmerzen eigentlich zum Sex dazu?

Der Schreibstil ist locker-leicht und somit gut und schnell zu lesen.
Vieles sollte man mit einem Augenzwinkern lesen.
Bei manchen Erfahrungen und Erlebnissen, von denen hier erzählt wird, kann man nur ungläubig mit dem Kopf schütteln, aber es sind immer herzhafte Lacher garantiert.

Fazit:
Von mir gibt es hier eine ganz klare Leseempfehlung.
Dieses Buch ist eine locker-leichte und vor allem lustige Lektüre für Zwischendurch, die den Alltag erheitern kann.

Kommentare: 1
52
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
T
Liebe Freunde das Sex- und Beziehungs-Talks,

ich lade Euch ganz herzlich zur Leserunde meiner narrativen Quickies ein. In „Ohne Orgasmus wäre ich nie gekommen“ analysiere und diskutiere ich erotische und zwischenmenschliche Erlebnisse: explizit, ehrlich und eigensinnig – natürlich nicht ohne Augenzwinkern und Überzeichnung. Und nicht ohne meine besten Freundinnen Vivien und Doris. Die bezeichnen meine Überlegungen auch gerne als „schlüpfrige Situationen unsachlich betrachtet“ –  dabei sind sie es, die schnell emotional werden, wenn ich uns Fragen stelle wie:

Muss Sex wehtun oder habe ich die empfindlichsten Brustwarzen der Welt? Warum denken Männer, es käme auf die Länge an – nämlich die des Aktes? Bedeutet Casual Sex, dass jeder kommen kann, wann er will? Darf ich unmoralische Angebote von Liierten annehmen oder bestimme ich dann die Nachfrage? Ist der weibliche Zyklus eine schikanierende Achterbahnfahrt mit unseren Gefühlen? Warum ist Masturbieren wie Chipsessen geworden? Wie verhält man sich beim Abschiedssex? Und ist nur ein ungeöffnetes Kondom ein gutes Kondom?

Wenn ihr auch gerne über solche Dinge nachdenkt oder „Sex and the City“ und „Girls“ mochtet, werdet ihr sicher Spaß an meinen Gedanken und Geschichten zum Thema Sex und Beziehungen haben. Und nicht zuletzt geht es immer wieder um die komplexeste Beziehungsform überhaupt: nämlich Frauenfreundschaften.

Also, bewerbt euch und diskutiert mit: Beantwortet einfach eine der oben stehenden Fragen oder stellt selbst eine ebensolche Frage – gerne auch augenzwinkernd.

Mit etwas Glück könnte ihr eins von 10 eBooks vom dotbooks Verlag gewinnen.

Ich freue mich drauf und bin sehr gespannt!

Gute Unterhaltung wünscht

Thea Fink

Zur Leserunde

Community-Statistik

in 8 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Worüber schreibt Thea Fink?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks