Thea Lehmann

 4,6 Sterne bei 88 Bewertungen
Autorin von Mordskunst im Elbtal, Wolfshappen und weiteren Büchern.
Autorenbild von Thea Lehmann (©  Thea Lehmann / Quelle: Autor)

Lebenslauf von Thea Lehmann

Autorin Thea Lehmann ist Journalistin und wirft in ihren Krimis einen humorvollen und liebevollen Blick auf die Sachsen. Der bayerische Kommissar Leo Reisinger klärt mit seinen sächsischen Kollegen kuriose Fälle in Dresden und der Sächsischen Schweiz auf. Die Autorin wohnt und arbeitet  bei München. Die Familie ihres Mannes stammt aus dem Kirnitzschtal – deshalb verbringt sie mit ihrer Familie viel Zeit dort. Mehr Informationen zum Buch und zur Autorin unter: www.thealehmann.de/html/tod_im_kirnitzschtal.html www.thealehmann.de/html/dunkeltage.html http://thealehmann.de/html/mordskunst.html www.thealehmann.de/autor.html

Alle Bücher von Thea Lehmann

Cover des Buches Mordskunst im Elbtal (ISBN: 9783948916084)

Mordskunst im Elbtal

 (19)
Erschienen am 08.06.2020
Cover des Buches Wolfshappen (ISBN: 9783948916237)

Wolfshappen

 (15)
Erschienen am 08.06.2022
Cover des Buches Dunkeltage im Elbsandstein (ISBN: 9783948916060)

Dunkeltage im Elbsandstein

 (14)
Erschienen am 08.06.2020
Cover des Buches Tod im Kirnitzschtal (ISBN: 9783943444476)

Tod im Kirnitzschtal

 (12)
Erschienen am 14.05.2021
Cover des Buches Tödliches Schweigen im Sandstein (ISBN: 9783943444865)

Tödliches Schweigen im Sandstein

 (12)
Erschienen am 07.10.2019
Cover des Buches Tatort Kuhstall (ISBN: 9783943444766)

Tatort Kuhstall

 (9)
Erschienen am 14.05.2021
Cover des Buches Blut und Blüten (ISBN: 9783948916121)

Blut und Blüten

 (7)
Erschienen am 11.11.2020

Neue Rezensionen zu Thea Lehmann

Cover des Buches Wolfshappen (ISBN: 9783948916237)
HelgasBücherparadiess avatar

Rezension zu "Wolfshappen" von Thea Lehmann

Ein spannender Krimi mit Lokalkolorit
HelgasBücherparadiesvor 12 Tagen


Kommissar Leo Reisinger begleitet seine Nachbarin auf eine Beerdigung und wird kurz darauf dringend zur Bergung eines Wildschweines benötigt. Dabei stoßen sie auf eine männliche Leiche. Erste Ermittlungen ergeben, dass es sich um den Wolfsschützer Lars Siebert handelt und er durch Fremdeinwirkung getötet wurde. Er war beileibe kein Freund unter den Jägern. Wer hat ihn ermordet? 

Dies ist bereits der siebte Fall für Reisinger und sein Team. Obwohl ich noch kein Buch von dieser Reihe gelesen habe, ist mir der Einsteig leicht gefallen.

Die Ermittlungen gestalten sich schwierig, denn es gibt einige Verdächtige und Motive. Lange stochern sie im Nebel. Private Probleme von Leo führen zu Missverständnissen und stören die aufblühende Liebe zwischen den Kommissaren Leo und Sandra, wobei Sandra nicht unbedingt meine Sympathie erreicht hat.

Der Autorin ist es gut gelungen, falsche Fährten zu setzen, somit bleibt die Spannung bis zum Schluss erhalten. 


Fazit: Ein spannender Krimi mit Lokalkolorit und ist mit Themen wie natürlicher Jagdbestand, Population der Wölfe versehen und geht auf die Nöte der umliegenden Bauernhöfe ein.. Von mir gibt es eine  Leseempfehlung und ⭐⭐⭐⭐ 


Vielen Dank für das Rezensionsexemplar. Meine Meinung wurde dadurch nicht beeinflusst. Weitere Rezensionen findet ihr unter 

https://helgasbuecherparadies.com/2023/01/22/lehmann-thea-%f0%9f%93%96-wolfshappen/

https://helgasbuecherparadies.com/ 

Link zum Buch https://amzn.to/3H0bJJk 

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Wolfshappen (ISBN: 9783948916237)
UllasLeseeckes avatar

Rezension zu "Wolfshappen" von Thea Lehmann

Unterhaltsam und spannend
UllasLeseeckevor 22 Tagen

Meine Meinung:
Wie es der Buchtitel vermuten lässt, hat Thea Lehmann diesmal ein Thema gewählt, das auch bereits in anderen Regionen und Krimis für reichlich Diskussionsstoff gesorgt hat.
Leo Reisinger, als Bayer inzwischen gut eingelebt in Sachsen, findet im Nationalpark einen Toten. Es stellt sich heraus, dass es der Wolfsschützer Lars Siebert ist. Nun kann sich jeder vorstellen, was los ist, als Wolfsspuren entdeckt werden. Wie immer gibt es zwei Seiten und Meinungen, manche tragen einiges sachlich vor und andere reagieren militant. Eine der Beteiligten ist mir nicht besonders sympathisch und ich habe sie etwas in Verdacht. Somit wurde ich an das Buch gefesselt, denn ich wollte natürlich wissen, was wirklich passiert ist und wer am Ende der wirkliche Täter ist, denn Verdächtige gab es immer mehr. Zumindest hat die Autorin es sehr geschickt angestellt und mich am Ende überrascht.
Mir gefällt an vielen Regionalkrimis, dass ich die Gegend besser kennen lerne und durch die guten Beschreibungen das Gefühl habe, vor Ort zu sein. Außerdem mag ich es, wenn Privates über die Ermittler eingebunden wird. Wobei ich hier manchmal helfend eingreifen möchte. Auf jeden Fall hat die Autorin beides mit dem Kriminalfall verknüpft, was mich begeistern konnte.


Fazit:
Auch der siebte Fall ist unterhaltsam und spannend geschrieben, deshalb gebe ich gerne eine Leseempfehlung.

Kommentieren
Teilen
Cover des Buches Wolfshappen (ISBN: 9783948916237)
Redroses avatar

Rezension zu "Wolfshappen" von Thea Lehmann

Spannender Krimi zum Thema Tierschutz
Redrosevor 3 Monaten

Dieses Buch wurde mir an der Frankfurter Buchmesse anvertraut und da ich bisher noch nichts von der Autorin gelesen hatte, war ich sehr gespannt was mich erwartet. Dabei handelt es sich mit Wolfshappen bereits um den 7. Fall, den der bayerische Kommissar Leo Reisinger in der sächsischen Schweiz löst.

Das Thema fand ich sehr interessant. Ein Wolfsschützer wurde ermordet. Das Opfer, Lars Siebert, hatte sich bei Tierzüchtern und Jägern viele Feinde gemacht. Ist es sinnvoll ein Raubtier in Deutschland wieder ansiedeln zu wollen? Was darf man als Tierschützer tun und was ist die Rolle der Jäger? Geht es um das sinnlose Abknallen von Tieren, nur um der Trophäe wegen oder dient die Jagd dem natürlichen Gleichgewicht, der Pflege des Reviers?

Gekonnt legt die Autorin Fallen, neue Spuren und führt die Leser in die Irre. Dabei ergreift sie nicht Partei, sondern lässt alle Beteiligten zu Wort kommen. Meine Sympathien wechseln, die Protagonisten versuchen mich zu beeinflussen und dass ihnen das gelingt, zeigt, wie gut es die Autorin versteht, ihren Figuren Leben einzuhauchen.

Ein spannender Krimi und eine interessante Reihe, die ich mir gerne näher anschauen möchte.

 

Kommentieren
Teilen

Gespräche aus der Community

Leserunde für Fans des gepflegten Regionalkrimis

Inzwischen ist es um die Wölfe in Deutschland wieder ruhiger geworden, aber: Die Wölfe verbreiten sich weiter. Wolfsschützer und jene, die Vorbehalte haben, schlagen manchmal nicht nur mit Argumenten aufeinander ein. In diesem Krimi geht es um Mensch und Tier im Nationalpark Sächsische Schweiz und die Kripo Dresden ermittelt. Lies mit!

Alle, die gern Regio-Krimis lesen lade ich herzlich zu dieser Leserunde ein. Mein neuer Krimi "Wolfshappen" ist der siebte Krimi um den bayerischen Ermittler Leo Reisinger, der bei der Kripo Dresden gemeinsam mit seinen sächsischen Kollegen ermittelt. Mitmachen können natürlich auch gern Krimifans, die die Vorgängerbände nicht kennen. Worum es geht: Ausgerechnet am Rande einer Beerdigung findet Leo Reisinger eine fast skelettierte Leiche im Nationalpark Sächsische Schweiz. Schnell ist das Opfer als mutmaßlicher Wolfsschützer identifiziert, würde nicht Jennifer behaupten, dass er in den USA weilt. Die  Kommissare  treffen bei ihren Ermittlungen auf viel zu viele Verdächtige, denn der Mann hat sich zu Lebzeiten keine Freunde unter den lokalen Jägern und Tierzüchtern gemacht. Dazu hat Leo Reisinger ein privates Problem: Er würde seiner Kollegin Sandra Kruse gern näher kommen, aber jeder Versuch geht schief ...

182 BeiträgeVerlosung beendet
Redroses avatar
Letzter Beitrag von  Redrosevor 3 Monaten

Liebe Thea,

ich muss gestehen, das Cover hätte mich nicht angesprochen und vielleicht habe ich deshalb noch kein Buch von dir gelesen. Schön, dass wir uns an der Buchmesse bei den mörderischen Schwestern kennengelernt haben.

Der Wolf in Deutschland, ein spannendes und kontroverses Thema.

Vielen Dank, dass ich dein Buch lesen durfte.

Meine Rezi habe ich bei lovelybooks, amazon, thalia, weltbild und lesejury gepostet.

https://www.lovelybooks.de/autor/Thea-Lehmann/Wolfshappen-5494570447-w/rezension/7270521316/

Seit dreißig Jahren sucht Isabell Obermann ihre Mutter, die im Herbst 1989 unter rätselhaften Umständen verschwand. Als sie in Dresden auf einen neuen Hinweis stößt, zögert sie nicht, dem nachzugehen. Ab sofort wird ihr Leben binnen kürzsester Zeit auf den Kopf gestellt und sie entgeht nur knapp dem Tod. Ein spannender Krimi, pünktlich zum Wendejubiläum wartet auf interessierte Leser.

Hallo Lesebegeisterte! Ich möchte Euch meinen neuen Krimi "Tödliches Schweigen im Sandstein" vorstellen. Er ist der fünfte einer Serie von Regio-Krimis, die mit dem bayerischen Ermittler Leo Reisinger in Dresden und der Sächsischen Schweiz spielen. Ich liebe diese Stadt und den Nationalpark Sächsische Schweiz, weil beide mich zu Geschichten inspirieren, die ich unbedingt erzählen will. Durch meine Familie bin ich ebenfalls mit einem Fuß in Bayern und einem in Sachsen und das packe ich natürlich in meine Krimis. Bei diesem hier geht es um eine dramatische deutsch-deutsche Familiengeschichte, die ein böses Ende nimmt. Natürlich klären Leo Reisinger und seine sächsischen Kollegen auch diesen Fall mit Bravour auf, auch wenn der Fall ziemlich verzwickt ist. Lust auf ein Rezensionsexemplar? Ich freue mich auf zahlreiche Bewerbungen und eure Rezensionen.

140 BeiträgeVerlosung beendet
A
Letzter Beitrag von  Ariane_Dittmannvor 3 Jahren

puh - endlich geschafft!

also nicht das Lesen des Buches, aber es halbwegs ordentlich in eine rezi zu packen! Man könnte noch viel mehr dazu schreiben - sozusagen einen zweiten Roman um den ersten.

https://www.lovelybooks.de/autor/Thea-Lehmann/T%C3%B6dliches-Schweigen-im-Sandstein-2153047709-w/rezension/2433680022/

Wie klärt man einen Todesfall, dessen Auslöser Jahrzente zurück liegt?
Wie sucht man nach der Wahrheit, wenn uns das Gedächnis schon nach kurzer Zeit ein Schnippchen schlägt und sich jeder anders erinnert?

Mitten im Nationalpark Sächsische Schweiz liegt ein toter Mann am Fuß der Zyklopenwand. Na klar, ein Bergunfall, denkt zunächst jeder, doch die Kommissare Leo Reisinger und Sandra Kruse stoßen auf immer mehr Ungereimtheiten.
Ich möchte zehn Krimi-Fans einladen, meinen neuen Regionalkrimi aus der Sächsischen Schweiz zu lesen und zu rezensieren.

Der Kriminalfall spannt einen Bogen vom Wendejahr bis zur Gegenwart und fordert den Ermittlern einiges ab. Was zunächst einfach erscheint, entwickelt sich zu einem dichten Geflecht aus Lügen und falschen Erinnerungen, geplatzten Hoffnungen und großen Enttäuschungen.
Und auch im Privatleben von Leo Reisinger, Sandra Kruse und Sascha Pröve, dem Ermittlerteam, geht es hoch her. Eine spannende Geschichte die zwischen Dresden und Nationalpark, Überraschung und Spannung pendelt.

140 BeiträgeVerlosung beendet
P
Letzter Beitrag von  Pixibuchvor 4 Jahren

Zusätzliche Informationen

Community-Statistik

in 68 Bibliotheken

von 37 Leser*innen aktuell gelesen

von 3 Leser*innen gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freund*innen und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber*innen und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks