Thilo Thielke Eine Liebe in Auschwitz

(9)

Lovelybooks Bewertung

  • 10 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(4)
(5)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Eine Liebe in Auschwitz“ von Thilo Thielke

Der Pole Jerzy Bielecki ist 18 Jahre alt, als er 1940 als politischer Häftling in Auschwitz eintrifft. Dort, in der Hölle auf Erden, geschieht etwas Wunderbares: Er verliebt sich in das jüdische Mädchen Cyla Cybulska. Die beiden beschließen zu fliehen. 1944 geschieht das Unglaubliche: Die Flucht aus dem Vernichtungslager gelingt. Doch Jerzy und Cyla werden auseinandergerissen. Beide überleben die Nazizeit, aber jeder von ihnen glaubt, der andere sei ums Leben gekommen. Ein Irrtum, wie sie im Jahr 1983 durch Zufall erfahren. (Quelle:'Flexibler Einband')

Stöbern in Sachbuch

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Was das Herz begehrt

Hier erfahren wir detailgenau und in für Laien verständlicher Sprache, wie unser Herz "tickt"! Richtig gut!

Edelstella

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

Glück besteht aus Buchstaben

Letztlich eher enttäuschend. Die Autobiographie nahm mehr Raum ein als die Bücher. Außerdem ein paar Taktlosigkeiten.

rumble-bee

Gemüseliebe

Kochbuchliebe!

kruemelmonster798

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Eine Liebe in Auschwitz" von Thilo Thielke

    Eine Liebe in Auschwitz
    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    25. February 2010 um 14:27

    es geht um eine wahre geschichte, die geschichte von cyla cybulska und jerzy bielecki die sich im kz auschwitz ineinander verlieben und es schaffen gemeinsam aus dem lager zu fliehen .jerzy ist politischer gefangener und schon seit anbeginn im kz auschwitz, cyla ist jüdin und kommt 1942 nach ausschwitz. jerzy weiß das er gute chancen hat zu überleben, aber er fürchtet um das leben von cyla.deshalb plant er die flucht aus auschwitz, die trotz aller angst sogar gelingt. danach verlieren sie sich aus den augen. jerzy schließt sich den partisanen an und cyla versteckt sich bei einer alten bäuerin die sie als tochter annimmt. diese bäuerin erzählt später beiden getrennt voneinander das der jeweils andere ums leben gekommen ist. cyla wandert in die usa aus und erfährt erst 1983 durch zufall das jerzy noch lebt.

    Mehr