Thea Harrison Pia rettet die Lage

(14)

Lovelybooks Bewertung

  • 18 Bibliotheken
  • 1 Follower
  • 0 Leser
  • 4 Rezensionen
(6)
(5)
(3)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Pia rettet die Lage“ von Thea Harrison

In dieser neuen Geschichte der Alten Völker muss sich Pia ihrer bislang gefährlichsten Herausforderung stellen – ihrem eigenen Gefährten. Liam, der kleine Sohn von Pia und Dragos – auch bekannt als Peanut –, wächst in beispiellosem Tempo, und als wäre das nicht schon genug, legt er immer wieder neue, unvorhersehbare magische Talente an den Tag. Zu seinem Schutz haben seine besorgten Eltern beschlossen, aufs Land zu ziehen. Dragos und Pia genießen es, die Stadt hinter sich zu lassen. Endlich haben sie Platz, um ihre Wyr-Seite auszuleben, und Liam kann in Sicherheit aufwachsen. Der Umzug bringt frischen Wind in ihr Leben, doch das Idyll wird zerstört, als Dragos bei einem schrecklichen Unfall verletzt wird. Ohne Erinnerung und ohne Pias beruhigenden Einfluss gibt es nichts mehr, was seine dunkelste Seite bezähmen könnte. Um ihre Familie zurückzugewinnen und ihren Gefährten zu retten, muss sich Pia der mächtigsten Gefahr in der Geschichte der Alten Völker stellen. Um das wieder zu richten, wird mehr nötig sein als ein einzelner Penny … Wörter: 31.000, ca. 134 S. (Quelle:'E-Buch Text/11.03.2015')
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Pia-Power!

    Pia rettet die Lage

    buchverliebt

    27. September 2015 um 21:35

    Pia rettet die Lage ist wieder einmal eine sehr gelungene, wenn auch kurzweilige Geschichte. Perfekt für zwischendurch halt. Das Geschehen jedoch ist umso ergreifender, denn das Leben von Dragos und Pia steht kurz davor auf den Kopf gestellt zu werden und der kleine Liam steckt mittendrin. Ein Unfall, der alles verändern könnte ... Ich mochte die Geschichte echt gerne, obwohl ich sagen muss, dass mir die Geschichte etwas länger vielleicht noch besser gefallen hätte. Die Situation wird ziemlich schnell gelöst, was, einerseits durch die Magie bedingt, durchaus verständlich ist, doch andererseits auch viel größere Ausmaße hätte annehmen können. Sowohl als Folge für unsere Helden, als auch für die Anzahl der Seiten. Pia und Dragos sind zwar ein wunderbares Paar, dennoch waren sie von Anfang an nie meine Lieblinge. Ihrem kleinen Sohn Liam bin ich jedoch restlos verfallen, er ist einfach unglaublich niedlich, begabt und eben ein Babydrache. Was soll man da noch anderes sagen. Mit seiner kindlichen Art und zugleich sehr Aufnahmefähigen Seite gefiel er mir auch hier am besten. Er ist eben ein großer Junge. ;)

    Mehr
  • Die Liebe gewinnt immer!

    Pia rettet die Lage

    MimisBookworld

    22. September 2015 um 14:49

    Das Cover ist das Originalcover das Thea Harrison ausgesucht hat. Trifft auch auf einige andere Novellen zu. Ich fand es sehr nett von der Autorin mir das Buch auf der LLC 2015 zu signieren. :)Auch vielen Dank für die nette Unterhaltung! Es gefällt mir gut, ist nur ein wenig gewöhnungsbedürftig. Was mich eher stört ist das Format. Es ist leider nicht gleich groß wie normale Taschenbücher. Liegt höchstwahrscheinlich daran, dass das Buch nicht bei Egmony LYX erschien, sondern bei Casa Libelli. Thea Harrisons Schreibstil war wie immer fabelhaft. Ich war sofort mitten im Geschehen und fand mich super zurecht. Ich glaube ich hatte es in ca. einer Stunde ausgelesen. Was rekordverdächtig ist!  Nun zur Story. Es geht mal wieder intensiv um Dragos und Pia. Natürlich darf ihr Sonnenschein Peanur nicht fehlen, dieser bleibt jedoch eine Randfigur in dieser Novelle. Es passiert ziemlich viel und das in einer Novelle. Pia Cuelebre, Dragos Gefährtin, entwickelt sich weiter und kann sich behaupten in der Welt der Wyr. Ich finde sie ging auch sehr souverän mit der Amnesie von Dragos um. Sie hat erkannt, dass er sich praktisch neu in sie verlieben muss - bis er seine Erinnerungen wieder bekommt - sonst hat das ganze keinen Sinn. Und recht hat sie. Aber ich fand es auch super beschrieben, wie Dragos auf die Tatsachen reagiert, dass Pia seine Gefährtin ist und das er einen Sohn hat. Ich musste mir echt so manche Tränchen verkneifen. Die ganze Story hatte einen wahnsinns Tiefgang, einfach unfassbar.  Dragos kann sich an sein Leben des letzten Jahres nicht mehr erinnern. Klar das er misstrauisch ist, als Pia ihm von seinem neuen Leben erzählt. Die könnte ihm ja sonst was erzählen! Ich finde es einfach wunderbar, wie die Beiden nicht voneinander lassen können, obwohl sich einer nicht an die Partnerschaft erinnert. Wahre Liebe besiegt einfach alles. Den Handlungsschauplatz kannte ich ja schon aus dem Band "Das Versprechen der Blutes", und kann nur sagen, ich würde in das Haus sofort einziehen. :) Wo ich allerdings Tränen gelacht habe, war am Ende als Dragos nochmal seinen Sohn Liam kennenlernt und er plötzlich so groß ist, weil er einen Wachstumschub hatte. :) Die Reaktionen waren einfach zu gut! Insgesamt war das Buch in meinen Augen ein voller Erfolg! Es hatte einfach alles, was ich mir hätte wünschen können. Nur das mit dem Format nervt mich ziemlich. Aber mal schauen wie es weitergeht. Als nächstes steht die Novelle "Peanut kommt in die Schule" an. Ich vergebe für das Traumpaar des Wyr-Reichs 5 von 5 möglichen Sternchen!

    Mehr
  • Dragos und Pia- für immer?

    Pia rettet die Lage

    MissLillie

    19. April 2015 um 13:17

    Ich freue mich immer wieder etwas Neues von den Cuelebres zu erfahren, sind Dragos und Pia doch die Charaktere von Thea Harrison, die mir am meisten ans Herz gewachsen sind.  Inhalt:  Pia und Dragos sind mit Peanut auf ihren Landsitz gezogen. Natürlich sind schwerwiegende Umbaumaßnahmen von Nöten, damit Dragos sein Multimillionen-Dollas-Unternehmen auch vom Land aus führen kann. Bei einer Sprengung kommt es zu unvorhersehbaren Komplikationen und Dragos verliert beinahe sein Leben und jegliche Erinnerung daran. Für Pia geht die Welt unter, aber sie kämpft um ihre Liebe und ihre Familie. Meinung: Erstmal muss ich meine Meinung zum Titel loswerden- der gefällt mir überhaupt nicht- ebenso wie der Titel der vorherigen Novelle "Dragos macht Urlaub"- "Pia rettet die Lage" klingt nicht nach einer zauberhaften Liebesgeschichte, sondern eher wie ein Unfall im Haushalt und es passt auch gar nicht zu der Buchreihe über die alten Völker. Dafür gefällt mir das Cover von "Pia rettet die Lage" richtig gut, es ist wirklich gut. Es zeigt eine Szene aus der Geschichte und das macht es für mich sehr ansprechend, mit der abgekämpften Pia im Vordergrund samt ihrem neuen Haarschnitt und ein Schemen von Dragos in seiner Wyrgestalt im Hintergrund. Mich überzeugt das sehr. Ebenso wie die Geschichte an sich! Thea Harrison hat es wirklich in dieser kurzen Zeit geschafft, wahnsinnig viel Emotion in diese Seiten zu packen- es ist ähnlich dem ersten Aufeinandertreffen von Dragos und Pia- es ist ein wahres Feuerwerk, sobald sie aufeinandertreffen. Die Atutorin fesselt den Leser mit dem wirklich knisternden spannenden Verlauf, mit einem Dragos, der viel wilder ist als er uns bisher gezeigt wurde, eifersüchtig auf sein vergessenes Selbst und einer Pia, für die Dragos wichtiger ist als Liam, für den sie alle ihre Ängste als Fluchttier beiseite schiebt und kämpft. Eine wunderschöne wahnsinnig emotionale Geschichte ist hier von Thea Harrison zu Papier gebracht worden. Davon hätte ich gerne noch viel mehr! Eine Leseempfehlung für all diejenigen, denen Pia und Dragos ans Herz gewachsen sind. Vier Sterne von mir, es wären fünf geworden, wenn ich wieder einen richtigen Roman in Händen hätte halten können.

    Mehr
  • In dieser Familie wird es nie langweilig :)

    Pia rettet die Lage

    Fenja1987

    Zum Schutz ihren kleinen Sohnes Liam, auch bekannt als Peanut –, haben Pia beschlossen aufs Land zu ziehen. Dragos und Pia genießen ihr neues Leben außerhalb der Stadt Endlich haben sie Platz, um ihre Wyr-Seite auszuleben, und Liam kann in Sicherheit aufwachsen. Doch ein schrecklicher Unfall zerstört das friedliche Idyll. Denn Dragos wird nicht nur scher verletzt sondern verliert auch sein Gedächtnis. Um ihre Familie und ihren Gefährten zu retten, stellt sich Pia der mächtigsten Gefahr in der Geschichte der Alten Völker. Ihrem Ehemann. Doch um alles wieder in Ordnung zu bringen wird sie weit mehr benötigen als ein einzelner Penny … Nach „Dragos macht Urlaub“ ist nun die nächste Novelle außerhalb von Lyx erschienen. Und wieder einmal geht es um Pia, Dragos und Peanut. Genauer gesagt um unser Traumpaar. Obwohl „Peanut“ natürlich auch wieder kurz zeigt was alles in ihm steckt. Aber dennoch geht es in erster Linie wieder um Dragos und Pea. Trotz dem das es sich wieder nur um eine Novelle handelt, passiert so einiges. Was ich bemerkenswert fand ist, das Pia im wahrsten Sinne über sich hinaus wächst und sich somit endlich etwas mehr Respekt verschaffen kann in der magischen Welt. Aber auch die Beziehung von Dragos und Pia, erhält durch Dragos Amnesie noch mehr Tiefe. Kurz um, wer Pia und Dragos mag wird auch diese kleine Geschichte mögen. Man darf gespannt sein was wohl als nächstes passieren wird. Denn Peanut kommt bekanntlich in die Schule. Ein kurzer Hinweis noch mal für alle die es noch nicht mitbekommen haben: Thea Harrison hat, wie ihr am Cover sehen könnt, beschlossen in Zukunft ihre deutschen Bücher der "Elder Race- Reihe" nicht mehr von Egmont Lyx herausbringen zu lassen. Alle kommenden Novellen und Bücher werden, wenn alles gut geht, zukünftig vom der Libelli Agentur übersetzt und herausgebracht. Passt zwar von der Optik nicht mehr zusammen, aber dafür gibt es die Novellen aber auch als TB. Fazit: Auch „Pia rettet die Lage“ ist wieder eine gelungene Episode aus dem Leben von Dragos kleiner Familie. Gerne vergebe ich wieder 5 von 5 Punkten. Reihenfolge der Bücher: 01. Im Bann des Drachen 02. Gebieter des Sturms 03. Der Kuss des Greifen 04. Das Herz des Wolfes (Novelle) 05. Das Feuer des Dämons 06. Die Stimme der Jägerin (Novelle) 07. Die Augen der Medusa (Novelle) 08. Die Verlockung der Assassine (Novelle) 09. Das Versprechen des Blutes 10. Nachtschwingen (Novelle) 11. Das Lied der Harpyie 12. Dragos macht Urlaub (Novelle) 13. Pia rettet die Lage (Novelle) Weitere Bände folgen...

    Mehr
    • 3

    Fenja1987

    24. March 2015 um 06:40
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks