Theodor Fontane Ellernklipp

(5)

Lovelybooks Bewertung

  • 8 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 2 Rezensionen
(0)
(3)
(2)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Ellernklipp“ von Theodor Fontane

In einem Harzdorf spielt sich ein Familiendrama ab. In vielfacher Gestalt geht der Tod hier um: als natürliches Geschehen, als gewaltsames Ende, als herbeigesehntes Verlöschen. Unter dem Spruch »Ewig und unwandelbar ist das Gesetz« vollzieht sich das Schicksal des angesehenen Baltzer Bocholt. Der Witwer nimmt das Waisenmädchen Hilde auf, das schon bald die leidenschaftlichen Empfindungen des Sohnes und die zärtlichen Gefühle des Vaters weckt. Zwischen den Männern kommt es zu einem tödlichen Zweikampf. Während die Tat den einen vernichtet, bringt sie den anderen an das Ziel seiner Wünsche. Doch die Eifersucht ist nicht nur eine zerstörerische, sie ist vor allem eine selbstzerstörerische Macht.

„Ich bilde mir nämlich ein, unter uns gesagt, ein Stilist zu sein, nicht einer von den unerträglichen Glattschreibern, die für alles nur einen Ton und eine Form haben, sondern ein wirklicher. Das heißt also ein Schriftsteller, der […] immer wechselnd, seinen Stil aus der Sache nimmt, die er behandelt.“

Fontane an Gustav Karpeles, 3. März 1881

Herausgegeben von Christine Hehle und Christina Salmen

Stöbern in Klassiker

Der große Gatsby

War absolut nicht mein Buch. Hat sich zwar schnell lesen lassen aber die Story gefällt mir überhaupt nicht.

Nikkenik

Farm der Tiere

Der Klassiker mit einer deutlichen Gesellschaftskritik - unbedingt lesen!

Caro_Lesemaus

Der Kleine Prinz

Einfach nur schön!

kingofmusic

Die schönsten Märchen

Eine der tollsten Märchensammlungen von Hans Christian Andersen. Die bekanntesten Geschichten alle in einen Band versammelt.

LilithSnow

Sternstunden der Menschheit

Ein Klassiker in einer wunderbar holistischen Ausgabe. Der Start der Salzburger Ausgabe macht Lust auf mehr!

hundertwasser

Der Tod in Venedig

Recht unterhaltsam, aber auch teilweise langatmig und seltsam.

Nelebooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • "Ewig und unwandelbar ist das Gesetz"

    Ellernklipp

    MrsCodyMcFadyen

    08. April 2013 um 22:06

    Hilde, eine uneheliche Waise wird vom Heidereiter und seinem Sohn Martin in die Familie aufgenommen. Schon bald entwickeln Martin und Hilde Gefühle füreinander und auch ihr Ziehvater empfindet mehr als nur väterliche Liebe.... Ein spannendes Drama mit einer gut vorstellbaren Kulisse in gut nachvollziehbaren Kontext. So wie der oben genannte Satz ist das ganze Leben nun mal. Nur die arme Hilde, die eigentlich ein bisschen Glück verdient hätte, kommt am unschönsten davon... Eine gut ausgearbeitete Handlung über das wahre Leben, Herr Fontane!

    Mehr
  • Rezension zu "Ellernklipp" von Theodor Fontane

    Ellernklipp

    Sokrates

    14. September 2011 um 13:28

    Fontane hat für diese schmale Novelle im Harz recherchiert. Herausgekommen ist ein, wieder mit viel Mundart gespicktes zwischenmenschliches Sittengemälde, in dessen Mittelpunkt Hilde steht, die bereits als Kind ihre Mutter verloren hat. Das Kind wird in die Obhut des Heidereiters gegeben, der allerdings zunächst Bedenken hat, da er ohne Frau lebt. Das Kind wächst heran und spielt mit dem Sohn Martin viel, man ist eng befreundet. Doch es kommt anders, viel verworrener und trauriger: Vater und Sohn hängen sehr an den Mädchen und als es endlich volljährig ist, werden die Probleme - zwischenmenschlicher Natur – problematischer, auch zwischen Vater und Sohn. . Für zwischendurch eine kurzweilige Unterhaltung. Weniger Sittengemälde als Charakterstudie; also besondere Beschreibungen der Harzer (Wernigerode) Gesellschaft im 19. Jahrhundert sollte man nicht erwarten. Fontane hat seinen Schwerpunkt auf die zwischenmenschlichen Beziehungen gelegt. Die Geschichte endet tragisch; beginnt bereits tragisch. Insoweit keine beschwingende Literatur, sondern eher etwas Nachdenkliches. Allerdings ist Fontane stilistisch leider nicht auf dem Optimum seines Könnens.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks