Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland

von Theodor Fontane und Dorota Wünsch
4,8 Sterne bei12 Bewertungen
Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Eternitys avatar

Kinder-, Herbst- und Gedichtliebe

Osillas avatar

Die Geschichte des Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, der seine Birnen auch nach dem eigenen Tod weiter den Kindern schenkt.

Alle 12 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland"

»Lütt Dirn, kumm man röwer, ick hebb 'ne Birn.«

Ob kichernd-scheue Mädchen oder kecke Jungs: Der großherzige Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland hat für alle ein offenes Herz und verschenkt Jahr für Jahr die köstlichen Birnen aus seinem Garten an die Kinder im Dorf. Doch wie soll es nach seinem Tod weitergehen? Zu Recht misstraut er seinem geizigen Sohn und befürchtet, dieser werde künftig keine Birnen mehr verteilen. Er schmiedet einen genialen Plan, um die Kinder auch über seinen Tod hinaus reich mit den süßen Früchten zu beschenken – und sein Vermächtnis gelingt.

Theodor Fontane hat diese wunderbare Begebenheit aus Brandenburg vor über 100 Jahren in Reime gefasst und sein Gedicht ist weit über die Region hinaus weltbekannt geworden. Dorota Wünsch hat die Ballade frisch und witzig illustriert und somit ein weiteres Juwel in der Reihe »Poesie für Kinder« geschaffen.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783934029668
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:0 Seiten
Verlag:Kindermann Verlag
Erscheinungsdatum:01.09.2016

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4,8 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne10
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    Eternitys avatar
    Eternityvor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Kinder-, Herbst- und Gedichtliebe
    Kinder-, Herbst- und Gedichtliebe

    Das Gedicht von Theodor Fontane musste ich in der Grundschule auswendig lernen. Ich weiß es noch wie heute. Und die erste Strophe bekomme ich nach wie vor aus dem Gedächtnis hin. Danach wird's nach all' den Jahren etwas holperig... ;)


    Bei meinem Besuch auf der Leipziger Buchmesse stand ich mit großen Augen vor dem Stand des Kindermann Verlags. Ich mag ihre Reihe "Weltliteratur für Kinder" sehr und auch "Poesie für Kinder" wird dort toll umgesetzt. Als nun als Neuerscheinung "Herr von Ribbeck" dort lag, konnte ich definitiv nicht widerstehen! 


    Bei der Poesie-Reihe werden die Gedichte eins zu eins übernommen, also nicht wie bei der Weltliteratur-Reihe in eine kindgerechte Sprache übersetzt. Aber das finde ich genau richtig so, denn besonders Gedichte leben von ihrer Sprachwahl, auch wenn sie manchmal altmodisch klingen mag.


    Die Bilder sind absolut zauberhaft und spiegeln die Stimmung des Gedichts wunderbar wieder. Einfach großartig!


    Bitte, bitte, bitte lasst noch viele, viele, viele Bände bei Euch im Kindermann Verlag erscheinen!!!!

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Osillas avatar
    Osillavor 2 Jahren
    Kurzmeinung: Die Geschichte des Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, der seine Birnen auch nach dem eigenen Tod weiter den Kindern schenkt.
    Poesie für Kinder mit schönen Illustrationen

    „Junge, wiste ne Beer?
    […]
    Lütt Dirn, kumm man röwer, ick hebb ne Birn.“

    Wer erinnert sich nicht an den guten Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland? Der herzensgute alte Mann, der die Früchte seiner Birnbäume an Kinder verschenkt. Geschrieben hat die Zeilen Theodor Fontane. Er lebte 1819 bis 1898 und war ein bedeutender deutscher Dichter des Realismus. Ursprünglich machte er eine Apothekerlehre und lebte einige Zeit in London. Durch die Inspiration schottischer Balladen kam er selbst zum Schreiben, zunächst als Journalist, dann als Schriftsteller. Effi Briest (1895) und Irrungen, Wirrungen (1888) sind nur zwei seiner zahlreichen Werke.

    Die meisten von uns haben das Gedicht über Herrn von Ribbeck wohl auch während der Schulzeit auswendig gelernt. Warum haben wir als Schüler nur immer die Gedichte als schwarzen Text auf weißem Papier gereicht bekommen, wo man sie doch so schön in Szene setzen kann? Dem Kindermann Verlag ist eine außergewöhnlich schöne Ausgabe gelungen. Die Illustrationen sind farbenfroh und durchaus witzig und unterstreichen den Text. Die Geschichte des Herrn von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland, der seine Birnen auch nach dem eigenen Tod weiter den Kindern schenkt, ist in diesem Buch sehr liebevoll dargestellt.

    „So spendet Segen noch immer die Hand des von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland.“

    Kommentieren0
    2
    Teilen
    ChaosQueen13s avatar
    ChaosQueen13vor 9 Jahren
    Rezension zu "Herr von Ribbeck auf Ribbeck im Havelland" von Theodor Fontane

    Ein zauberhaft schönes Buch mit dem Gedicht vom Herrn von Ribbeck.

    Große Freude bereitet dieses Buch allen Kindern, allen Erwachsenen, die sich an die Kindheit erinnern und an die, die das Gedicht lernen oder gelernt haben. Aber auch die Kleinen lassen sich das Buch gerne vorlesen und freuen sich über die kindgerechten Illustrationen.

    Besonders interessant sind zwei Versionen des Gedichts, die von Familienmitgliedern der Familie von Ribbeck vor Fontanes Gendichtveröffentlichung geschrieben wurden. Es sind zwar unbekannte, aber besonders schöne Gedichte. Außerdem beinhaltet das Buch eine englische, eine spanische Übersetzung sowie eine Version auf Platt.

    Ein wunderbares Geschenk für gute Freunde ... oder einfach für sich selbst.

    Kommentieren0
    46
    Teilen
    hartels avatar
    hartelvor 10 Jahren
    Rezension zu "Herr von Ribbeck auf Ribbeck" von Theodor Fontane

    als Schüler gelernt

    Kommentieren0
    1
    Teilen
    I
    Ima2504vor 2 Jahren
    Tintenweltens avatar
    Tintenweltenvor 2 Jahren
    El_Mariachis avatar
    El_Mariachivor 3 Jahren
    SusanneUlrikeMariaAlbrechts avatar
    SusanneUlrikeMariaAlbrechtvor 3 Jahren
    SusanneUlrikeMariaAlbrechts avatar
    SusanneUlrikeMariaAlbrechtvor 3 Jahren
    SusanneUlrikeMariaAlbrechts avatar
    SusanneUlrikeMariaAlbrechtvor 3 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks