Meine Kinderjahre

von Theodor Fontane 
3,4 Sterne bei7 Bewertungen
Meine Kinderjahre
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Meine Kinderjahre"

Wanderungen durch die Kindheit.

Fontane war 72 Jahre alt, als er 1892 lebensbedrohlich erkrankte und sich monatelang nicht erholen konnte. In dieser Lage ermunterte ihn sein Hausarzt zur Niederschrift seiner Lebenserinnerungen: »Fangen Sie gleich morgen mit der Kinderzeit an!«
Der Rückblick auf fünf glückliche Jahre in dem Ostseestädtchen Swinemünde gerät dem Dichter zum buntbewegten Bild einer Kindheit mit ihren unvergeßlichen Erlebnissen und einer Fülle liebenswerter und skurriler Gestalten.

„An einem der letzten Märztage des Jahres 1819 hielt eine Halbchaise vor der Löwen-Apotheke in Neuruppin, und ein junges Paar, von dessen gemeinschaftlichem Vermögen die Apotheke kurz vorher gekauft worden war, entstieg dem Wagen und wurde von dem Hauspersonal empfangen.“

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783746635118
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:240 Seiten
Verlag:Aufbau TB
Erscheinungsdatum:09.11.2018
Das aktuelle Hörbuch ist am 01.01.1995 bei Litraton erschienen.

Rezensionen und Bewertungen

Neu
3,4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne3
  • 3 Sterne2
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern1
  • Sortieren:
    Sokratess avatar
    Sokratesvor 7 Jahren
    Rezension zu "Meine Kinderjahre" von Theodor Fontane

    Mit 72 Jahren und an einer schweren Erkrankung leidend, forderte Fontanes Arzt ihn auf, sich durch das Schreiben eines neuen Textes doch „abzulenken“. Fontane nahm den Rat an und schrieb – in wehmütiger Rückschau begriffen – seine Autobiographie auf. Heraus kam zunächst Meine Kinderjahre, das eine Spanne von fünf Jahren seiner Kinderzeit abdeckt und mit allerlei skurrilen Gestalten aufwarten kann. Daneben gewährt das Buch eine authentische Einsicht in die gesellschaftlichen Verhaltensweisen des 19. Jahrhunderts im Ostseestädtchen Swinemünde.
    .
    Von Zwanzig bis Dreißig deckt die Lebensjahre Fontantes von 1840 bis zu seiner Hochzeit ab. Ein recht umfangreiches Werk, aber man wird eine Reihe bekannter Persönlichkeiten, mit denen Fontane verkehrte, wiederfinden. Während dieser Jahre war er viel unterwegs: legte eine Station in Leipzig ein, übersiedelt nach Dresden, dann wieder zurück nach Leipzig. Zwischen wird ein Urlaub in England eingelegt und vielerlei mehr. Wie sein erster Band der Autobiographie in klaren, aber auch kritischen Worten geschrieben – gespickt mit dem typischen Fontane-Humor (einem Augenzwinkern) am Rande.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    M
    meike
    Lesebienchens avatar
    Lesebienchen
    fwieflorians avatar
    fwieflorianvor 6 Jahren
    HeikeThbs avatar
    HeikeThbvor 7 Jahren
    annkuhs avatar
    annkuhvor 8 Jahren
    -Aurora-s avatar
    -Aurora-vor 10 Jahren

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks