Thierry Serfaty

 2.8 Sterne bei 55 Bewertungen
Autor von Todestraum, Phobie und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Thierry Serfaty

Todestraum

Todestraum

 (31)
Erschienen am 01.06.2007
Phobie

Phobie

 (23)
Erschienen am 21.01.2009
Todestraum

Todestraum

 (0)
Erschienen am 17.11.2017
Demain est une autre vie

Demain est une autre vie

 (1)
Erschienen am 25.05.2013
Peur. Phobie, französische Ausgabe

Peur. Phobie, französische Ausgabe

 (0)
Erschienen am 16.09.2009
Agônia

Agônia

 (0)
Erschienen am 14.09.2010

Neue Rezensionen zu Thierry Serfaty

Neu
CoffeeToGos avatar

Rezension zu "Phobie" von Thierry Serfaty

geht unter die Haut
CoffeeToGovor 3 Jahren

Kommissar Flamand ermittelt in misteriösen Todesfällen, die alle wie Selbstmorde aussehen.
Doch als die Polizei bei allen Fällen eine Verbindung zu einem Angsttherapeuten herstellt, ist man sich nichtmehr sicher, ob das wirklich Selbstmorde waren.

Ein klasse Buch, super Schreibtstil, man verschlingt das Buch geradezu.
Neu für mich war, dass das Buch in viele kurze (1-3 Seiten) Kapitel unterteilt war. Am Anfang wars etwas verwirrend, da ein Kapitel zuende geht, aber im nächsten die gleichen Personen wie im vorherigen agieren.
Aber da gewöhnt man sich relativ schnell dran.

Spannend fand ich auch, dass man soviel über die medizinische Seite von Phobien erfahren hat, was natürlich auch für en Handlungsverlauf wichtig war.

Des weiteren werden die Fälle aus der Sicht der "Opfer" erzählt, dh man erfährt was sie dabei gefühlt haben usw., eine Sichtweise, die ich am liebsten in dem Buch gelesen habe :)

Alles in allem ein sehr spannendes Buch, mit einem überraschenden Ende!

Kommentieren0
0
Teilen
Disturbias avatar

Rezension zu "Phobie" von Thierry Serfaty

Rezension zu "Phobie" von Thierry Serfaty
Disturbiavor 8 Jahren

Kurzbeschreibung
Die Angst treibt sie in den Tod Eine Serie mysteriöser Todesfälle hält die Pariser Polizei in Atem: Innerhalb kurzer Zeit wird im Zoo ein junger Mann von Raubtieren zerrissen, ein Mädchen stürzt aus dem Fenster und eine Frau rast im Auto mit hoher Geschwindigkeit gegen eine Wand. Handelt sich bei allen Fällen wirklich um Selbstmorde oder haben es Kommissar Flamand und sein Team mit einer Reihe von Gewaltverbrechen zu tun? Dann findet der Kommissar heraus, dass alle Opfer Patienten eines Angsttherapeuten waren …

----------------------------------------------------------------------

Meine Meinung? Na ja... Ein klassischer Pageturner der unteren Gattung. Man frisst das Buch, will nur einfach wissen, was da nun dahintersteckt, was das alles soll. Man kann es nicht aus der Hand legen. Und genau das sollte man auch nicht. Denn man findet, hat man es auch nur für zwei Tage unterbrochen, nicht mehr den Anschluss.
Kann man bedenkenlos zwischendurch wegfrühstücken, es fehlt aber niemandem was, wenn er es nicht liest. Angesichts der Tatsache, dass der Autor hauptberuflich in der medizinischen Forschung arbeitet, erwartete ich mehr und stelle hiermit ein Armutszeugnis aus. Schade, wirklich.

Kommentieren0
18
Teilen
Zuckerwattenbaums avatar

Rezension zu "Phobie" von Thierry Serfaty

Rezension zu "Phobie" von Thierry Serfaty
Zuckerwattenbaumvor 8 Jahren

Sehr gutes Buch, wollte es gar nciht zu Seite legen!

Kommentieren0
4
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 108 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks