Todestraum

von Thierry Serfaty 
2,6 Sterne bei31 Bewertungen
Todestraum
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Todestraum"

Der Tod kommt, wenn du schläfst … Laurent, ein begnadeter Künstler, leidet unter Halluzinationen. Auf Drängen seiner Frau unterzieht er sich deshalb einer Schlaftherapie. Während seiner letzten Sitzung wird er von einem grausamen Traum heimgesucht: Im Schlaf sieht er, wie seine Frau und seine Tochter brutal ermordet werden. In panischer Angst flieht er aus der Klinik. Doch zu Hause beginnt der wahre Albtraum: Sein Haus steht in Flammen, Stefania und Léa wurden tatsächlich ermordet … «Ein Thriller mit der gefährlichen Nebenwirkung Schlaflosigkeit!» (France Dimanche)

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783499245008
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Flexibler Einband
Umfang:442 Seiten
Verlag:Rowohlt Taschenbuch
Erscheinungsdatum:01.06.2007

Rezensionen und Bewertungen

Neu
2,6 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne1
  • 4 Sterne6
  • 3 Sterne10
  • 2 Sterne7
  • 1 Stern7
  • Sortieren:
    Sevothartes avatar
    Sevothartevor 9 Jahren
    Rezension zu "Todestraum" von Thierry Serfaty

    Als ich den Klappentext gelesen hatte und in der Buchhandlung die ersten Seiten, war ich eigentlich sofort überzeugt gewesen. Gekauft, nach Hause gefahren und begonnen zu lesen und schon noch dreißig Seiten nahm meine Begeisterung stetig ab.

    Ich brauchte für dieses Buch einen Monat, um es durchzulesen, da ich es immer wieder weglegte und mich nicht dazu überwinden konnte, weiterzulesen. Hätte ich letzte Woche nicht Urlaub gehabt und auf dem Crosstrainer nichts zum Lesen gebraucht, hätte ich es wohl niemals zu Ende gelesen.

    Spannung kommt gerade mal bei den letzten Seiten auf und auch dort eher mässig, ansonsten dreht sich alles um das Thema Schlaf, seine Phasen und alles drum und dran und so wissenschaftlich und langatmig (und -weilig), dass man sich nicht traut, zu schlafen, nein, man wünscht es sich regelrecht.

    Ich kann es leider kaum weiterempfehlen, es sei denn, man möchte etwas mehr über den Schlaf in Erfahrung bringen. Nur zwei Sterne von mir für Todestraum.

    Kommentieren0
    9
    Teilen
    SandraLus avatar
    SandraLuvor 9 Jahren
    Rezension zu "Todestraum" von Thierry Serfaty

    Ich empfehle es nicht weiter. Ich musste mich oft, ebenso wie die Hauptfiguren, zwingen, bei der Lektüre des Buches nicht einzuschlafen.
    Immerhin habe ich einiges über den Schlaf dazu gelernt, da dieser -als zentrales Thema der Story- sehr ausführlich erläutert wurde.

    Kommentieren0
    6
    Teilen
    Shadowspheres avatar
    Shadowspherevor 10 Jahren
    Rezension zu "Todestraum" von Thierry Serfaty

    Rel. gute Handlung aber die wissenschaftlichen Fakten über Träume werden zu oft wiederholt~

    Kommentieren0
    3
    Teilen
    C
    Cooper
    HeikoBes avatar
    HeikoBe
    Oernie1803s avatar
    Oernie1803
    Ben_Greens avatar
    Ben_Green
    enygmas avatar
    enygmavor einem Monat
    -einfallslos-s avatar
    -einfallslos-vor 2 Monaten
    Mai_Nhi_Kalfas avatar
    Mai_Nhi_Kalfavor 7 Monaten

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks