Theresa Sperling

(49)

Lovelybooks Bewertung

  • 81 Bibliotheken
  • 2 Follower
  • 5 Leser
  • 44 Rezensionen
(25)
(20)
(2)
(2)
(0)
Theresa Sperling

Lebenslauf von Theresa Sperling

Die ehemalige Tänzerin lebt mit ihrem Mann und ihren beiden Söhnen in der Grafschaft Bentheim. Nach ihrer Tanzausbildung an der Hochschule für die Künste Arnheim (NL) und an der Martha Graham School of Contemporary Dance in New York arbeitete sie in der freien Tanzszene und studierte Germanistik und Nordamerikanistik an der FU Berlin. Heute unterrichtet sie die Fächer Deutsch, Englisch und Darstellendes Spiel an einem niedersächsischen Gymnasium. Seit 2009 schreibt sie Romane und Theaterstücke für Jugendliche. Als Slammerin ist sie bundesweit auf kleinen und großen Bühnen zu sehen. 2015 wurde sie Finalistin der niedersächsisch-bremischen Poetry Slam Meisterschaften.

Bekannteste Bücher

Penelope

Bei diesen Partnern bestellen:

Tiefenwelt

Bei diesen Partnern bestellen:

Mittelmeersplitter

Bei diesen Partnern bestellen:
  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
Tags
  • Buchverlosung
  • Empfehlung
  • blog
  • Frage
  • Gewinnspiel
  • Aktion
  • Buchverlosung
  • weitere
Beiträge von Theresa Sperling
  • Von Jägern und Gejagten

    Penelope

    Phil09

    15. December 2017 um 21:13 Rezension zu "Penelope" von Theresa Sperling

    Mit dem Buch "Penelope: Wolfsköder" hat Theresa Sperling genau meinen Geschmack getroffen. Die Story ist durchweg spannend, sehr detailiert und, wie ich finde, sehr emotional geschrieben. Die Protagonistin Penelope ist für ihr Alter eine sehr starke Persönlichkeit. Diese muss sie auch sein, in ihrem Job als verdeckte Ermittlerin des Geheimen Jugendeinsatzkommando (GJK), das an Minderjährigen verübte Schwerverbrechen aufklärt. Doch es gibt auch die andere Seite an Penelope, die die zweifelt, deren Gefühle und Emotionen in Aufruhr ...

    Mehr
  • Leserunde zu "Penelope" von Theresa Sperling

    Penelope

    TheresaSperling

    zu Buchtitel "Penelope" von Theresa Sperling

    "Bald werde ich ein Teil der Gerechtigkeit sein. Still wie Schnee." Ihr lieben Jugendbuch-, Thriller- und Slamfans da draußen! mein dritter Jugendroman "Penelope - Wolfsköder" ist gerade im einzigartigen Drachenmond Verlag erschienen und LÄUFT! Jetzt starte ich mal ganz schnell die erste Leserunde mit zehn Ebook-Rezensionsexemplaren. Der versiertesten RezensentIn schicke ich ein Print und meine Slamtext-Booklet-Sammlung - natürlich muss das keine Fünfsterne-Rezension sein, sondern eine, die sich mit großer Aufmerksamkeit auf den ...

    Mehr
    • 111
  • Wundervoll 😍😍

    Penelope

    sunshineladytestet

    10. December 2017 um 23:11 Rezension zu "Penelope" von Theresa Sperling

    Ich habe hier groß zu verkünden ich liebe ja die Drachen Mond Bücher zuallererst fielen sie mir auf aufgrund der Cover die IMMER wunderschön sind.
So las ich eins nach dem anderen als eBook und habe sie ganz klar gesuchtet.
Aber irgendwie habe ich nie eins in mein Regal geholt .
So war ich besonders froh als mich penelope von Theresa Sperling erreichte .
Das Cover ist der Hammer und normal habe ich es mir Thriller und Krimi Büchern so garnicht gehabt .
Aber da ich weiß , das die drachenmondverlag Bücher immer eine tolle Story ...

    Mehr
  • Da wäre noch mehr drinne Gewesen!

    Penelope

    Sterlia

    10. December 2017 um 17:45 Rezension zu "Penelope" von Theresa Sperling

    hallo meine Lieben! Ich bedanke mich erst einmal für die Tolle Leserunde, der ich beiwohnen durfte!Nun als ich das Cover und den Titel gesehen hebe, war klar das Buch musst du lesen. Denn als Thriller Fan hat es mich total angesprochen und das Cover sieht so viel versprechend aus.  Doch kann man sich nicht immer auf Cover und Klappentext Verlassen. Nun es ist mein erstes Buch der Autorin und wird an dieser Stelle auch nicht das letzte gewesen sein. Dann wollen wir mal!Denn wir kommen gleich in ein brenzligen Situation und Lernen ...

    Mehr
  • Töten oder getötet werden .... Töten oder getötet werden ....

    Penelope

    Samtha

    04. December 2017 um 18:44 Rezension zu "Penelope" von Theresa Sperling

    Penelope ist 16 Jahre alt und sehr ehrgeizig, egal in welchem Bereich. Sie lebt hauptsächlich alleine in Berlin, während ihre Mutter mit ihrem Freund in Kalle, nahe der Holländischen Grenze, lebt. Ihr Vater ist am Ende eines Griechenlandurlaubs einfach dort geblieben und schreibt ihr regelmäßig eine Postkarte. Penelope ist kein gewöhnliches Mädchen. Sie hat in einer Sportschule begonnen und arbeitet nur für das GJK. Ihr wird beigebracht, sich zu wehren und notfalls auch zu töten. Sie hat keine Freunde und lebt nach dem stregen ...

    Mehr
  • Mich hat diese Liebesgeschichte tief bewegt.

    Mittelmeersplitter

    RayaMann

    01. August 2017 um 18:41 Rezension zu "Mittelmeersplitter" von Theresa Sperling

    In der menschlichen Seele gibt es Licht und Schatten, Glück und Schmerz. Ganz speziell bei jungen Menschen, wenn sie anfangen zu lieben. Wer sich für dieses Thema interessiert, sollte Mittelmeersplitter lesen. Die Beziehung zwischen Annika und Levian ist von Beginn an schicksalhaft. Beide sehnen sich nach Liebe, aber beiden fällt es schwer, sich zu öffnen. Denn beide haben in ihrer Seele ein Geheimnis, einen dunklen Schatten. Es ist paradox: Nur mit Hilfe der Liebe können sie ihre Angst vor der Liebe überwinden. Die Verschmelzung ...

    Mehr
  • Durchschnittliche Dystopie mit schleppender Handlung

    Tiefenwelt

    Jackl

    31. July 2017 um 08:45 Rezension zu "Tiefenwelt" von Theresa Sperling

    Worum geht’s:Der 16 jährige Lenyo lebt mit seiner Familie in der Nordstadt.Es handelt sich dabei um ein dystopisches Setting, wo große Armut und Verzweiflung herrscht. Eines Tages beschließt Lenyo in die Tiefenwelt zu fliehen, sich den Rebellen dort anzuschließen und gegen die grausamen Zustände in der Nordstadt anzukämpfen. Doch nichts ist, wie es scheint. Was hat es mit der Tiefenwelt wirklich auf sich? Meine Meinung:Der Einstieg in das Buch ist mir nicht so gut gelungen. Die Geschichte behandelt mehrere Perspektiven und wird ...

    Mehr
  • Eine Stadt, zwei Welten ...

    Tiefenwelt

    tomatenjohnny91

    30. July 2017 um 13:30 Rezension zu "Tiefenwelt" von Theresa Sperling

    Der 16-jährige Lenyo wächst in der Nordstadt auf. Hier kämpfen die Menschen in einer Welt voller Armut, Krankheit und Unterdrückung um ihr Leben. Doch Lenyo reicht es und so flieht der Junge in die Tiefenwelt, bereit gegen die Regierung zu kämpfen und die Machthaber zu stürzen. Dabei ahnt er nicht, dass er mit seiner Gabe schon bald eine wichtige Waffe der Unterweltler ist und letztendlich doch alles anders kommt, als geplant.   Die Autorin hat einen angenehmen, flüssigen Schreibstil, sodass ich dem Geschehenen schnell folgen ...

    Mehr
  • Rezension zu Tiefenwelt

    Tiefenwelt

    annasophia

    26. June 2017 um 22:00 Rezension zu "Tiefenwelt" von Theresa Sperling

    Der Roman Tiefenwelt - Zwei Welten wurde von Theresa F. Sperling verfasst und ist im Drachenmond-Verlag Anfang des Jahres 2017 erschienen. In den 339 Seiten geht es um das Abtauchen des 16-jährigen Protagonisten in die Tiefenwelt, ein geheimes Bunkerlabyrinth unter dessen Heimatstadt. Man taucht ab in Lenyos Welt und sieht nach der Lektüre die Welt mit anderen Augen. Durch eine Spritze gerät Lenyo in die Tiefenwelt. Abgeschnitten von seiner Familie lebt er nun in dem Bunkerlabyrinth mit anderen Rebellen, um eines Tages die ...

    Mehr
  • Mittelmeersplitter

    Mittelmeersplitter

    BluevanMeer

    20. June 2017 um 21:00 Rezension zu "Mittelmeersplitter" von Theresa Sperling

    Die erste große Liebe ist auch eine ziemlich große Sache. In Theresa Sperlings Jugendbuch wird eine Liebesgeschichte erzählt, die die Leser nicht nur ans Mittelmeer, sondern auch in die Tiefen der menschlichen Seele führt.   Annika ist verliebt. Levian ist der jähzornige Außenseiter in ihrer Klasse. Trotz aller Warnsignale kann sie nicht anders, die beiden kommen sich näher. Doch häufig hat Annika keine Ahnung, was Levian gerade denkt oder fühlt. Levian ist sehr verschlossen und über seine Familie will er erst gar nicht sprechen. ...

    Mehr
  • weitere
  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks