Theo Pointner Abgesang

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(1)
(2)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Abgesang“ von Theo Pointner

Katharina Thalbach und ihre Kollegen von der Bochumer Kripo bekommen es mit gleich zwei ungewöhnlich brutalen Mordfällen zu tun: Kurz nacheinander werden Svenja und Mandy Maslarski ermordet aufgefunden. Die beiden Frauen sind Mutter und Tochter, und jede durchlitt ihr eigenes Martyrium. Während das 15-jährige Mädchen brutal erstochen wurde, fand bei ihrer Mutter eine fast rituelle Tötung statt.
Trotz der Herausforderungen engagiert sich Katharina bei den Ermittlungen nur halbherzig. Ihr Privatleben nimmt sie über Gebühr in Beschlag. Zudem hat ausgerechnet Berthold Hofmann, ihr ehemaliger Partner, die für sie vorgesehene Beförderung erhalten und ist nun ihr Vorgesetzter.
Als dann ein fünfjähriger Junge verschwindet, rückt alles Private in den Hintergrund, denn nun steht die Frage nach einem Serientäter im Raum und den Ermittlern läuft die Zeit davon.

Stöbern in Krimi & Thriller

Das Jesus-Experiment

nicht mein Fall

Biggi16

Origin

Spannend von der ersten bis zur letzten Seite. Der Faszination künstlicher Intelligenz kann ich mich nur schwer entziehen.

Seekat

Schlüssel 17

Mehr Krimi als Thriller.

AmyJBrown

Die Moortochter

Also ein Psychothriller war das nicht!

SophieNdm

Die Rivalin

Robotham macht seinem Namen mal wieder alle Ehre. Ein richtig spannender Pycho-Thrller, den man in einem Rutsch durchlesen kann.

Kleine1984

Wie Wölfe im Winter

Endzeit vom Feinsten, aber fehlerhaft, brutal und nicht glaubwürdig

buchstabensammlerin

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Abgesang" von Theo Pointner

    Abgesang

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    03. January 2012 um 19:00

    Das 10. Buch von Theo Pointner in der Reihe mit den Mordermittlern des Bochumer KK 11 ist ein Kriminalroman, der zumindest für mich ohne große Überraschungen daherkommt. Etwas Lokalkolorit, reichlich Blut, eine problembeladene Kommissarin, die vor dem Burnout steht, dazu eine recht durchsichtige Geschichte, bei der mir die Identität des Täters relativ früh klar – also nichts Neues für den geübten Krimileser. Der Täter wird entlarvt und dingfest gemacht, aber wie schon in dem Vorgängerband "Highscore" bleibt das Ende in "Abgesang" offen und endet mit einem Cliffhanger, was die Zukunft der Kommissarin Thalbach angeht. Ob der Autor wohl diesen Kunstgriff einsetzt, um die Leser bei der Stange zu halten? Oder hatte er etwas zum Zeitpunkt des Schreibens keine zündende Idee, wie es mit seiner Protagonistin weitergehen sollte? Alles in allem ein eher konventionell erzählter Kriminalroman, der mir sicher nicht lange im Gedächtnis bleiben wird.

    Mehr
  • Rezension zu "Abgesang" von Theo Pointner

    Abgesang

    RalfderPreusse

    08. October 2011 um 10:11

    Vielleicht hat Ralf Rangnik diesen Krimi gelesen. Der Titel Abgesang hat nämlich wenig mit dem konkreten Fall eines geistig gestörten Serienmörders zu tun. Im Laufe der Handlung erkennt die Ermittlerin Kaharina Thalbach des Bochumers K11, dass sie am Burn out Syndrom leidet und steigt nach lösung des Falles aus dem Job aus. Damit dürfte das Ende der Reihe von inzwischen 8 Krimis um das Bochumer K11 mit der Hauptprotagonistin Thalbach erreicht sein. Schade, obwohl der geübte Krimi-Leser bei diesem Fall schon nach spätestens 50 Seiten weiß, wie die "überraschende" Lösung des Falles aussehen wird. Die vier Sterne sind daher in erster Linie einem nostalgischen Rückblick auf die insgesamt schöne Serie geschuldet.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks