Neuer Beitrag

ThiloCorzilius

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Lang, lang lebe die Nacht,

wie sie aus Traum und Legende erdacht....

==================================================

Liebe Leser und Leserinnen,

was wäre, wenn das 19. Jahrhundert eine düstere Zeit voller Geister und Mythen gewesen wäre?

Im September ist bei Feder & Schwert mein Roman "Lang lebe die Nacht" erschienen. Er erzählt vom Jahr 1818 und von drei jungen Männern. Lucien, Hagen und Salandar machen nach Napoleons Fall Jagd auf Werwölfe, Geister und andere unheimliche Wesen.
Eines Tages bekommen sie ein Schreiben aus dem abgelegenen Städtchen Leyen. Der dort ansässige Graf bittet sie um Hilfe bei der Aufklärung einer Reihe mysteriöser Mordfälle.
Natürlich sagen sie zu und geraten so ungewollt tief hinein in eine Kette von Ereignissen in einem wundersam schönen, aber auch schaurig kalten Herbst...

Ich lade Euch ganz herzlich zu dieser Leserunde ein!

Der Verlag Feder & Schwert stellt freundlicherweise 5 Freiexemplare des Buches zur Verfügung, die ich bis Sonntag unter allen Interessierten verlosen werde.

Ich freue mich auf die Runde und darauf, Euch in ein magisches Jahr 1818 zu begleiten.

Euer
Thilo Corzilius

==================================================

PS:
Hier noch einige schnelle Infos...
Wer sich noch unschlüssig ist wegen des Buches, der findet hier eine Leseprobe.
Wer noch etwas über mich (den Autor) erfahren möchte, der schaut sich entweder auf meiner Homepage oder auf Facebook um.

Autor: Thilo Corzilius
Buch: Lang lebe die Nacht

Corbi

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen
@ThiloCorzilius

Ich würde gene mitlesen.

Ein LovelyBooks-Nutzer

vor 4 Jahren

Bewerbung/Ich möchte mitlesen

Ich wäre ebenfalls gerne bei der Leserunde dabei :)

Beiträge danach
84 weitere Beiträge (Klassische Ansicht)
Beiträge davor

Deirdre

vor 4 Jahren

2. Leseabschnitt: Kapitel 2 - Kapitel 4
Beitrag einblenden

Die Kapitel 2-4 sind sehr spannend, da schon einiges passiert. Die drei „Geisterjäger“ (kann man sie so nennen?) machen nur wenige Fortschritte bei der Aufklärung der Morde. Im Gegenteil gibt es immer mehr rätselhafte Vorkommnisse. Ich bin sehr gespannt, ob alle Vorkommnisse irgendwie zusammenhängen oder ob es einzelne Fälle sind.
Sehr süß die Idee mit der sprechenden Katze, die von den Jungs als Spion engagiert wird.

Mir gefällt sehr gut, dass ich beim Lesen tatsächlich das Gefühl hatte diese Ereignisse mitzuerleben. Der Mord an der Bordellbesitzerin Ellen war sehr unheimlich und geheimnisvoll. Dass der Pfarrer verdächtigt wurde, kann ich aber schon nachvollziehen. Schließlich hat er mit seiner Predigt auf alles (seiner Meinung nach) moralisch verwerfliche gewettert.

Die Jägerin Maria finde ich etwas seltsam. Erst kam sie mir nur verschroben vor, aber nachdem sie auf die Waldgeister schießen wollte, wurde sie mir unheimlich. Oder hat sie nur Angst vor dem Unbekannten und Übernatürlichen?

Vom Abschnitt mit der alten Zigeunerin und Wahrsagerin habe ich irgendwie mehr erwartet. Die Deutung der Tarotkarten war verwirrend. Ich frage mich, ob dieses Ereignis noch Bedeutung für die kommenden Geschehnisse haben wird.

ThiloCorzilius

vor 4 Jahren

2. Leseabschnitt: Kapitel 2 - Kapitel 4
Beitrag einblenden
@Deirdre

Ich habe in der Zeit des Schreibens sehr viel "Supernatural" geschaut und gebe gern zu, dass dieses "Geisterjäger"-Ding Teil der Inspiration zu der Geschichte war. Nur halt eben im Setting des 19. Jahrhunderts.

Die Sache mit Maria klärt sich noch ;-)

Anneblogt

vor 4 Jahren

2. Leseabschnitt: Kapitel 2 - Kapitel 4
Beitrag einblenden

Also das Thema ist wirklich sehr spannend und mal etwas ganz Neues:) Das finde ich super! Zwar kommen Salander, Hagen und Lucien mit ihren Ermittlungen voran, ihre Unterstützung durch Marius, den sprechenden Kater, finde ich aber sehr amüsant. Weiß nur nicht, ob es eine gute Idee ist, dass Salander fortgeht. Bin gespannt, wie es weitergeht. Was hat es mit der Menschenknochengeige auf sich? Was für ein Geheimnis hütet Anna?

Anneblogt

vor 4 Jahren

4. Leseabschnitt: Kapitel 7 - Epilog
Beitrag einblenden

Ein richtig schönes Happy End. Marten ist vernichtet, der Graf ist mit seiner Frau vereint, Lucien ist mit Maria und Hagen mit Anna zusammen, die Geister geben Ruhe und Salander fährt nach Berlin:) Alles Gut:) Das hat mich für die Protagonsiten sehr gefreut, nur hab ich mich gegen Ende gefragt, woher Marten auf einmal kam. Rezension folgt bald...

Anneblogt

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Hier meine Rezension:
http://www.lovelybooks.de/autor/Thilo-Corzilius/Lang-lebe-die-Nacht-1069619625-w/rezension/1072119873/
Vielen Dank für das LRezensionsexemplar!

Deirdre

vor 4 Jahren

4. Leseabschnitt: Kapitel 7 - Epilog
Beitrag einblenden

Das Buch habe ich noch vor Weihnachten beendet, bin aber wegen einem Notfall zu Hause (meine Mama ist sehr krank) nicht mehr zum posten gekommen. Ich fasse deswegen jetzt meine Meinung zu den letzten Leseabschnitten zusammen.

Zum Ende hin ist noch einiges passiert. Der sprechende Schwan ist die verstorbene Ehefrau vom Grafen. Das ist irgendwie romantisch. Aber der Graf verbirgt noch ein weiteres Geheimnis, denn er selbst ist der Vampir, von dem schon die Rede war. Sehr schön, dass er zuletzt wieder mit seiner Frau vereint ist.
Die Aufklärung der Morde war sehr spannend, denn es gab einige Überraschungen. Die letzten Kapitel habe ich nur so verschlungen. Ich hätte noch ewig weiterlesen können.

Am Ende gab es ein noch richtig schönes Happy-End für unsere Helden. Lucien und Maria sind ein Paar geworden, Hagen und Anna auch. Das Schicksal Salander finde ich allerdings aber am spannendsten. Gibt es eigentlich eine Fortsetzung? Wäre interessant zu erfahren, wie Salander sich so in seiner neuen Position behauptet und was er noch alles erlebt…

Insgesamt ein tolles Buch! Rezension ist auch schon fertig…

Deirdre

vor 4 Jahren

Fazit/Rezension
Beitrag einblenden

Rezension ist nun bei LB und bei Amazon online

http://www.lovelybooks.de/autor/Thilo-Corzilius/Lang-lebe-die-Nacht-1069619625-w/rezension/1073255015/

Vielen Dank für dieses schöne Buch und sorry für die verspätete Rückmeldung.

Neuer Beitrag

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach!

Hol dir mehr von LovelyBooks