Theresa Révay

 4.1 Sterne bei 220 Bewertungen

Lebenslauf von Theresa Révay

Theresa Révay, 1965 in Paris geboren und aufgewachsen, studierte französische Literatur an der Sorbonne. Sie veröffentlichte ihren ersten Roman mit Anfang zwanzig. Danach arbeitete sie viele Jahre als Übersetzerin und Gutachterin für verschiedene französische Verlage. „Die weißen Lichter von Paris“ ist ihr dritter Roman in deutscher Übersetzung. Momentan schreibt Theresa Révay an einer Fortsetzung.

Quelle: Verlag / vlb

Neue Bücher

Die weissen Lichter von Paris

Neu erschienen am 27.07.2020 als E-Book bei Goldmann.

Der Himmel über den Linden

Neu erschienen am 27.07.2020 als E-Book bei Goldmann.

Alle Bücher von Theresa Révay

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Die weissen Lichter von Paris (ISBN: 9783442470594)

Die weissen Lichter von Paris

 (90)
Erschienen am 13.07.2009
Cover des Buches Der Himmel über den Linden (ISBN: 9783442472956)

Der Himmel über den Linden

 (50)
Erschienen am 20.09.2010
Cover des Buches Der letzte Sommer in Mayfair (ISBN: 9783442478415)

Der letzte Sommer in Mayfair

 (30)
Erschienen am 18.02.2013
Cover des Buches Das Erbe der Fonteroys (ISBN: B0037VZJBY)

Das Erbe der Fonteroys

 (22)
Erschienen am 01.01.2009
Cover des Buches An den Ufern des Bosporus (ISBN: 9783442482313)

An den Ufern des Bosporus

 (15)
Erschienen am 22.06.2015
Cover des Buches Das Glas der Grandi (ISBN: 9783596173044)

Das Glas der Grandi

 (13)
Erschienen am 01.09.2008
Cover des Buches Die weissen Lichter von Paris (ISBN: 9783641260507)

Die weissen Lichter von Paris

 (0)
Erschienen am 27.07.2020
Cover des Buches Der Himmel über den Linden (ISBN: 9783641260491)

Der Himmel über den Linden

 (0)
Erschienen am 27.07.2020

Neue Rezensionen zu Theresa Révay

Neu

Rezension zu "Die weissen Lichter von Paris" von Theresa Révay

Die weissen Lichter von Paris
Monmay88vor 9 Monaten

Das Buch führt einen in Zeit der Oktoberrevolution 1917, in der Xenia nach dem Tod ihrer Eltern gezwungen wird mit ihren Geschwistern nach Frankreich zu fliehen!


sie bekommt eine Stelle als Näherin und kann so ihre Familie in der ersten Zeit über die Runden bringen. Dann wird sie von einem berühmten Modeschöpfer entdeckt und wird bald eine bekannte Grösse in der Modeszene!


Max von Passau tritt in ihr Leben und sie verbindet eine grosse Leidenschaft,die aber nicht zu einer festen Bindung führt:


Die beiden erleben nun die goldenen Zwanziger,was zuerst einen Aufschwung in der Wirtschaft bedeutet.aber mit Beginn der Dreissiger Jahre, in denen die Nazidiktatur und Judenverfolgung beginnt und dann in den 2 Weltkrieg mündet,wird ihr leben auf den Kopf gestellt.


sie müssen erleben,wie enge Freunde denuziert und verfolgt werden und verlieren sich aus den Augen. Werden Xenia und Max den Krieg überstehen und sich wiedersehen?




das Buch ist eine einzige Zeitreise durch diese Jahre und nimmt einen gefangen, die Geschichte von Xenia und Max gut eingebettet und deshalb bekommt es von mir 5/5 Sterne!


nun bin ich gespannt auf den Folgeband der Autorin!

Kommentieren0
4
Teilen

Rezension zu "Der Himmel über den Linden" von Theresa Révay

LeseMaus liest
Zickemausivor 3 Jahren


Theresa Révay
Der Himmel über den Linden
544 Seiten


Dieses Buch ist eine gelungene Fortsetzung von "Die weissen Lichter von Paris".
Es knüpft nahtlos an den Vorgänger an, und auch hier schafft es die Autorin sich treu zu bleiben und nicht in Kitsch und Klischee abzugleiten. 
Das auch das Ende dieser kompletten Geschichte bekommt sie hervorragend hin, es ist alles gesagt und geschrieben, und jedes Wort mehr, würde einfach schaden. 
Eine klare Leseempfehlung und ein Highlight meines Jahres 2017.

Kommentieren0
3
Teilen

Rezension zu "Die weissen Lichter von Paris" von Theresa Révay

LeseMaus liest
Zickemausivor 3 Jahren


🐁🐁🐁🐁🐁


Theresa Révay
Die weissen Lichter von Paris
576 Seiten


Die Geschichte beginnt in den Nachwehen des ersten Weltkrieges und erzählt von Stärke, tiefer Freundschaft und der großen Liebe.
Dieses Buch ist eine große Überraschung für mich, die lange unbeachtet auf dem SuB lag.
Die Autorin schafft es, Zeitgeschichte und Roman zu verknüpfen ohne das man sich langweilt. Auch mit Romantik weiß sie umzugehen ohne dass es kitschig wird. Sie setzt Punkte in ihrer Geschichte und verliert sich nicht oder überlädt den Leser.
Ein rundum gelungenes Buch, das sich nicht hinter Follett oder Jeffrey Archer verstecken muss.
Ich freue mich schon sehr auf die Fortsetzung und gebe für mich noch mal fünf Sterne zusätzlich.

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 267 Bibliotheken

auf 46 Wunschzettel

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 1 Lesern gefolgt

Reihen des Autors

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks