Thea Wolff Honigfalle

(21)

Lovelybooks Bewertung

  • 30 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(2)
(3)
(12)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Honigfalle“ von Thea Wolff

Issy Brodsky ist jung, allein erziehend und braucht das Geld. Deshalb heuert sie als Lockvogel in der ›Honigfalle‹ an, einer Agentur, die Ehemänner auf Treue testet. Alles läuft bestens, bis Issys kleiner Sohn Max einen heiklen Fund macht, um den sie sich kümmern muss. Und prompt noch ein Problem auftaucht: die verdammte goldene Regel der ›Honigfalle‹ – kein Sex mit Testmännern! Bis jetzt hat sich Issy immer dran gehalten. Bis jetzt ... »Perfekt arrangiertes Gefühlschaos gefällig? Bitte schön!« woman

Stöbern in Liebesromane

Die Wellington-Saga - Verführung

Erneut toller Band mit starken Charakteren. Bin sehr gespannt auf den letzten Teil.

JosBuecherblog

True North - Wo auch immer du bist

Cider macht sexy ;)

MaryKate

Closer: Mason & Jackson

Eine tolle Male/Male-Geschichte, wo der Fokus auf das Wesentliche gelegt wurde. Die Entdeckung und Selbstfindung.

sabbel0487

Sommer in der kleinen Bäckerei am Strandweg

Schöne Fortsetzung der kleinen Bäckerei am Strandweg.

Birkel78

Das Leben fällt, wohin es will

Tolle Familiengeschichte mit einer großen Portion Drama und einer kleinen Liebesgeschichte.

AmyJBrown

Fair Catch: Roman (Grand-Valley 1)

Fair Catch ist eine Liebesgeschichte zwischen zwei starken Menschen mit einem Hauch Erotik und Sport.

campino246

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Honigfalle" von Thea Wolff

    Honigfalle
    jujumaus

    jujumaus

    16. March 2012 um 13:03

    Inhaltlich bringt das Buch nicht viel her, aber ich habe mich in den Schreibstil der Autorin verliebt. Auch wenn die Protagonistin nicht viel erlebt, es ist so lustig beschrieben, dass mir persönlich das schon reicht, damit dieses Buch eins meiner Lieblingsbücher wird.

  • Rezension zu "Honigfalle" von Thea Wolff

    Honigfalle
    abendsternchen

    abendsternchen

    14. March 2011 um 16:52

    Ich hab das Buch heute beendet und mich hat es nicht überzeugt. Kapitel waren für mich zu kurz und zu sprunghaft. So richtig wurde auf nichts eingegangen, alles nur angebrochen. Um was ging es hier. Darum das Issy alleinerziehend ist und keinen Mann bekommtt? Oder um ihren Job? Oder doch um den gefundenen Finger? Es gab zwar paar lustige Momente aber das wars auch. Wirklich nur ein Buch um es in der Bahn oder woanders zu lesen.

    Mehr
  • Rezension zu "Honigfalle" von Thea Wolff

    Honigfalle
    Bluueemchen

    Bluueemchen

    21. September 2008 um 18:05

    Eine niedliche Geschichte über eine junge alleinerziehende Mutti auf der Suche nach dem Liebesglück. Auf ihrer Suche passieren ihr einige unglückliche Dinge, die sie aber mit Humor nimmt. Das Buch ist locker leicht geschrieben. Es liest sich super!