Theodor Fontane Irrungen, Wirrungen

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 6 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(3)
(2)
(3)
(0)

Inhaltsangabe zu „Irrungen, Wirrungen“ von Theodor Fontane

-Sie entsagten, weil sie mußten, aber sie gingen nicht in den Brunnen, sondern lebten weiter in ihrer Pflicht - Botho, der Gemahl der netten, hübschen, lustigen Käthe, die sich herzlich liebhaben ließe, wenn man nicht an die einzige Lene dächte, und Lene, die Frau des braven Meisters, dessen einziger Fehler ist, daß er so ganz anders ist als der einzige Botho.-§Der Roman wurde 1887 zunächst in der Vossischen Zeitung abgedruckt. Die befürchteten Proteste gegen die vermeintliche Unmoral der Geschichte blieben nicht aus. Es kam zu Abbestellungen der Zeitung, ein Mitinhaber richtete an Stephany die von Wandrey überlieferte Frage, die seither so oft zitiert worden ist: -Wird denn die gräßliche Hurengeschichte nicht bald aufhören?- (Quelle:'Audio CD')

Zwei die sich finden aber n7ch lieben dürfen. Irrungen und Wirrungen des Herzens

— peggy
peggy

Stöbern in Romane

Und jetzt auch noch Liebe

Es geht im Leben um viel mehr als den richtigen Zeitpunkt, den gibt es nämlich nur selten. Es ist wichtig, was man daraus macht!

unfabulous

Kukolka

Keine Kindheit in der Ukraine. Stattdessen: vergessen, verraten, verkauft. Ein hübsches Puppengesicht ist kein Garant für eine gute Zukunft.

Buchstabenliebhaberin

Ein Haus voller Träume

Ein stimmungsvoller Familienroman mit liebevoll ausgearbeiteten Charakteren.

Jashrin

Frühling in Paris

Zähe Geschichte. Aber ganz nett für zwischendurch..

Julchen77

Was man von hier aus sehen kann

Wundervolle Geschichte(n)! ♥️

PaulaAbigail

Der Frauenchor von Chilbury

Eine Hommage an die Kraft der Musik und das Singen in harten Zeiten des 2. Weltkriegs - chapeau den Frauen des Chors und J. Ryan ! 5* +

SigiLovesBooks

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen