Theresia Graw

 4.3 Sterne bei 269 Bewertungen
Autorenbild von Theresia Graw (©)

Lebenslauf von Theresia Graw

Geschichten geschrieben habe ich schon als kleines Kind. Von Anfang an stand fest: Mein Beruf muss etwas mit Schreiben zu tun haben. Den ganzen Tag im Café zu sitzen und Romane zu verfassen, das klang zwar verlockend - aber nicht nach einem geregelten Einkommen. Sicherheitshalber beschloss ich deshalb, erst einmal Journalistin zu werden. Von meinem Geburtsort Oberhausen zog es mich nach dem Abitur südwärts: Ich habe Germanistik und Kommunikationswissenschaften studiert - zuerst in Bonn, später in München. Während meines Studiums arbeitete ich als freie Reporterin bei einem privaten Münchener Radiosender, später als Redakteurin bei verschiedenen Sendern in Bayern und Nordrhein-Westfalen. Obwohl ich meinen Beruf als Journalistin sehr liebe, blieb auch die Freude am Geschichtenschreiben. Als ich später eine Familie hatte, machte ich das beste aus der Tatsache, dass man als junge Mutter abends oft zu Hause bleiben muss und schrieb mehrere Kinderbücher, die im Altberliner Verlag veröffentlicht wurden. Seit 1997 bin ich Redakteurin und Moderatorin beim Bayerischen Rundfunk und lebe in München. Inzwischen sind meine Kinder groß, und ich freue mich, dass ich jetzt wieder Zeit habe, Bücher zu schreiben. "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" ist mein erster Roman für Erwachsene.

Neue Bücher

So weit die Störche ziehen

Erscheint am 03.08.2020 als Taschenbuch bei Ullstein Taschenbuch Verlag.

Alle Bücher von Theresia Graw

Sortieren:
Buchformat:
Cover des Buches Das Liebesleben der Suppenschildkröte9783442382019

Das Liebesleben der Suppenschildkröte

 (91)
Erschienen am 17.02.2014
Cover des Buches Mit Hanna nach Havanna9783734104404

Mit Hanna nach Havanna

 (74)
Erschienen am 19.02.2018
Cover des Buches Wenn das Leben Loopings dreht9783734102462

Wenn das Leben Loopings dreht

 (61)
Erschienen am 21.11.2016
Cover des Buches Glück ist nichts für schwache Nerven9783442383252

Glück ist nichts für schwache Nerven

 (42)
Erschienen am 16.02.2015
Cover des Buches Wenn das Leben Loopings dreht9783641168117

Wenn das Leben Loopings dreht

 (0)
Erschienen am 21.11.2016
Cover des Buches So weit die Störche ziehen9783548062525

So weit die Störche ziehen

 (0)
Erscheint am 03.08.2020

Neue Rezensionen zu Theresia Graw

Neu

Rezension zu "Mit Hanna nach Havanna" von Theresia Graw

anfang zäh aber es wird besser
Gumpiiivor 9 Tagen

Das buch ließ sich gut durchgehend lesen. Anfang ein bisschen schleppend aber um so näher man dem ende kommt um so besser wird es 😅

Kommentieren0
0
Teilen

Rezension zu "Wenn das Leben Loopings dreht" von Theresia Graw

kein fehlgriff
Gumpiiivor 9 Tagen

Das buch ist sehr schön flüssig geschrieben und toll zu lesen. Und ich erstaune ein über 400 seiten buch hab ich erneut gelesen 😅😅

Kommentieren0
0
Teilen
P

Rezension zu "Wenn das Leben Loopings dreht" von Theresia Graw

Schöne, witzige Geschichte
Pia_Jilvor einem Jahr

Die fast 50-jährige Franziska hat eigentlich alles, was sie sich gewünscht hat. Sie ist seit 25 Jahren mit ihrem Mann Daniel zusammen, wohnt in einer schönen Münchner Gegend und hat zwei Kinder, ihre 15-jährige Tochter Isabel und ihr studierender Sohn Bastian. Franzi arbeitet gelegentlich als Werbetexterin bei der Agentur ihres schwulen Nachbarn Tim und lässt sich da auch immer kreative Sprüche einfallen. Wenn sie sich nicht gerade mit dem Haushalt oder dem Familienhund Mr.Spock beschäftigt, trifft sie sich gerne mit ihren beiden Freundinnen Mona und Helen, um allerlei Neuigkeiten zu besprechen.

Franziskas Tochter ist gerade in der Hochphase der Pubertät und scheint wohl allen pubertären Klischees zu entsprechen, zu Beginn des Buches ist sie in ihrer "schwarzen Phase" und außerdem versetzungsgefährdet. Auch bei Basti läuft alles drunter und drüber, er ist durchgefallen in seinem BWL-Studium und zu allem Übel hat auch noch seine Freundin Anne Schluss gemacht. Daniel kommt abends immer später nach Hause und interessiert sich nur noch für die Forschungen zu seinen geliebten Amöben und die junge Forschungspartnerin Bettina.
Da ist es recht naheliegend, dass sich Franzi etwas einsam und leicht überfordert fühlt. Als wunderschön geschriebene Liebesbriefe eines Alex an eine Laura Caspari in ihrem Briefkasten landen, ist Franzi ganz gespannt auf die Geschichte der beiden und möchte den geheimnisvollen Verfasser der Briefe kennenlernen.
Also beschließt Franzi kurzerhand Alex in Hamburg näher kennenzulernen und ihm anschließend die Liebesbriefe zurückzugeben, Daniel ist sowieso auf einem Kongress in Griechenland und Isabel geht auf Klassenfahrt....

Das erste Kapitel des Buches hat auf mich seinen gewünschten Effekt erzielt, da es einfach absolut humorvoll geschrieben war und ich an einigen Stellen lachen musste. Franziska ist einfach unglaublich lustig und humorvoll und so ist auch Theresia Graws Schreibstil. Wunderbar erfrischend und man muss definitiv an der ein oder anderen Stelle ganz schön schmunzeln. Das zieht sich so glücklicherweise auch durch das gesamte Buch. Ich bin selbst ziemlich humorvoll und auch an anderen bzw. an Büchern und fiktiven Charakteren mag ich diese Eigenschaft sehr gerne. Die Hauptprotagonistin ist in einer kleinen mid-life crisis, aber Franzi ist einfach so wunderbar sympathisch und witzig. Nicht nur ihr Charakter sondern auch die anderen Charaktere wurden wirklich gut ausgearbeitet. Isabel, die typische Teenagerin. Bastian, der unsichere, junge Mann. Daniel, der versessen auf seine Arbeit ist. Alex, der unbekannte Romantiker und dann sind da natürlich auch noch Franzis beste Freundinnen Mona und Helen, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Mona handelt nach ihrem Herzen, oftmals sehr impulsiv und spontan, wohingegen Helen alles lieber geplant angeht und nicht so vorschnell handelt. Ich fand wirklich alle Charaktere sehr liebenswürdig und sie lagen mir beim Lesen auch sehr am Herzen.

Die Handlung ist von einigen Missverständnissen geprägt, wodurch sehr gut Spannung aufgebaut wird. Sie ist absolut nicht vorhersehbar, es gibt immer ein neues, interessantes Ereignis bevor es überhaupt langweilig werden kann. Ich wollte immer wissen, wie es weitergeht und konnte das Buch auch dank des wunderbar flüssigen Schreibstils nicht so leicht aus der Hand legen.
Etwa in der Mitte des Romans handelt mir Franziska allerdings zeitweise etwas zu impulsiv, was ich leider manchmal etwas unpassend bzw. übertrieben fand. Die Gefühle und Gedanken werden zwar gut beschrieben, aber ich konnte mich an diesen Stellen trotzdem nicht so gut in sie hineinversetzen. Ich bin selbst einfach nicht so spontan, was Franzi zu Beginn ja eigentlich auch nicht war.
Glücklicherweise ist das auch nur übergangsweise so gewesen und mehr habe ich auch gar nicht zu meckern. Die Geschichte hat ein tolles happy end, das mich sehr überzeugen konnte und ich hatte viel Spaß beim Lesen der Geschichte.

Mir hat der Roman, wie ihr vermutlich schon gemerkt habt, sehr gut gefallen. Es gab genug Spannung, wunderbar sympathische Charaktere und die Handlung war einfach interessant. Lediglich die zeitweise übertriebene Impulsivität Franziskas hat mich etwas gestört, weshalb ich einen halben Stern abgezogen habe.

Kommentieren0
1
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
Cover des Buches Mit Hanna nach HavannaundefinedT
Habt ihr Lust auf einen turbulenten Roadtrip quer durch Kuba? Dann macht mit bei der Leserunde zu meinem neuen Roman "Mit Hanna nach Havanna". Bewerbt euch bis einschließlich 17. Februar 2018 um eines von 25 Gratis-Büchern, die der Blanvalet-Verlag zur Verfügung stellt. Und darum geht es in der Geschichte: 

Eine junge Frau + eine alte Dame + ein rosa Cadillac = das verrückteste Abenteuer ihres Lebens!


Katrin, Mitte dreißig und Journalistin mit Ambitionen, ist stolz darauf, immer alles fest im Griff zu haben - bis ihr Chef ihr mitteilt, dass sie in Zukunft das wenig prestigeträchtige Seniorenmagazin des Senders moderieren wird. Sie ahnt nicht, dass eine der Zuschauerinnen ihr wohlorganisiertes Leben schon bald restlos auf den Kopf stellen wird. Johanna ist auf der Suche nach ihrer ersten großen Liebe, die sie auf Kuba vermutet. Und sie will Katrin als Reisebegleitung engagieren. Hitze, Salsa und Cuba libre? Nein danke, denkt sich Katrin. Und ist doch kurz darauf auf dem Weg in das turbulenteste Abenteuer ihres Lebens.

Neugierig geworden? Dann beantwortet meine Gewinnfrage und schon seid ihr im Lostopf:
Weshalb interessiert ihr euch für einen Roman, der hauptsächlich in Kuba spielt? 

!!Wichtig!!

Voraussetzung für die Teilnahme an der Verlosung für ein Freiexemplar: Ihr beantwortet die Gewinnfrage, postet zeitnah euren Diskussionsbeitrag zu den jeweiligen Leseabschnitten und verpflichtet euch, am Ende der Leserunde eine Rezension zu veröffentlichen. Bitte schreibt dabei keine detailreichen Inhaltsangaben, damit anderen Lesern, die das Buch noch nicht kennen, die Spannung bei der Lektüre erhalten bleibt.

Natürlich könnt ihr euch auch an der Leserunde beteiligen, wenn ihr kein Buch gewinnt und euch selbst eines besorgt. 

Unter allen aktiven Teilnehmern, die innerhalb von zwei Wochen eine Rezension zu meinem Buch schreiben, verlose ich anschließend zusätzlich je einen meiner früheren Romane "Das Liebesleben der Suppenschildkröte", "Glück ist nichts für schwache Nerven" und "Wenn das Leben Loopings dreht". Unter denjenigen aktiven Teilnehmern, die alle meine Bücher schon kennen und zusätzlich auch etwas gewinnen wollen, verlose ich zum Abschluss der Leserunde eine Motivtasse und einen Einkaufsbeutel, beides bedruckt mit dem Cover von "Mit Hanna nach Havanna".

Infos über meine Bücher und mich findet ihr auch auf meiner Homepage Theresiagraw.de

Die Adressen der ausgelosten Leserundenteilnehmer werden nur für den Versand der Bücher bzw. Gewinne verwendet und anschließend gelöscht. Der Rechtsweg ist wie immer ausgeschlossen. Die Leserunde beginnt, wenn alle Bücher verschickt bzw. angekommen sind, etwa am 26. Februar. 

Ich werde mich natürlich auch regelmäßig beteiligen. Um die Diskussion anzuregen, werde ich im Laufe der Leserunde immer wieder aktuelle Fragen zu den jeweiligen Textabschnitten einstellen. Ich freue mich auf eure Bewerbungen und eine hoffentlich lebhafte Unterhaltung mit euch über meinen neuen Roman "Mit Hanna nach Havanna".

Eure Theresia Graw


672 BeiträgeVerlosung beendet
T
Letzter Beitrag von  TheresiaGrawvor 2 Jahren
Cover des Buches Wenn das Leben Loopings drehtundefinedT
Hallo Ihr Lieben! 

Es ist soweit – soeben ist mein neuer Roman „Wenn das Leben Loopings dreht“ erschienen - und jetzt möchte ich natürlich sehr gerne wissen, wie Euch das Buch gefällt. Der Blanvalet-Verlag und ich laden Euch deshalb zu einer gemeinsamen Leserunde ein. Es gibt 25 Leseexemplare zu gewinnen unter allen Lesern und Leserinnen, die bereit sind, anschließen eine Rezension zum Buch zu schreiben.

Darum geht es in meinem Buch:

Eigentlich könnte Franziska ganz zufrieden sein mit ihrem Leben: Sie ist verheiratet, hat zwei Kinder, Haus, Hund und Goldfischteich. Aus heiterem Himmel erhält sie mit der Post Briefe an eine gewisse Laura Caspari, die in der Nachbarschaft niemand kennt. Nach langem Zögern öffnet sie die Briefe, in der Hoffnung einen Hinweis auf den mysteriösen Absender zu finden. Darin erfährt sie von der dramatischen, lang zurückliegenden Liebesgeschichte zwischen Laura und dem Absender Alex. Zwischen Franziska und ihrem Mann Daniel sprühen schon lange keine Funken mehr, und so fühlt sie sich magisch angezogen von Alex’ romantischen und leidenschaftlichen Worten. Kurzerhand wirft sie alle Vernunft über Bord und beschließt, einmal in ihrem Leben etwas Verrücktes zu tun: Sie begibt sich auf die Suche nach dem Unbekannten, um ihm seine Briefe zurückzugeben. Dabei ahnt sie nicht, dass diese Entscheidung ihr Leben mehr durcheinanderwirbeln wird als ihr lieb ist...

Eine Leseprobe sowie weitere Informationen über mich und meine Bücher gibt’s auf meiner Homepage http://www.theresiagraw.de/

Seid Ihr neugierig geworden und möchtet mitlesen? Dann bewerbt Euch bis einschließlich Montag, den 21. November, indem Ihr folgende Frage beantwortet:

Was ist für Euch wichtiger in der Liebe: Vertrautheit oder Leidenschaft?

Ich bin schon gespannt auf Eure Antworten und freue mich auf die Leserunde mit Euch!

Herzliche Grüße,

Theresia Graw
417 BeiträgeVerlosung beendet
Cover des Buches Glück ist nichts für schwache NervenundefinedT

Ihr Lieben! 

Es ist soweit: Mein neuer Roman ist da! Er heißt „Glück ist nichts für schwache Nerven“, und ich möchte Euch herzlich zu einer Leserunde einladen.

Und darum geht es in meiner Geschichte:

Manchmal ist das Leben einfach nicht fair. Zum Beispiel, wenn man wie Valentina gerade die Scheidungspapiere unterschrieben hat und die beste Freundin, an deren Schulter man sich ausheulen möchte, unter Palmen ihre Hochzeitsreise genießt, während ihre Hippiemutter in Brasilien gegen die Abholzung des Urwalds kämpft. Doch dann fällt Valentina durch Zufall ein Hinweis auf ihren unbekannten Vater in die Hände. Als sich ihr die Chance bietet, sich inkognito in seinen Haushalt einzuschleichen, ergreift sie diese – und erfährt, dass das Glück manchmal seltsame Wege geht …

„Glück ist nichts für schwache Nerven“ ist eine muntere Familiengeschichte, die teils in München, teils am Starnberger See und teils in Venedig spielt - und in der natürlich auch die Liebe nicht zu kurz kommt.

Nähere Infos zum Buch und eine Leseprobe findet ihr z.B. auf meiner Homepage Theresiagraw.de

Der Blanvalet Verlag stellt 20 Exemplare zur Verfügung. Wer mitlesen möchte, melde sich bitte bis einschließlich Freitag, den 20. Februar, mit einer Antwort auf die Frage: An welchen Glücksmoment in Eurem Leben erinnert Ihr Euch besonders gern?


Viel Spaß und viel Glück! Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Antworten und auf unsere Leserunde!
407 BeiträgeVerlosung beendet

Zusätzliche Informationen

Theresia Graw im Netz:

Community-Statistik

in 324 Bibliotheken

auf 61 Wunschlisten

von 6 Lesern aktuell gelesen

von 5 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks