Thierry Gloris

 3.9 Sterne bei 17 Bewertungen

Neue Bücher

Königliches Blut – Kleopatra. Band 1
Erscheint am 01.01.2019 als Hardcover bei Splitter-Verlag.

Alle Bücher von Thierry Gloris

Sortieren:
Buchformat:
Thierry GlorisTokyo Home
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Tokyo Home
Tokyo Home
 (8)
Erschienen am 14.04.2011
Thierry GlorisMissi Dominici - Erstes Buch: Das Kind des Tierkreises
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missi Dominici - Erstes Buch: Das Kind des Tierkreises
Thierry GlorisCodex Angélique
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Codex Angélique
Codex Angélique
 (2)
Erschienen am 12.01.2010
Thierry GlorisKönigliches Blut – Isabella
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Königliches Blut – Isabella
Königliches Blut – Isabella
 (1)
Erschienen am 01.11.2015
Thierry GlorisPik As - Die Parapsychologin
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pik As - Die Parapsychologin
Pik As - Die Parapsychologin
 (1)
Erschienen am 28.01.2011
Thierry GlorisMissi Dominici - Zweites Buch: Tod
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Missi Dominici - Zweites Buch: Tod
Missi Dominici - Zweites Buch: Tod
 (1)
Erschienen am 08.02.2011
Thierry GlorisKönigliches Blut – Isabella
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Königliches Blut – Isabella
Königliches Blut – Isabella
 (1)
Erschienen am 01.03.2016
Thierry GlorisPik As - Geister-Rhapsodie
Bei diesen Partnern bestellen
Amazon
Pik As - Geister-Rhapsodie
Pik As - Geister-Rhapsodie
 (0)
Erschienen am 22.06.2018

Neue Rezensionen zu Thierry Gloris

Neu
Emma.Woodhouses avatar

Rezension zu "Pik As - Die Parapsychologin" von Thierry Gloris

Ein phantastischer Sherlock Holmes
Emma.Woodhousevor 5 Monaten

Inhalt:
Eine Frau die unbedingt der Männerwelt zeigen möchte wie scharfsinnig sie ist und das als Privatdetektivin.
Als Praktikantin schnappt sie ihrem anerkannten Lehrmeister Auguste Dupin ein Mordfall weg der viel Aufsehen erregt. Doch Flora Vernet nimmt sich der Aufgabe an ohne wenn und aber. Und auch das Lügen über ihren Stand in der Detektei fällt ihr nicht schwer. Hauptsache sie hat ihren ersten (nicht) offiziellen Fall.

Was für ein tolles Detektiv-Buch.
Die Charaktere sind sauber ausgearbeitet und man merkt ihnen ihre Stimmungen besonders in Mimik und Gestik an. Der Zeichenstil ist schön gemacht und auch die Stimmung wird ab der ersten Seite wunderbar eingefangen.
Flora Vernet hat für mich hier ein tolles Debut abgeliefert. Ich mag ihre Art und Weise Dinge anzupacken. Sie ist so voller Leben und Enthusiasmus. Sie macht mir damit viel Freude beim Lesen. Ihr nicht gewollter Partner in der Geschichte ist ein schöner Gegenpol, der die Story noch lebendiger macht. Wie es weiter geht ist wirklich eine gute Frage denn das Ende des ersten Bandes ist ein wirklich radikaler Cliffhanger der mir persönlich zu heftig war.
Die Geschichte muss weitergelesen werden denn wer ist eigentlich der wirkliche Mörder und was hat er vor? Ich denke nicht das es der Gärtner ist oder doch?!

Kommentieren0
0
Teilen
erdbeerliebe.s avatar

Rezension zu "Tokyo Home" von Thierry Gloris

Tokio, ich komme!
erdbeerliebe.vor 3 Jahren

Mal eben nach Tokio abhauen - was für viele immer ein Traum bleibt macht die 17 jährige Julie mal eben war. Schließlich hat sie einen Vater, der zufälligerweise auch erfolgreich in der Mode arbeitet! In Japan angekommen trifft sie zuerst einmal natürlich ein Kulturschock - um in der nächsten Woche bereits schon spontan eine Schule gefunden zu haben. Abenteuer Japan, ich komme!

Man merkt es in der Zusammenfassung des Comicbandes vielleicht schon etwas an - ich fand "Tokyo home" irgendwie anstrengend. Julie ist ein süßes kleines blondes Mädchen mit ein paar Vorstellungen von Japan, die sie letztendlich über Bord werfen muss. Dennoch schafft sie irgendwie alles: Leute finden, die auch Französisch sprechen. Freundschaften schließen, Japanisch lernen (innerhalb eines Monats bereits so sehr, dass keine lustigen Missverständnisse mehr entstehen), sich im Japanischen Verkehrsnetz zurechtfinden, Backen, einen Freund finden.. irgendwie öde! Ich hatte bei dem Band eine lustig amüsante Geschichte eines verwirrten europäischen Mädchens erwartet und bekam eine leicht-niedliche Geschichte einer Mary Sue. Leider keine Empfehlung von mir.

Kommentieren0
4
Teilen
Anidays avatar

Rezension zu "Tokyo Home" von Thierry Gloris

Rezension zu "Tokyo Home" von Thierry Gloris
Anidayvor 7 Jahren

Die 17-jährige Französin Julie hat überstürzt ihr Zuhause verlassen und will einen Neuanfang in der Fremde wagen... In Tokyo, bei ihrem Vater, mit dem sie seit Jahren kaum Kontakt hatte. Doch aller Anfang ist schwer, eine fremde Sprache will gelernt, die Gepflogenheiten einer anderen Kultur eingehalten werden und vor allem ist da trotz allem Heimweh und die Einsamkeit, die immer wieder kommt, wenn man glaubt sie besiegt zu haben. Und so leicht das Mädchen sich mit ihrer lockeren Art Freunde macht, so schnell hat sie auch erbitterte Feinde....
Mit einfühlsamen, kindlich-niedlichen Bildern wird der Neuanfang der sympathischen Julie geschildet, ihre Fortschritte sowie ihre Rückschläge in der fremden Welt, die sie beschlossen hat fortan ihre Heimat zu nennen, sind lebhaft und glaubwürdig erzählt. Ein Comic über das Leben, über den Willen etwas zu erreichen und vor allem über ein Stück erwachsenwerden!
Zauberhaft und liebenswert umgesetzt..

Kommentieren0
39
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 17 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks