Thilo P. Lassak

 4 Sterne bei 131 Bewertungen

Lebenslauf von Thilo P. Lassak

Thilo Petry-Lassak Er schreibt auch unter dem Pseudonym ThiLO

Alle Bücher von Thilo P. Lassak

Sortieren:
Buchformat:
Mumienherz - Die Rückkehr des Dämons

Mumienherz - Die Rückkehr des Dämons

 (48)
Erschienen am 01.02.2010
Mumienherz - Der Schatten des Horus

Mumienherz - Der Schatten des Horus

 (33)
Erschienen am 02.09.2010
Mumienherz - Die Rache des Anubis

Mumienherz - Die Rache des Anubis

 (23)
Erschienen am 01.10.2008
Der blutrote Kolibri

Der blutrote Kolibri

 (18)
Erschienen am 27.02.2012
Stormgard: Der Auftrag der Götter

Stormgard: Der Auftrag der Götter

 (2)
Erschienen am 24.09.2015
Stormgard: Der Zorn des Meeres

Stormgard: Der Zorn des Meeres

 (1)
Erschienen am 24.09.2015
Stormgard: Der Kampf der Auserwählten

Stormgard: Der Kampf der Auserwählten

 (1)
Erschienen am 22.09.2016
Stormgard: Die Verschwörung der Riesen

Stormgard: Die Verschwörung der Riesen

 (1)
Erschienen am 27.04.2016

Neue Rezensionen zu Thilo P. Lassak

Neu
Moonwishess avatar

Rezension zu "Die Rückkehr des Seth. Mumienherz" von Thilo P. Lassak

ein Jugendbuch für Erwachsene
Moonwishesvor 2 Jahren

Im Jahre 12000 v. Chr. wird ein Junge geboren, unsterblich, mit 5 Herzkammern.
Im Jahre 2007 erleidet der 15 Jahre alte Sid einen schweren Autounfall. Danach hat sich sein Leben total verändert und er verliert aufgrund der ungewöhnlichen, seltsamen Ereignisse um ihn herum beinahe den Verstand.

Dieses Buch wird als Jugendbuch bezeichnet. Doch es ist mehr. Ich war gefesselt von diesem Buch, ich musste unbedingt weiter lesen und hatte Gott sei Dank die nächsten 2 Bände schon sofort bei der Hand.
Der Schreibstil ist sehr gut gelungen, die verschiedenen Perspektivwechsel treiben die Spannung in die Höhe und die tollen Karten im Buch geben einem das Gefühl mit Sid zusammen durch die Straßen zu rennen und wirklich dabei zu sein.

Jeder das das alte Ägypten liebt und genauso hingerissen ist wie ich von der besonderen Mystik wird dieses Buch vergöttern und lieben. Und jeder andere wahrscheinlich ebenso. Dieses Buch ist einfach großartig!

Kommentieren0
12
Teilen
Negothias avatar

Rezension zu "Der blutrote Kolibri" von Thilo P. Lassak

Eine laute Geschichte, über ein stilles Volk,...
Negothiavor 4 Jahren

Hardcover, 312 Seiten

 

Animayas Welt unterscheidet sich auf brutale Weise kaum vom Regime der Diktatur, dem Staatsregime der DDR.

In "Der blutrote Kolibri" von Thilo P. Lassak geht es um die 14-jährige Animaya, die mitten im Dschungel in der Stadt Paititi lebt. Dort gibt es strenge Regeln, die jeder zu befolgen hat oder er wird hart bestraft. Die wichtigste Regel ist, dass nicht laut gesprochen werden darf, denn wer spricht, verrät sein Volk. Deshalb heißt das Volk auch das flüsternde Volk und steht unter der Herrschaft des Inka.

Einen Tag vor dem Haremfest, dem größten Fest, dass das stille Volk feiert und bei dem aus allen Mädchen sieben heraus gesucht werden, die danach die Zeit mit Tupac, ihrem Herrscher, im Palast verbringen werden, geht sie verbotener Weise nachts aus dem Haus.

Animaya wagt sich hinaus, weil sie Pfiffe hört, Pfiffe die das Geheimzeichen zwischen ihr und ihrem Vater waren.

Aber sie entdeckt nur einen blutroten Kolibri und den Oberbefehlshaber Kapnu Singa, der eine gefangen genommene Albina gewaltsam mitschleift. Die Albinas sind gemeinsam mit den Spinnenmenschen und den Krokodilreitern ihre schlimmsten Feinde.

Als Animaya aber endlich aus ihrer Welt des 'schönen Scheins' aufwacht, ist es beinahe schon zu spät um etwas zu verhindern, was man mit einem morbiden Sinn für Humor vielleicht als "Bauernopfer" bezeichnen könnte.

 

Stichworte:

Kolibri,stilles Volk, Tod, Rache, Veränderungen, die Augen öffnen für das was wirklich zählt, Mond, dreimal kurz, einmal lang, Götter, Element, wer wir sind und wer wir glauben zu sein,... Das Leben als Lüge, vertrauen.

 

Vielleicht vom Cover her eher als Kinder- und Jugendbuch anmutend, steht viel mehr dahinter, als in manch philosophischer Abhandlung.

Kommentieren0
7
Teilen
steffis-und-heikes-Lesezaubers avatar

Rezension zu "Mumienherz - Die Rache des Anubis" von Thilo P. Lassak

Rezension zu "Mumienherz 3: Die Rache des Anubis" von Thilo P. Lassak
steffis-und-heikes-Lesezaubervor 6 Jahren

Inhalt
Im 15-jährigen Sid schlummert das Herz eines uralten Dämons, welches mit seiner Mumie wieder vereint werden möchte. Sid wird immer schwächer, kämpft aber tapfer dagegen an. Er muß die Mumie finden und vernichten, nur somit kann er dem Tode entgehen. Ihre Reise führt Sid und Rascal nach Südamerika, wo sie sich laut Hinweisen auf einer Scherbe weitere Rätsel lösen müssen, um endlich die Mumie zu finden. In dieser Zeit wird aber Sid zweimal eingesperrt, und nur Rascal kann ihn befreien. Leider zweifelt er manchmal an ihr, was ihm das Herz in seiner Brust einreden will. Und welche Rolle spielt Monsieur Faux dabei? Verzweifelt versucht er die Kontrolle über sein eigenens Ich zu behalten.

Meinung
Nahtlos schließt der dritte Teil der Mumienherz-Triologie an die anderen an. Eine spannende Hetzjagd durch die Welt geht weiter und zum Schluß kommt es sogar zu einer nicht erwarteten Wendung. Der Autor hat auch in diesem Band wieder gekonnt vor allem die Personen und die Landschaften und Orte haargenau beschrieben. Durch die einzelenen Karten im Buch kann man sich alles noch genauer vorstellen, und nimmt immer wieder die Reise mit Sid und Rascal auf.

Der Schreibstil ist auch in diesem Band sehr einfach und flüssig. Ich hatte das Buch wieder ganz schnell durchgelesen und war wirklich erstaunt über das aprubte nicht geahnte Ende. Trotzdem war die Triologie für mich einfach ganz toll und eine traumhafte Reise ins alte Ägypten. Ich würde trotzdem empfehlen, vom 1. Teil anzufangen, sonst kommt man mit den vielen verschiedenen Handlungssträngen nicht mit, auch wenn diese immer sehr genau beschrieben wurden. Jeder davon trägt einen Teil zum gesamten Puzzle bei und es war ein wahres Lesevergnügen für mich, da ich ja sowieso gerne Ägypten und alles Drum Herum mag.

Auch diesmal wurden die Kapitel wieder kurz gehalten und die einzelenen Handlungen in Farb- und Schrifteinstellung unterschieden. Somit konnte man sich wieder alles besser vorstellen.

Cover
Wie auch bei den beiden Vorgänger, wurde hier das Cover perfekt gewählt. Es sieht gut aus und macht Lust aufs Lesen.

Fazit
Für mich ein würdiger Abschluss der Triologie, welche im Gesamten absolut lesens- und empfehlenswert ist. Einen Punktabzug gibt’s für das, für mich, etwas spezielle Ende. Es erhält also 4 von 5 Buchherzen.

Kommentieren0
8
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Zusätzliche Informationen

Thilo P. Lassak im Netz:

Community-Statistik

in 132 Bibliotheken

auf 15 Wunschlisten

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks