Thea Fischer

 4 Sterne bei 18 Bewertungen
Autorin von Lang taucht ab, Bürgermeister Hirsch geht baden und weiteren Büchern.

Lebenslauf von Thea Fischer

Skurriler Krimispaß aus Bayern: Thea Fischer ist 1965 in Augsburg geboren. 2018 veröffentlicht sie ihren ersten Kriminalroman, zuvor arbeitete sie bereits mehrere Jahre lang als Journalistin und sammelte so Erfahrung, die sie in ihre Bücher einfließen lässt. In ihrem Debüt, „Bürgermeister Hirsch geht baden“, geht es um die Lokaljournalistin Petra Rosenberger, die im Fall eines verschwundenen Jugendfreundes des Bürgermeisters Nachforschungen anstellen soll, dabei jedoch auf einige Geheimnisse stößt, die besser im Verborgenen geblieben wären. Wie ihre Protagonistin lebt auch Thea Fischer gemeinsam mit ihrer Familie im Fünfseenland, in einem kleinen Ort am Ammersee.

Alle Bücher von Thea Fischer

Neue Rezensionen zu Thea Fischer

Neu

Rezension zu "Lang taucht ab" von Thea Fischer

Ein guter Regionalkrimi
bookdragonvor 3 Monaten

Petra Rosenberger von der Zeitung "Münchner Postille"kehrt zwecks einer Reportage über den Fischfang zum Ammersee zurück . Am nächsten Tag nimmt sie der Fischer vom Fischgeschäft Wagner mit auf den See  . An diesem Morgen finden die zwei die Leiche von Moriz Lang  im Wasser . Als dann kurze Zeit später ihre Mutter und deren Freundin verdächtigt werden , Moriz ermordet zu haben , beschließt Petra selbst ein wenig nachzuforschen ...


Zu Beginn des Buches wurde ich mit den verschiedenen Charakteren bekannt gemacht . Sie passen ganz gut in die Geschichte hinein und sind etwas skurril dargestellt . Der Schreib - und Erzählstil ist eher ruhig und kompakt geschrieben . Ich hatte am Anfang etwas Probleme in das Buch hineinzukommen . Vielleicht liegt es auch daran , dass ich das Vorgängerbuch nicht kenne . Die Spannung erhöht sich im Laufe des Buches langsam , zwischendurch hat sich die Story etwas hingezogen . 


Fazit : Dieser Regionalkrimi spielt sich vorwiegend in dem Dorf Fischau und der Umgebung am Ammersee ab . Da konnte ich mir gleich einen guten Eindruck von der Umgebung machen . Das Cover passt wunderbar dazu . Auch das bayrische Flair und die typischen "Einheimischen" werden sehr gut  beschrieben . Ich musste mich zwischendurch immer wieder stärker konzentrieren , weil die Handlung auch ins politische geht und weil ich mit dem  Schreibstil nicht ganz zurechtgekommen bin. Der Regionalkrimi ist zwar in sich abgeschlossen aber für mich blieb das Ende offen . Es ist das zweite Band einer bislang zweiteiligen Reihe . 

Kommentieren0
1
Teilen

Rezension zu "Bürgermeister Hirsch geht baden" von Thea Fischer

Ein toller Provinzkrimi
MaxundMaggievor 4 Monaten

Ach, was ist das doch für ein idyllisches Cover, obwohl da sind schon die ersten Gewitterwolken am Himmelszelt zu sehen.

Ich liebe es auch mal so in urige Provinzen abzutauchen und dem Dorfgeschehen zufolgen.

Schon die Perspektive des ersten Kapitels hat mir gefallen und mich schmunzeln lassen. Erzählt wird aus unterschiedlichen Perspektiven und auch zwischendurch mit bayrischer Mundart. Ich finds wichtig, dass so ein bisschen Dialekt dabei ist, so vergesse ich nicht, wo ich bin. Aber natürlich gibts hier auch Verbrechen und die gilt es aufzuklären, was sich manchmal als gar nicht so einfach darstellt.

Ein locker, leichter Krimi, der mir viel Freude beim Lesen bereitet hat und ich gerne weiterempfehle.

Kommentare: 1
1
Teilen

Rezension zu "Lang taucht ab" von Thea Fischer

Der talentierte Herr Lang
marcus99vor 4 Monaten

Moritz Lang taucht aus dem Nichts am Ammersee auf und wird zum Landrat gewählt - wie geht das? Thea Fischer zeigt uns anschaulich, wie Kommunalpolitik in Bayern funktioniert - und das auf rundum unterhaltsame Weise. Der heimliche Star des Buchs war für mich die angehende Bürgermeisterin Marlene.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 19 Bibliotheken

auf 1 Wunschzettel

Worüber schreibt Thea Fischer?

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks