Thilo

 4,3 Sterne bei 47 Bewertungen

Lebenslauf von Thilo

Thilo P. Lassak verbrachte den Großteil seiner Kindheit in der elterlichen Buchhandlung zwischen Pippi Langstrumpf und Räuber Hotzenplotz - die optimale Vorbereitung auf seine spätere Laufbahn als Kinderbuchautor. Nach dem Studium der Publizistik machte er zunächst mit seiner Kabarettgruppe "Die Motzbrocken" von sich reden. Daneben arbeitete er für Funk und Fernsehen und schrieb unter anderem Drehbücher für "Sesamstraße" und "Bibi Blocksberg". Seine Bücher schreibt er fast alle unter seinem Vornamen Thilo. Heute lebt er mit seiner Frau und seinen vier Kindern in Mainz.

Quelle: Verlag / vlb

Alle Bücher von Thilo

Cover des Buches Wir wollen ins Finale! Noahs großer Traum (ISBN: 9783473409518)

Wir wollen ins Finale! Noahs großer Traum

 (12)
Erschienen am 01.04.2014
Cover des Buches Verrat bei den Wikingern (ISBN: 9783785543382)

Verrat bei den Wikingern

 (3)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Wie die Geburtstagsfeier in Gefahr geriet (ISBN: 9783473403035)

Wie die Geburtstagsfeier in Gefahr geriet

 (4)
Erschienen am 01.01.2014
Cover des Buches Musik (ISBN: 9783473553983)

Musik

 (2)
Erschienen am 01.08.2013
Cover des Buches Der heimliche Ritter (ISBN: 9783785543399)

Der heimliche Ritter

 (2)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Der Verdacht des Pharao (ISBN: 9783785543498)

Der Verdacht des Pharao

 (2)
Erschienen am 01.01.2007
Cover des Buches Lesetiger-Fohlengeschichten (ISBN: 9783785555057)

Lesetiger-Fohlengeschichten

 (1)
Erschienen am 01.06.2005

Neue Rezensionen zu Thilo

Cover des Buches Wie die Geburtstagsfeier in Gefahr geriet (ISBN: 9783473403035)Yoyomauss avatar

Rezension zu "Wie die Geburtstagsfeier in Gefahr geriet" von Thilo

Konnte mich auch nicht überzeugen
Yoyomausvor 3 Monaten

Zum Inhalt:

Ein Sortiergnom aus der Feenwelt sorgt bei den Menschen für mächtig Chaos. Er ordnet alles nach Farben, packt zum Beispiel das künstliche Gebiss in die Zuckerdose. Als eine Geburtstagsfeier in Gefahr gerät, greifen Amanda und ihre Freundinnen ein.

 

Cover:

Das Cover ähnelt von der Aufmachung her dem ersten Cover. Hier zu sehen auf blauem Grund ist wieder eine Art Rahmen in der man die Protagonistin Amanda und ihre beste Freundin Emma vor einem Geburtstagstisch stehen sehen kann. Unten in der Ecke blickt ein Gnom zu den beiden empor. Das finde ich sehr passend zur Geschichte gemacht und gefällt mir deshalb auch sehr gut.

 

Eigener Eindruck:

Amanda vermisst ihre beste Freundin Emma schrecklich, seit diese nach Neuseeland ziehen musste. Als Amanda ihre Freundin plötzlich vor sich stehen hat, glaubt sie nicht recht zu sehen. Die Freude ist groß und ehe Amanda sich versieht, hat sie gegen das höchste Feengebot verstoßen. Sie erzählt Emma nicht nur von ihrem neuen Leben in der Feenwelt, sie nimmt sie auch noch mit. Dass das nach ihrer Rückkehr nicht ohne Folgen bleiben kann, war schon irgendwie klar. Denn plötzlich mischt ein Sortiergnom die geplante Geburtstagsfeier von Emmas Opa ordentlich auf. Nun ist es an Amanda den Schaden zu beheben!

 

Wieder lesen sich die Sätze sehr angenehm und man kommt der gut in die Geschichte von Amanda herein. Dass sie in absolut komischen Verhältnissen mit ihren Eltern lebt und diese noch immer anlügen muss, daran hat man sich mittlerweile gewöhnt, auch wenn ich das noch immer nicht gutheißen kann. Aber leider wird Amanda in diesem Band doch an einigen Stellen für mich recht unsympathisch. Sie lügt weiterhin, dass sich die Balken biegen, trickst andere aus und hält sich nicht an die Regeln, die ihr auferlegt wurden. Dass sie Emma auch gleich noch mit in die Feenwelt nimmt, bekommt sie dann schlussendlich durch den Sortiergnom quittiert und da muss ich ehrlicher Weise gestehen, dass ich beim lesen so dachte: Geschieht ihr recht! Da kann sie von Glück reden, dass sie so gute Freundinnen hat, die ihr dabei unter die Arme greifen und sie auch nicht verpfeifen.

 

Fazit:

Wieder eine interessante Idee, jedoch kann ich mich im Allgemeinen wahrscheinlich mit den Geschichten von Amanda nicht anfreunden, weshalb ich hier auch nur wieder 3 Sterne geben kann.

 

Idee: 5/5

Charaktere: 3/5

Logik: 3/5

Spannung: 3/5

Emotionen: 3/5

 

 

Gesamt: 3/5

 

Daten:

ISBN: 9783473403035

Sprache: Deutsch

Ausgabe: Fester Einband

Umfang: 160 Seiten

Verlag: Ravensburger Buchverlag

Erscheinungsdatum: 01.01.2014

 

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Musik (ISBN: 9783473553983)kidsfun72s avatar

Rezension zu "Musik" von Thilo

Aktiv Musik entdecken und erleben.
kidsfun72vor 3 Jahren

Ein etwas anderer Weg Kinder mit Musik vertraut zu machen. Hier ist eine weiteres Buch das mit dem Tip-Toi Technik eine Geschichte zum Leben, Hören erweckt wird. Im Musikgeschäft findet Ben ein Notenblatt, welches einem fremden Mann aus seiner Aktenmappe gefallen ist. Es taucht noch eine Zettel auf der in viele Schnipsel zerteilt ist, der soll nun mit dem Stift wieder zusammen gesetzt werden. So erleben die Kinder aktiv die Geschichte und kommen als nächstes zur Geigenbauerwerkstatt, ins Theater und in ein Tonstudio. So können lesende Kinder in die Welt der Musik eingeführt werden und jede Menge spannendes Sachwissen entdecken und erleben sowie knifflige Rätsel lösen. Aber nicht nur Ben spielt eine Rolle sondern auch wieder Juli und Professor Pfeffernuss und dessen Papagei Lollo. Alle zusammen entdecken so die Kapitel „ Eine seltsame Begegnung“, „ In der Kirche“, „Die Welt der Musik“, „In der Oper“ und die „Moderne Musik“. Ich arbeite bereits mit den Büchern „Die Welt der Musik“ und dem Spiel „Monsterstarke Musikschule“ von Tip-Tio und finde auch dieses Buch eine gelungene Sache. Das ganze als Dedeckiv Geschichte zu verpacken eine echt tolle Idee. Tipp noch in eigener Sache, wen man den Stift an Lautsprecher anschließt kann man das ganze auch mal bei kleinen Gruppen einsetzten. Es macht einfach großen Spaß die Welt der Musik so zu entdecken.

Kommentieren0
0
Teilen
Cover des Buches Der heimliche Ritter (ISBN: 9783938482926)Rubines avatar

Rezension zu "Der heimliche Ritter" von Thilo

Die magische Insel
Rubinevor 3 Jahren


Heute möchte ich euch eine Hörspielreihe für die Kleinen empfehlen: "Die magische Insel" von THiLO.

In dieser Reihe reist der kleine Junge Einar zusammen mit seinem Hund Odin in fremde Länder oder sogar in die Vergangenheit. Ähnlich wie schon bei der Reihe "Das magische Baumhaus", erhält er Aufträge für seine Missionen und wird mithilfe einer magischen Insel zum Ausgangspunkt gebracht.

Dort erlebt er dann viele Abenteuer, gewinnt neue Freunde und muss den Menschen vor Ort helden oder sie retten. Dabei sind die Folgen nie langweilig oder belehrend, sondern machen wirklich Spaß. Zusammen mit einer kann man in neue / alte Welten eintauchen, sich mit aktuellen oder den Problemen der damaligen Zeit auseinander setzen und lernt nebenbei noch ein bißchen über Geschichte, Artenschutz oder andere Kulturen.

Mir gefällt auch der Sprecher, Jürgen Uter, sehr gut. Er liest spannend, aber unaufgeregt, so dass man sich bei ihm immer gut aufgehoben fühlt.
Wer keine Hörspiele mag, kann bei dieser Reihe aber auch zu Büchern greifen.

Hörspiel-Folgen:
1) Verrat bei den Wikingern
2) Der heimliche Ritter
3) Wildpferde in Gefahr
4) Der Verdacht des Pharao
5) Die gefährliche Hexenmission
6) Rettung für die Delfine
7) Rom in Flammen
8) Im Reich des roten Drachen
9) Der Zahn des Tyrannosaurus
10) Gefangen in Atlantis

Kommentieren0
103
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks