Theodor Boder Strasek, der Vampir

(0)

Lovelybooks Bewertung

  • 0 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(0)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Strasek, der Vampir“ von Theodor Boder

Serbien 1910:
Milena Strasek lebt mit ihrem 12-jährigen Sohn Stefan in einem kleinen Dorf, nachdem der Vater die Familie schon kurz nach Stefans Geburt verlassen hat.
Die langen Jahre der Ungewissheit über den Verbleib des Mannes fordern aber ihren Preis: Milena Strasek erkrankt schwer, stirbt und lässt ihren Sohn allein in dem leeren Haus zurück.
In der darauf folgenden Nacht erscheint dann der Vater. Er möchte seinen Sohn zu sich holen, doch Stefan weigert sich, mit ihm zu gehen.
Es ist eine schicksalhafte Begegnung, die Stefan für immer prägen wird.

Stöbern in Gedichte & Drama

Les Fleurs du Mal - Die Blumen des Bösen

Ein Klassiker, der erstmals 1855 (!!!) erschien: Die Lyrik Baudelaires (Sprachmagie?) ist mir - hier zumindest - zu düster und bedrückend...

SigiLovesBooks

Dodos auf der Flucht

Dieses Buch gehört in jedes Regal!

Pialalama

Gedichte

Nein, nein, nein. Ich werde mein Lebtag wahrscheinlich kein Gedichte-Fan mehr werden ...

Janine2610

Alt?

Nicht meins...der Stil des Dichters und der Aufbau der Thematik hat mir gar nicht gefallen.

EnysBooks

Solange es draußen brennt

Wer seine Texte liebt und andere damit begeistern möchte.

Bookofsunshine

Ganz schön Ringelnatz

Die Serie ist toll. Nur Ringelnatz liegt mir nicht

Ein LovelyBooks-Nutzer

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks