Theodor W. Adorno

(109)

Lovelybooks Bewertung

  • 156 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 14 Leser
  • 1 Rezensionen
(45)
(47)
(13)
(3)
(1)
Theodor W. Adorno

Lebenslauf von Theodor W. Adorno

Der deutsche Philosoph Theodor W. Adorno wurde am 11. September 1903 in Frankfurt am Main unter seinem eigentlichen Namen Theodor Ludwig Wiesengrund geboren. Er starb am 6. August 1969 während eines Ferienaufenthalts in der Schweiz. Neben Philosophie studierte Adorno Soziologie, Psychologie und Musikwissenschaft in Frankfurt und wurde v.a. von den Theorien Hegels und Freuds beeinflusst. Er gilt mit Max Horkheimer als einer der wichtigsten Vertreter der sogenannten "Frankfurter Schule", eine kritische Denkrichtung über die bürgerlich-kapitalistische Gesellschaft. Adornos Werke sind im Suhrkamp Verlag erschienen.

Bekannteste Bücher

Einführung in die Dialektik

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Stachel Freud

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefe

Bei diesen Partnern bestellen:

Der Schatz des Indianer- Joe

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefwechsel Adorno / Krenek

Bei diesen Partnern bestellen:

Negative Dialektik

Bei diesen Partnern bestellen:

Aspekte der Hegelschen Philosophie

Bei diesen Partnern bestellen:

Probleme der Moralphilosophie

Bei diesen Partnern bestellen:

Briefwechsel

Bei diesen Partnern bestellen:

Kierkegaard

Bei diesen Partnern bestellen:

Quasi una fantasia

Bei diesen Partnern bestellen:

Essays

Bei diesen Partnern bestellen:

Symposion für Musikkritik

Bei diesen Partnern bestellen:

Komposition für den Film

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Minima Moralia" von Theodor W. Adorno

    Theodor W. Adorno. »Minima Moralia« neu gelesen

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    22. April 2009 um 23:19 Rezension zu "Minima Moralia" von Theodor W. Adorno

    Nach Kalifornien auszuwandern, das mag für naive und grobe Ohren geradezu phantastisch klingen, doch für einen Verächter der „Kulturindustrie“ war Los Angeles kein Ort, an dem man auf dem Klavier sperrige Zwölftonmusik à la Arnold Schönberg spielen konnte, ohne sich wie ein Außerirdischer vorzukommen. In den „Minima Moralia“ bekannte Adorno: „Jeder Intellektuelle in der Emigration, ohne alle Ausnahme, ist beschädigt… Er lebt in einer Umwelt, die ihm unverständlich bleiben muss… immerzu ist er in der Irre… Enteignet ist seine ...

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks