Neuer Beitrag

Niob

vor 2 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo zusammen!

In der Gruppe "Serien-Leserunden" haben wir beschlossen gemeinsam "Mystic City 3 - Schatten der Macht" zu lesen.

Bücher gibt es leider keine zu gewinnen, aber wer sich uns anschließen möchte, ist herzlich willkommen :)

Los geht´s am 10.05.15

Autor: Theo Lawrence
Buch: Mystic City - Schatten der Macht

Sommerleser

vor 2 Jahren

Abschnitt 1: Anfang - Kapitel 4 (S 89)
Beitrag einblenden

Die Seiten waren schnell gelesen.

Etwas Nennenswertes ist ja nun nicht passiert.
Allerdings gefallen mir die kleinen "reingeworfenen" Rückblenden gut. Auch, wenn ich mich ausnahmsweise sehr gut an die Vorgänger erinnern kann.

Sommerleser

vor 2 Jahren

Abschnitt 2: Kapitel 5 - Kapitel 10 (S 175)
Beitrag einblenden

Ähm gelesen hab ichs schon. Aber das war so früh heute früh:

Man, was wollt ich schreiben? Soooo, richtig vorwärts gehts halt auch nicht.

Die typische Dreiecksgeschichte, aber da verstehe ich beide nicht. Sowohl Hunter als auch Aria knutschen fremd. Ich weiß ja nicht.

Bin allerdings gespannt, was aus Aria mit ihrem Mystikerherz wird. Genauso, was es mit der "Wolke" auf sich hat.

Beiträge danach
12 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Niob

vor 2 Jahren

Abschnitt 3: Kapitel 11 - Kapitel 17 (S 272)
Beitrag einblenden
@-Anett-

Ich hatte ja schon in der Gruppe geschrieben, dass die Reihe für mich von Anfang an ein wackelkandidat war, aber der Teil ist meiner Meinung nach bisher echt der schwächste.

Die Überlegung mit Bennie ist echt interessant, ich hatte ja bis jetzt noch gar keine Idee, von wem die sein könnte.

-Anett-

vor 2 Jahren

Abschnitt 3: Kapitel 11 - Kapitel 17 (S 272)
Beitrag einblenden
@Niob

Ich fand mit Band 1 das es eine richtig gute Serie sein könnte, aber wie die meisten Serien hinterlässt diese auch einen faden Beigeschmack: Von Buch zu Buch wurde sie schlechter ... schade eigentlic, dabei war hier so viel Potential!

-Anett-

vor 2 Jahren

Abschnitt 4: Kapitel 18 - Ende
Beitrag einblenden

So - und ds wars??? Alle leben glücklich und zufrieden? Die Bösen Buben sind tod, Arias Eltern kommen auch nicht wieder? das wars jetzt? Ach nö, ein blöderes Ende hätte sich der Autor wohl nicht infallen lassen können?????
Da war er manches mal so ausschweifend und zum Ende hin wird alles in ein paar Seiten gefasst???
Aria kommt bei Kyle an und er ist der reumütige Bruder, dessen Herz gebrochen wurde??? Wer bitte soll das denn glauben???
Und Aria ist nun wieder geboren als die große mystische Schwester? Leute, also echt mal! Mir wäre es tausend mal lieber gewesen, wenn sie als ganz normales Mädel wieder da wäre! Das hätte ich mir gewünscht. Jetzt ist sie eine der besten Mystikerinnen? Echt ein blödes Ende!

Das sie nun mit Turk wirklich zusammen ist und ihm ihre Liebe gestanden hat, fand ich nun wieder gut und ich kann mich nun auch mit der Konstellation anfreunden. Das passt schon.

Und ja, ich hatte ja die Vermutung, dass Benni dahinter steckt. Aber was ist nun mit ihr geworden????

Alles in allem finde ich das Ende nicht gerade zufriedenstellend. Da hätte man doch gerne mehr erahren......

-Anett-

vor 2 Jahren

Fazit
Beitrag einblenden

Ich seh das ebenso!
Das Erste Buch war so toll und da hätte der Autor so viel draus machen können!!! Beim zweiten kamen mir schon Zweifel, aber jetzt das war echt der Hammer! Dieses ganze Hin und Her ohne das wirklich was passiert. Und dann das Ende, was mich etwas unzufrieden zurück lässt.
Schade!

Niob

vor 2 Jahren

Abschnitt 4: Kapitel 18 - Ende
Beitrag einblenden

Tja, das war dann wohl nix mit meinem Showdown :( Also mal ehrlich, was ist denn das für ein Ende? Alles Friede, Freude, Eierkuchen. Alle haben es überlebt, zu einem richtigen Kampf ist es auch nicht gekommen, Kyle ist eine missverstandene, gequälte Seele, die sich am Ende für die gute Sache opfert und Aria hat den Körper einer der Mystikerinnen überhaupt bekommen. Ich weiß gar nicht, wo ich anfangen soll -.-

Ganz ehrlich, ich hätte mir gewünscht, dass aus Aria einfach wieder ein ganz normales Mädchen wird. Diese Entwicklung finde ich überhaupt nicht gut.

Die Sache mit Kyle war für mich völlig unglaubwürdig. Wäre die Geschichte rund herum anders aufgebaut und mit mehr Fokus erzählt gewesen, hätte mich die Sache mit seinem Freund zu Tränen rühren können, aber so konnte ich ihn leider nicht für voll nehmen.

Und die Sache mit den Mystikern, die die Kontrolle in Philadelphia übernommen haben, war ja sowas von an den Haaren herbeigezogen, dass es mich schon regelrecht geschüttelt hat.

Auch wenn ich nicht viel erwartet hatte, bin ich doch sehr enttäuscht von diesem Abschluss.

Niob

vor 2 Jahren

Abschnitt 4: Kapitel 18 - Ende
Beitrag einblenden
@-Anett-

Ja, ich kann dir eigentlich in allen Punkten nur zustimmen ^^

Niob

vor 2 Jahren

Fazit
Beitrag einblenden

Ich stimme euch da zu, der Abschluss war wirklich enttäuschen und das Potential aus Band 1 konnte nicht ansatzweise genutzt werden. Ich gebe auch 3 Sterne, aber die sind schon sehr großzügig verteilt.
http://www.lovelybooks.de/autor/Theo-Lawrence/Mystic-City-Schatten-der-Macht-1137271368-w/rezension/1157094586/

Neuer Beitrag