Leserpreis 2018
Neuer Beitrag

TheresiaGraw

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Vor Kurzem ist mein Roman "Das Liebesleben der Suppenschildkröte" beim Blanvalet erschienen - mein erster Erwachsenenroman, nachdem ich früher einmal mehrere Kinderbücher geschrieben habe. Jetzt bin ich natürlich sehr gespannt auf Eure Meinung und möchte Euch ganz herzlich zu einer Leserunde einladen.
Blanvalet stellt 20 Test-Exemplare zur Verfügung, um die Ihr Euch ab sofort bewerben könnt. Das Buch ist für alle, die Spaß haben an einer leichten, heiteren Lektüre über die Irrungen und Wirrungen im Liebesleben einer alleinerziehenden Mutter. Natürlich ist das vermutlich eher was für Frauen, aber Männer sind natürlich herzlich willkommen!

Darum gehts in meinem Roman:

Entweder du hast Kinder oder ein glückliches Liebesleben - beides zusammen funktioniert einfach nicht. Zu diesem Schluss kommt Single-Mama Sophie, als auch ihr jüngster Liebhaber vor ihren Sprösslingen Reißaus nimmt. Als die Münchner Zeitungsreporterin den schicken Anwalt Roland Wagenbach kennenlernt, verschweigt sie ihm die lieben Kleinen und genießt es, dass er sie für eine knallharte Karrierefrau hält. Klar, dass diese Strategie nicht funktioniert. Das Chaos geht erst richtig los...
Wer schon mal reinlesen möchte: Auf meiner Homepage Theresiagraw.de gibt es eine Leseprobe und noch ein paar weitere Informationen über mich.

Los gehts!

Bewerbt Euch bis zum nächsten Mittwoch, 19. März 2014, und beantwortet dazu folgende Frage: Sollte man als Single-Mama gleich beim ersten Date alle Karten auf den Tisch legen oder lieber noch ein bisschen abwarten, wie sich die Sache mit dem Herz-Buben entwickelt? Ich bin schon sehr gespannt auf Eure Antworten und freue mich auf die Leserunde, an der ich mich so oft es geht beteiligen werde!

Kurz noch ein paar Sätze zu mir: Ich bin Journalistin beim Bayerischen Rundfunk. Als Nachrichtenredakteurin beschäftige ich mich eher mit ernsten Themen, denn 'Nachrichten' heißt ja leider meist 'schlechte Nachrichten'. Dabei bin ich eigentlich ein fröhlicher Mensch. Deshalb mag ich es, nach einem Tag voller Krisen und Katastrophen zu Hause etwas anderes zu schreiben: Einen vergnüglichen Roman, der garantiert ein Happy End hat!

Autor: Theresia Graw
Buch: Das Liebesleben der Suppenschildkröte

Floh

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Der Titel ist ja der Hammer, macht mich super neugierig. Nun zur Frage: Wenn man den Herz-Buben, den man datet, schon einschätzen kann, dann sollte man doch eher offen sein und die Karten auf den Tisch legen. Das ist für alle fair und jeder hat die gleichen Chancen sein Urteil zu fällen. Vielleicht rückt der Gegenpart auch mit seinem Nachwuchs raus? Oder er geht stiften? Oder er ist ganz angetan? Wer weiß man sollte auf alles gefasst sein und es nehmen wie es kommt!

Rosen-Rot

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich denke, man sollte beim ersten Date die Karten auf den Tisch legen und von den Kindern erzählen. Man sollte eine Beziehung nicht mit einer Lüge anfangen. Außerdem bringt es auch nichts, wenn man die Kinder verschweigt, und dann auf einen Mann trifft, der Kinder nicht mag. Der zukünftige Partner sollte sich mit den Kindern ja auch verstehen. Deshalb ist es sicher besser, wenn er von Anfang an weiß, was ihn erwartet. Und wenn man es erst später beichtet, dann könnte er sauer sein, dass man ihn belogen hat.

Das Buch klingt richtig gut, und ich würde gerne an der Leserunde teilnehmen.

Beiträge danach
55 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Matalina85

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Hallo, ich möchte so kurz vor Ende auch noch mit in den Lostopf hüpfen, denn es klingt einfach super :-)
Zur Frage: Ich finde, bei einem ersten Date muss nicht alles auf den Tisch. Es geht ja schließlich erstmal darum festzustellen, ob man sich überhaupt mag. Wenn es das Gesprächsthema anbietet, würde ich es auf jeden Fall erwähnen, sonst steht man nachher noch als Lügnerin oder wie wie auch immer da, aber ansonsten nicht. Lange warten würde ich jedoch nicht. Sofern ein zweites oder sogar drittes Treffen ansteht, muss es spätestens dann zumindest erwähnt werden.

mareike91

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich würde auch sehr gerne mitlesen und soring nochmal schnell in den Lostopf :)

Ich denke, man sollte von Anfang an mit offenen Karten spielen. Immerhin gehören die Kinder zum Leben dazu und wenn der Mann das nicht akzeptiert, dann ist es eh vergeudete Zeit, ihn näher kennen zu lernen. Man muss ja nicht gleich mit der Tür ins Haus fallen, aber man sollte schon so offen sein und es zur Sprache bringen, verhindert späteren Stress und Ärger. Erzählen, dass es ein Kind oder mehrere gibt, heißt ja nicht automatisch, dass er sie auch gleich kennenlernen sollte. Ich denke, das sollte erst dann passieren wenn man sich sicher ist, dass es mehr ist oder bzw was ernsteres.

SLovesBooks

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich glaube, dass muss man von dem Typ man abhängig machen und auch davon wie sympathisch man sich ist. Aber ich bin grundsätzlich der Auffassung, dass ein Mann, welcher aus diesem Grund ablehnt auch nicht der Richtige ist. Man muss die Waage halten zwischen interessant sein und jemanden überrumpeln mit unter Umständen unbekannten Lebenssituationen.

LeseMaus

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Na, dann komme ich doch schnell noch mit in den Lostopf.

Am Anfang einer Beziehung ist m. E. Ehrlichkeit wichtiger als alles andere. Wenn sich hier kleine Lügen einschleichen, können diese sonst irgendwann alles kaputt machen. Dennoch birgt das für einen Roman wie diesen natürlich viel Potenzial für herrliche Verwicklungen :-)

Jasmin88

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Bei dieser tollen Leserunde muss ich einfach mein Glück versuchen und hüpfe hiermit noch schnell in den Lostopf :)
Das Buch steht schon seit Wochen ganz oben auf meiner Wunschliste - seitdem ich es in der Verlagsvorschau entdeckt habe!
Die Kurzbeschreibung klingt einfach großartig und das Buch geht mir nicht mehr aus dem Kopf!
Meine Rezension würde natürlich - wie immer - auch auf meinem Blog erscheinen! Ich denke, dass das Buch super in mein Blog-Konzept passt, denn ich lese und rezensiere überwiegend unterhaltsame Frauenromane:
http://jasmins-buecherblog.blogspot.de/

Nun aber zur Bewerbungsfrage:
Ich bin stets für die Ehrlichkeit und sage daher: Karten von Anfang an offen auf den Tisch! Ehrlichkeit sollte das Grundgerüst für eine stabiile, zukunftsfähige Beziehung sein und wenn der Mann das Kind nicht akzeptiert, dann ist er eh nicht der Richtige und die Single-Mama kann froh sein, ihn so schnell wieder losgeworden zu sein!

Sehr gerne würde ich an dieser tollen Leserunde teilnehmen! Momentan habe ich sogar noch Semesterferien, sodass die Leserunde wie gerufen kommt :)

meinelesewelt

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich bin die Tage schon in meiner Buchhandlung auf dieses Buch mit dem fantastischen Titel gestoßen und es landete sofort auf meiner Wunschliste. Umso mehr freue ich mich, dass in diesem Rahmen eine Leserunde stattfindet. Deshalb muß ich mich hier bewerben und würde mich riesig über einen Gewinn freuen und mich liebend gern über dieses Buch austauschen.
Ich bin mittlerweile der Meinung, dass man wichtige Dinge im Leben, wie ein Kind von Anfang an erwähnen sollte. Das Kind gehört zum Leben der Mutter. Sie sollte dazu stehen. Alles andere führt im realen Leben nur zu Komplikationen und hat keine Frau nötig. In so einem Roman allerdings, kann dies allerdings zu humorvollen Turbulenzen führen.
Ich liebe diese Art von Büchern. Die Leseprobe hat mich sofort begeistert und ich hätte am liebsten direkt weitergelesen. Es scheint ein leichter, chaotischer und humorvoller Roman mit einem Extraschuß Liebe zu sein, auf den ich richtig Lust hätte.

Smberge

vor 5 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich hibbel auch mit. Bin erst in den letzten Tagen aktiv auf LB geworden und würde gerne zum Richtig-Einsteigen an dieser Leserunde teilnehmen.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks

Mit der Verwendung von LovelyBooks erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir und unsere Partner Cookies zu Zwecken wie der Personalisierung von Inhalten und für Werbung einsetzen.