Theodor Herzl AltNeuLand

(2)

Lovelybooks Bewertung

  • 2 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 0 Rezensionen
(1)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „AltNeuLand“ von Theodor Herzl

"Wenn ihr wollt, ist es kein Märchen!" Dieser Satz steht am Anfang des Staates Israel, am Anfang des Zionismus und im Vorwort dieses utopischen Romans. Sein Verfasser Theodor Herzl wurde zum Visionär der zionistischen Bewegung, die die Juden Europas vor der Verfolgung durch den europäischen Antisemitismus bewahren sollte. Die Gründung Israels, eines modernen, gleichberechtigten, laizistischen, eines friedlichen und zugleich wehrhaften Staates war seine Vision. Will man diese mächtige Utopie und die heutige politische Situation verstehen, muss man "AltNeuLand" gelesen haben. haGalil.com, die wichtigste deutschsprachige Seite gegen Antisemitismus, Neonazismus und für ein modernes und pluralistisches Judentum, veröffentlicht diesen Roman im Herzl-Jahr 2004.

Stöbern in Fantasy

Das Relikt der Fladrea

Toller und spannender Auftakt einer Fantasytriologie

Vampir989

Rabenaas

unterhaltsam, humorvoll und voller Fantasie :)

Caramelli

Coldworth City

Mona Kasten kann schreiben, und wie!

krissysch

Die Chroniken der Seelenwächter - Verborgene Mächte 5 - Erweckung (Finalband 1. Zyklus)

Verliebt in die Charaktere & Handlungen, immer wieder erstaunt über die überraschenden Wendungen aber auch emotionalen Begebenheiten.

Buch_Versum

Prinzessin Insomnia & der alptraumfarbene Nachtmahr

Wieder einmal eine bunte, facettenreiche, einfach phantasievolle Geschichte. Für jeden Fan ein Must-Read.

MotteEnna

Vier Farben der Magie

Welch wunderbare Idee! Es gibt London nicht einmal sondern viermal!

SusannePichler

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen