Theodor Fontane Jenseit des Tweed

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 4 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Jenseit des Tweed“ von Theodor Fontane

Auftakt des »Reiseliterarischen Werks«

Ein unterhaltsamer Reisebericht voller Anekdoten aus der schottischen Geschichte – Theodor Fontanes Porträt eines Landes, das von seiner romantisch-poetischen Vergangenheit zehrt und trotzdem in der Moderne ankommen will.

Im Sommer 1858 erfüllt sich Fontane einen Herzenswunsch und bricht mit seinem Freund Bernhard von Lepel nach Schottland auf. Schließlich ist er, wie er schreibt, eine Zeitlang »mit Maria Stuart zu Bett gegangen und mit Archibald Douglas wieder aufgestanden«, hat jeden neuen Walter-Scott-Roman verschlungen, sich für die Volksüberlieferung begeistert und schottische Balladen nicht nur übersetzt, sondern auch verfasst. Die zweiwöchige Fahrt durch Schottland wird Fontane später als die schönste und poetischste Reise seines Lebens bezeichnen. Sein Buch erzählt in unverwechselbarer Weise von den tapferen Helden der schottischen Geschichte, von schönen Jungfrauen, touristenüberfüllten Küstenstädten, historischen Schlachtfeldern und beeindruckender Natur.

Der neue Band in der Großen Brandenburger Ausgabe bietet eine umfangreiche neue Kommentierung.

»Der Aufbau Verlag hat sich mit seiner Großen Brandenburger Ausgabe vorgenommen, in Bezug auf Vollständigkeit und Kommentierung alles zu schlagen, was es bisher gegeben hat.« Günter de Bruyn, Literarische Welt

Herausgegeben von Maren Ermisch

in Zusammenarbeit mit der Theodor Fontane-Arbeitsstelle, Universität Göttingen

https://www.uni-goettingen.de/de/154457.html

Fontanes Bericht über seine Schottlandreise im Jahr 1858. Ein tolles Buch in einer wunderbaren neuen Ausgabe.

— Aliknecht

Stöbern in Klassiker

Momo

So ein tolles Buch 😍😍😍

Vucha

Jenseits von Afrika

Richtig schöne Ausgabe eines lesenwerten Klassikers

Buchina

Oliver Twist

Natürlich zurecht ein Klassiker, allerdings mit einigen Logikfehlern, Inkonsequenzen und Übertreibungen. Dennoch sozialkritisch u. humorvoll

Schmiesen

Der Kleine Prinz

Naja ganz ok

teretii

Die unendliche Geschichte

Eine unglaublich fantastische Geschichte, die jeder Buchliebhaber einmal gelesen haben sollte!

booklovingballerina

1984

Ein Klassiker schon allein wegen der Thematik, der mich aber nicht komplett überzeugt hat!

sweetpiglet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Nur Single Malt Distilleries fehlen. Sonst perfekt.

    Jenseit des Tweed

    Aliknecht

    03. April 2017 um 05:35

    Theodor Fontane war seit seiner Jugend, in der er Walter Scott's Romane verschlungen hatte, fasziniert von Schottland. Im Sommer 1858 brach er gemeinsam mit einem Freund zu einer 14-tägigen Schottlandreise auf, die die schönste Reise seines Lebens werden sollte. Fontane war davor mehrfach in London gewesen und hatte dort auch gelebt. Er war deshalb mit der englischen Sprache und der Geschichte des Landes bestens vertraut. Dem Text, der in chronolgischer Abfolge die Reise beschreibt, ist ein altes Lied der Hexen von Inverneß vorangesetzt. Die erste Station nach London ist Edinburg. Sie besuchen dort verschiedene Sehenswürdigkeiten in der High-Street und in Canongate. Sie besichtigen Edinburg-Castle und Holyrood Palace. Hier schildert Fontane die Lebensgeschichte Maria Stuarts und wie es zum Blutfleck am Boden von Holyrood kam. Er berichtet über den Graßmarket und über Spukhäuser und flicht amüsante Geschichten über die schottische Geschichte und schottische Helden, wie etwa Archibald Bell the Cat, ein. Von Edinburg fahren die Reisenden mit dem Schiff nach Stirling und setzen mit der Kutsche ihren Weg über Perth nach Inverneß fort. Dort besuchen sie das berühmte Schlachtfeld im Culloden-Moor, auf dem Bonnie Prince Charlie 1746 die Schlacht und Schottland die Unabhängigkeit verlor. Die Reise wird mit dem Schiff über den kaledonischen Kanal fortgesetzt und sie besuchen in Schottlands Westen Oban und die Inseln Staffa und Iona. Zum Schluss statten die Reisenden Loch Lomond, Melrose Abbey, Abbotsford und Loch Level Castle, wo man Maria Stuart fast ein Jahr lang gefangen hielt bis es ihr gelang zu fliehen, einen Besuch ab. Die Reise endete in Edinburg.Der Reisebericht ist bis heute aktuell und als Reiseführer verwendbar. Er beschreibt eingehend und genau in lebendiger Sprache die besuchten Landschaften, Orte und Bauten und schildert manches amüsante Erlebnis mit der schottischen Bevölkerung oder mit englischen Touristen. Fontane hat die verfügbaren Quellen gut recherchiert und gibt vor allem die historischen Hintergründe ausführlich wieder. Zum besseren Verständnis hat er dem Buch eine Geschichtstabelle zugefügt. Literarisch interessant sind die Zusammenhänge mit den Werken von William Shakespeare und Walter Scott, die Fontane dem Leser eröffnet. Manche Ruine in Schottland erinnert an die Zeit von Duncan und Macbeth. Der vorliegende Band ist beim Aufbau Verlag im Rahmen der Großen Brandenburger Ausgabe, die von Gabriele Radecke und Heinrich Detering herausgegeben wird, neu erschienen. Er enthält einen umfangreichen Anhang von fast 300 Seiten zur Entstehungsgeschichte, Rezeption, Überlieferung, einen sehr ausführlichen Stellenkommentar, Verzeichnis der Texteingriffe, Literatur- und Siglenverzeichnis, Register der Personen und Werke und ein Ortregister. Eine winzige Kleinigkeit habe ich allerdings bei dieser wunderbaren Ausgabe vermisst. Es fehlt ein zweites Lesebändchen zum einfachen Wechsel zwischen Text und Kommentar. Dem heutigen Traveller fehlt vielleicht auch eine Beschreibung der führenden schottischen Single Malt Distilleries. Ausgabe: Theodor Fontane Jenseit des Tweed Aufbau Verlag 2017 Historisch Kritische Ausgabe Berlin (gelesen im März 2017)Autor: Theodor Fontane geboren am 30.12.1819 in Neuruppin und verstorben am 20.9.1898 in Berlin.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks