Mondnacht

von Theodor Fontane und James Krüss
4,0 Sterne bei3 Bewertungen
Mondnacht
Bestellen bei:

Neue Kurzmeinungen

Kinderbuchkistes avatar

Eine schöne CD mit Geschichten, Liedern und Gedichten zur guten Nacht. Eine schöne Mischung aus Altem und Neuem

lexanas avatar

Ansich schön gemacht, aber an der Umsetzung hapert es etwas. Meine Tochter fühlte sich vom Chor zwischendrin eher gestört als beruhigt

Alle 3 Bewertungen lesen

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Mondnacht"

Gute Nacht und träume süß!
Wenn es dunkel wird, der Mond aufgeht und die Sterne zu funkeln beginnen, ist es Zeit, Schlafen zu gehen. Dieses Hörbuch lädt dazu ein, sich gemütlich ins Bett zu kuscheln und die Augen zuzumachen, um dem Lied vom Mond und seinen Schäfchen zu lauschen, die Geschichte vom kleinen Häwelmann zu hören oder in Gedichten Zauberwesen wie dem Zwölf-Elf zu begegnen. Um bei diesen Reisen ins Land der Träume ganz nebenbei selbst einzuschlummern.
Enthält die Geschichten "Gar nicht müde" von Gudrun Likar, "Der Schneider im Mond" nach Ludwig Aurbacher, das Märchen "Der Käse im Brunnen", "Der kleine Häwelmann" von Theodor Storm, "Das Gespenst" von Antje Herden und "Die Bremer Stadtmusikanten" von den Brüdern Grimm, die Lieder "Guten Abend, gut Nacht"; "Kindlein mein"; "Der Mond ist aufgegangen"; "Wer hat die schönsten Schäfchen"; "Die Blümelein, sie schlafen"; "Schlaf, Kindlein, schlaf" und "Weißt du, wieviel Sternlein stehen" sowie Gedichte von Clemens Brentano, Joachim H. Campe, Ada Christen, Matthias Claudius, Paula Dehmel, Joseph von Eichendorff, Gustav Falke, Theodor Fontane, Heinrich Heine, James Krüss, Helge May, Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz, Rainer Maria Rilke und Frantz Wittkamp.
Gelesen von Wolfram Koch, Shenja Lacher, Simone Kabst, Jochen Striebeck, Bibiana Beglau und Axel Milberg.
(1 CD, Laufzeit: 1h 9)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783844524734
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Audio CD
Verlag:Der Hörverlag
Erscheinungsdatum:09.05.2017

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne1
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:
    R
    Regina_Kollovor einem Jahr
    Träum süß

    Autorin:Carly Wilson

    Erschienen:04. August 2017 Version:eBook, broschiert

    Altersempfehlung:ab 10 Jahren

    Seiten:256 Verlag:dtv


    Inhalt (übernommen):

    Endlich Highschool, endlich Internat. Für Hannah, Chloe und Sophie beginnt ein neuer Lebensabschnitt. Aber nicht alles läuft so glatt wie erträumt. Bei der Zimmervergabe machen die Freundinnen sich gleich die einflussreiche Allyssa Snyder zur Feindin. Und irgendjemand scheint von den unter Verschluss gehaltenen Todesumständen von Hannahs Vater zu wissen ...



    Meine Meinung:

    Das Cover zeigt Hannah und ihre Freundinnen Chloe und Sophie. Das Cover lässt auf jeden Fall jedes Mädchenherz höher schlagen, da es in rosa und pink Tönen gehalten ist. Das Cover passt daher auch wunderbar zu der Geschichte.


    Hannah, Chloe und Sophie waren mir von Anfang an sehr sympathisch, da sie nicht perfekt sind, sondern auch ihre Schwächen haben. Zudem spielt die Geschichte in der Myriad High die technisch auf dem neusten Stand ist. „Sehr viel Technologie und alles digital“ ist hier der Leitspruch, aber beim Lesen musste ich mir eingestehen, das dies gar nicht so abwegig ist und das ich mir so eine Technische Highschool durchaus vorstellen könnte.


    Aber auch die Liebe kommt in diesem Buch nicht zu kurz.


    Carly Wilsons Schreibstil ist einfach und leicht zu lesen. Zudem ist die Geschichte nicht zu lang, sodass jüngere Leser nicht die Lust am Lesen verlieren.


    Fazit:

    Carly Wilson hat mit diesem Buch einen wundervollen Auftakt zu einer spannenden Reihe gelegt. Ich freue mich schon sehr auf den zweiten Teil “Was Sophie verschweigt“.


    Daher gebe ich dem ersten Band der Myriad High Reihe 5 von 5 Büchersternen.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    Kinderbuchkistes avatar
    Kinderbuchkistevor einem Jahr
    Kurzmeinung: Eine schöne CD mit Geschichten, Liedern und Gedichten zur guten Nacht. Eine schöne Mischung aus Altem und Neuem
    Eine schöne CD mit Geschichten, Liedern und Gedichten zur guten Nacht. Eine schöne Mischung aus Alte

    Eine Cd für Klein und Groß
    In einer gelungenen Mischung aus alt Bekanntem und Neuen finden wir auf dieser CD 24 Gute Nacht Geschichten und Gedichte und Lieder, die auf  kleine und große Zuhörer warten.
    Dabei wird die Stimmung im Laufe der Zeit immer ruhiger und besinnlicher. Einzig der Gesang der Kinder der Hamburger Kinder- und Jugendkantorei St. Petri /St. Katharien könnte hier für ein leichtes Erwecken aus dem Einschlummern bewirken.
    Was damit gemeint ist? Der Gesang ist entgegen der Stimmung der CD etwas lauter und kann sensible Kinder aus ihrem Einschlafprozess herausreißen. Das wiederum ist jedoch etwas was bei unseren Lesekindern einer Kita ( Mittagsschlaf) bei einem einzigen Kind von 22 Kindern bemerkt wurde. Wobei der Kleine auch nicht aufschreckte sondern man an seinen Reaktionen merkte, dass er etwas unruhiger wurde.
    Nachdem unsere Kinder beim  ersten Versuch  nach etwa 25 Minuten sanft entschlummert waren, haben wir die CD an weiteren Tagen in vier Blöcke unterteilt, da sie für die kurze Mittagszeit mit einer Spieldauer von über einer Stunde einfach zu lang ist.
    Egal wo wir ausschalteten, schliefen die Kinder kurz nach Abschalten der CD ruhig ein. Die Grundstimmung der CD lässt den Zuhörer entspannen und zur Ruhe kommen. Man kann ja auch einfach so einmal eine kleine Auszeit nehmen ohne gleich ans Einschlafen zu denken.
    Zudem gibt es Geschichten wie z.B.die vom "Einschlafmonster, oder die Bremer Stadtmusikanten die auch solo zwischendurch für eine nette Abwechslung vielleicht bei einer Malaktion im Hintergrund laufen können.
    Das Einschlafmonster muss immer dann in Aktion treten wenn es Zeit ist ins Bett zu gehen. Das bestimmen in der Regel die Erwachsenen und so plagt sich das kleine Monster fast täglich mit den Kindern, die eigentlich noch nicht müde sind. Wie es die Kinder dazu bringt, welche Schwierigkeiten es dabei bewältigen muss und welche Tricks es anwendet um doch noch ans Ziel zu kommen davon handelt die Geschichte von Max und dem Einschlafmonster.
    Die CD ist ein Wechselspiel von Gedichten, Liedern und Geschichten.
    Im einzelnen sie
    die Geschichten
    "Gar nicht müde" von Gudrun Likar,
    "Der Schneider im Mond" nach Ludwig Aurbacher,
    das Märchen "Der Käse im Brunnen",
    "Das Gespenst" von Antje Herden
    Die beiden bekanntesten sind jedoch
    "Der kleine Häwelmann" von Theodor Storm
    und
    "Die Bremer Stadtmusikanten" von den Brüdern Grimm

    Die Lieder könnten alle Kinder bereits kennen:
    "Guten Abend, gut Nacht";
    "Kindlein mein"; "Der Mond ist aufgegangen";
    "Wer hat die schönsten Schäfchen";
    "Die Blümelein, sie schlafen";
    "Schlaf, Kindlein, schlaf"
    und
    "Weißt du, wieviel Sternlein stehen"

    Die meisten kleinen Kinder werden bislang jedoch noch nicht mit all zu vielen Gedichten in Kontakt gekommen sein. Gerade kleinere Kinder werden das ein oder andere Gedicht inhaltlich auch noch nicht ganz verstehen. Den Rhythmus jedoch werden sie verinnerlichen u d so im besten Fall auch ein Gefühl für diese Sprachform entdecken.
    So gibt es Gedichte von Clemens Brentano, Joachim H. Campe, Ada Christen, Matthias Claudius, Paula Dehmel, Joseph von Eichendorff, Gustav Falke, Theodor Fontane, Heinrich Heine, James Krüss, Helge May, Christian Morgenstern, Joachim Ringelnatz, Rainer Maria Rilke und Frantz Wittkamp.




    Alles in Allem ist es eine schöne Mischung, die auch Erwachsene zur Ruhe kommen lässt.
    Hört man sie zusammen mit den Kindern stellt sich nur noch die Frage wer zuerst einschläft.
    Der CD sei Dank wird es das Einschlafmonster bei den Zuhörer- Kindern bestimmt viel leichter haben als bei dem kleinen Max in der Geschichte.


    Bereits seit 2014 im Handel, das Buch zur CD
    das neben den Geschichten und Gedichten auch noch mit wunderbaren Bildern, illustriert von Sabine Büchner aufwarten kann.
    Durch die Kombination von einfühlsamen, liebevoll gezeichneten Bildern wird das Buch, zu etwas Besonderem, dass einem einfach gut tut. Gut für die Seele. Abwechslungsreich, mal witzig, mal nachdenklich, mal aus dem Alltag der Zielgruppe, mal einfach ruhig und immer mit den stimmungsvollen Illustrationen in die man eintauchen und sich verlieren kann.

    Kommentieren0
    0
    Teilen
    lexanas avatar
    lexanavor einem Jahr
    Kurzmeinung: Ansich schön gemacht, aber an der Umsetzung hapert es etwas. Meine Tochter fühlte sich vom Chor zwischendrin eher gestört als beruhigt
    Super Idee, Umsetzung eher schwach

    Das Hörbuch oder vielmehr die Anthologie Mondnacht aus dem Hörverlag habe ich mir mit meinen Kindern diesmal vorgeknüpft. Mein Dank geht an den Verlag, der mit die CD zum Rezensieren zur Verfügung gestellt hat. Doch nun mehr über die CD.

    Mondnacht von Theodor Fontane u.v.m.

    Lieder, Geschichten und Gedichte zur guten Nacht
    Gelesen vonWolfram Koch, Shenja Lacher, Simone Kabst, Jochen Striebeck, Axel Milberg, Bibiana Beglau

    Super Idee, Umsetzung etwas schwach

    Inhalt

    Wenn es dunkel wird, der Mond aufgeht und die Sterne zu funkeln beginnen, ist es Zeit, Schlafen zu gehen. Dieses Hörbuch lädt dazu ein, sich gemütlich ins Bett zu kuscheln und die Augen zuzumachen, um dem Lied vom Mond und seinen Schäfchen zu lauschen, die Geschichte vom kleinen Häwelmann zu hören oder in Gedichten Zauberwesen wie dem Zwölf-Elf zu begegnen. Um bei diesen Reisen ins Land der Träume ganz nebenbei selbst einzuschlummern.

    Meine Meinung

    Die Kinder werden auf recht schöne Weise mit alten Klassikern wie "Der kleine Häwelmann" von Theodor Storm oder "Die Bremer Stadtmusikanten" von den Gebrüdern Grimm in die Nacht begleitet. Dazwischen sind immer wieder auch neue schöne Geschichten platziert, so dass es sehr harmonisch wirkt. Die Erzähler schlagen dabei jeder für sich einen ruhigen und angenehmen Ton an, der die Kinder behutsam in den Schlaf führt.

    Der dazwischen platzierte Kinderchor klingt zwar recht hübsch, reißt jedoch die Stimmung wieder hoch, da er doch sehr laut wirkt und somit aus der Müdigkeit. Meine Tochter schreckte kurzfristig immer wieder hoch an diesen Stellen, ehe sie tief schlief. Insgesamt finde ich ihn daher eher störend als hilfreich beim Einschlafen, weshalb dadurch mein positiver Eindruck von der Anthologie etwas geschmälert wird.

    Ebenfalls ein Manko meiner Ansicht nach, ist die für kleine Kinder recht lange Einleitung mit Vorstellung der Vorleser zu Beginn der CD. Die Kinder können in dem Alter sowieso nichts damit anfangen und daher finde ich es überflüssig, es nochmals zu erwähnen. Wir Eltern können es auf dem CD Inlet lesen und das reicht eigentlich auch.

    Fazit

    Die Idee der Anthologie ist toll und ansich ist den Erzählern auch wunderbar gelungen die alten und die neuen Geschichten darzustellen. Doch die Unterbrechungen durch den Kinderchor, die recht laut und aufreibend wirken, machen viel kaputt. Auch die Einleitung kann ich so nicht gut finden für kleine Kinderohren. Zum Glück kann man diese überspringen. Bei uns wandert die CD aufgrund der gegebenen Umstände daher erstmal nicht mehr in den CD Spieler. Vielleicht dann wieder, wenn meine Kleine etwas älter ist.

    Ich vergebe 3 von 5 Sternen

    Kommentieren0
    2
    Teilen

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks