Theo Zindler Bogen und Leier

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Bogen und Leier“ von Theo Zindler

Bogen und Leier: nach einem Wort Heraklits Bilder für Spannkraft und Polarität als zentralem Antrieb unseres Handelns und Gestaltens. »Ich habe«, so bekundet der Autor, »gelernt, dass das auch ein Maßstab künstlerischen Anspruchs ist, diese Pole zu ertragen und ins eigene Schaffen zu übertragen.« Nach seinem ersten Gedichtband (Außerhalb des Geheges, 1999) und seinem biographischen Rückblick auf die Jugendjahre unter dem Nationalsozialismus (Heiles im Unheil, 2006) ist dies die dritte größere Veröffentlichung des Autors. Wie die früheren Gedichte sind diese »späten Gedichte« Theo Zindlers eine Art Vermächtnis — »als Verdichtung des eigenen Lebens in Momenten existentieller Betroffenheit«.

Stöbern in Gedichte & Drama

Quarter Life Poetry

Mit Witz und Selbstironie wird Lebensgefühl vermittelt, leider ist nicht alles aussagekräftig genug.

sommerlese

Kolonien und Manschettenknöpfe

Ein wirrer, irrer Lyrikband, der einen sprachlich durch die Bank weg in Atemberaubendes und Luzides entführt.

Trishen77

Brand New Ancients / Brandneue Klassiker

Ein Buch für alle, die Gedichte mögen, die ins Herz schneiden und doch mal was anderes wollen. Furchtbar realistisch und schön zugleich.

EnysBooks

Südwind

Zügiger und trotzdem intensiver Einblick in hochwertige Arbeiten diverser Haiku-Schreiberinnen und -Schreiber

Jezebelle

Jahrbuch der Lyrik 2017

Der ideale "rote Faden" zur aktuellen Kunst des Gedichteschreibens.

Widmar-Puhl

Gedichte

Wunderschöne Sammlung.

Flamingo

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen