Theresa Dedmon BORN TO CREATE: Ergreife deine übernatürliche Bestimmung

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(0)
(1)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „BORN TO CREATE: Ergreife deine übernatürliche Bestimmung“ von Theresa Dedmon

Kreativ sein kennt mehr Formen als es am Anfang scheint.

— Seelensplitter
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Kreativ sein, dass ist mehr als man denkt!

    BORN TO CREATE: Ergreife deine übernatürliche Bestimmung

    Seelensplitter

    07. May 2016 um 16:38

    Meine Meinung zum Buch: Born to Create Egreife deine Übernatürliche BestimmungErwartung und Aufmerksamkeit:Wie ich auf das Buch und was ich sonst noch zu diesem Buch zu sagen habe, findet ihr in meinem Blogbeitrag - oft hat dieser Punkt nichts mit der Rezension zutun, deswegen gibt es den Hinweis auf meinen BlogInhalt in meinen Worten:Möchtest du im künstlerischen Bereich tätig sein, und dabei den Segen von Gott haben?Dann solltest du zu diesem Buch greifen, denn es macht deutlich, was mit übernatürlicher Kunst alles möglich ist. Sei es Heilung, Begegnung und noch vieles mehr. Dabei solltest du aber tatkräftig die Tipps anpacken und direkt loslegen.Dank vieler Fallbeispiele, und vor allem durch viele Bibelstellen schafft Theresa Hunger im Thema Kunst zu erzeugen. Dabei geht es nicht um das Zeichnen und Malen, es geht um Filme, Bücher, Kochen und diverse andere Künste.Gott schenkte jedem Menschen Fähigkeiten, die Frage ist, bin ich und bist du bereit, diese Fähigkeiten einzusetzen?Wie fand ich das gelesene?Ich hab mich wirklich mehr mit dem Thema beschäftigt, deswegen brauchte ich für dieses Buch auch etwas mehr Zeit als für manch anderes christliche Fachbuch. Schön finde ich, dass die Autorin wirklich den Augenmerk auf die Kunst lenkt aber eben nicht nur auf die eine Art in der Kunst, sondern wirklich auf so viele verschiedenen Gebieten.Dank einigen Fallbeispielen macht sie bewusst, dass es lohnt tiefer zu blicken, als es bisher vielleicht der Fall war.War das Buch einfach zu lesen?Eigentlich ja, nur waren dieses mal wirklich viele Fehler im Text verborgen, so musste ich hin und wieder überlegen, was jetzt genau dieser eine Satz mir sagen möchte. Jedoch wenn man da darüber hinwegschauen kann, dann ist das gar nicht tragisch.Auch fand ich die Sprache in der mir das Buch sein Hauptthema näher bringen wollte, sehr einfach und schnell lesbar, was ich immer begrüße.Interessant ist jedoch jedes mal die einzelnen Punkte, die im Buch hervorgehoben waren, gestaltet waren. Man merkt eben, dass es um Kreativität gehen soll, was ich auch richtig gut finde.Fazit:Dieses Buch setzt im künstlerischen Bereich frei und möchte das Kunst mit Gott und Gott mit Kunst in Einklang gebracht wird.Sterne:Ich gebe diesem Buch vier Sterne.

    Mehr
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks