Thomas A. Barron Merlin und die Flügel der Freiheit

(75)

Lovelybooks Bewertung

  • 88 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 3 Rezensionen
(30)
(30)
(15)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Merlin und die Flügel der Freiheit“ von Thomas A. Barron

Der fünfte und letzte Teil der Merlin-Saga!

Nach den vielen Prüfungen, die Merlin bestanden hat, scheint sein Leben auf Fincayra in ruhigen Bahnen zu verlaufen. Er genießt das Zusammensein mit Hallia, der jungen Hirschfrau, und durchlebt seine erste scheue Liebe.

Da schreckt ihn die düstere Prophezeiung des großen Geistes Dagda auf: Fincayra wird in der längsten Nacht des Jahres aufhören zu bestehen, wenn es nicht gelingt, alle Bewohner zu vereinen, um den Ansturm des Herrn der Unterwelt, Rhita Gawr, abzuwehren. Die Zeit ist knapp, wie soll Merlin alle rechtzeitig herbeirufen? Außerdem sieht er sich seinem schlimmsten Feind gegenüber, der ihm seltsam vertraut vorkommt. Es ist ein grausamer Krieger mit Schwertern statt Armen.

Der fünfte und letzte Teil der Merlin-Saga stellt ihren Höhepunkt dar. Meisterhaft variiert T. A. Barron das klassische Thema des Wissens durch Mitleid.

Und wieder einmal ein Wettlauf gegen die Zeit. Aber Merlin wäre nicht Merlin, wenn das nicht klappen würde.

— TanteGhost

Merlin beflügelt die Fantasie, perfekt geschrieben - nur schade, dass er im letzten Band dem Leser entfliegt zu neuen Abenteuern.

— Sardonyx

Stöbern in Fantasy

Lord of Shadows - Die dunklen Mächte

Die Charaktere erhalten mehr Tiefe, werden emotionaler und man kann als Leser noch besser hinter die ein oder andere Gefühlsregung blicken.

HappySteffi

Das Lied der Krähen

"Großartig" trifft es nicht mal ansatzweise!

Frau-Aragorn

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

Sehr schönes buch!

Glitterfairy44

Animant Crumbs Staubchronik

Stellt euch Elizabeth Bennett und Mr. Darcy in einer Bibliothek vor. Traumhaft schön und romantisch! 😍

Smilla507

Arakkur - Das ferne Land

Spannend wie der erste Band liest sich die Fortsetzung,

GabiR

Rosen & Knochen

Düstere Story, aber unheimlich gefühlvoll und spannend. Eine schöne Mischung :)

HelenaRebecca

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Merlin wohl größter Kampf

    Merlin und die Flügel der Freiheit

    TanteGhost

    13. August 2017 um 10:55

    Und wieder einmal ein Wettlauf gegen die Zeit. Aber Merlin wäre nicht Merlin, wenn das nicht klappen würde.Inhalt:Merlin könnte sich an das ruhige Leben auf Fincayra gewöhnen. Er genießt die Zeit und die Liebe mit Hallia und ahnt nichts Böses, als Dagda mit ihm Kontakt aufnimmt. Es hätte so eine schöne Nacht werden können, doch Merlin bekommt den Auftrag Fincayra zu retten. Nicht nur er wird erneut durch Rhia Gawr bedroht, sondern mit ihm ganz Fincayra.Merlin kann diesen Kampf nicht allein durchstehen. Er braucht die Hilfe so vieler Fincayrer, wie nur irgend möglich. Die ersten Verbündeten, seine Schwester und Hallia, schickt er direkt los, um um Hilfe zu bitten.Er selber macht sich auf den Weg zu Urnalda. Die Zwergenkönigin wäre mit ihrem Volk eine große Hilfe. - Doch die lässt ihn eiskalt abblitzen.Statt dessen ist Merlin gezwungen, einen ganzen Haufen Kinder zu retten. Der Töten hat es auf sie abgesehen. Aber der Töter entpuppt sich am Ende als ein alter Bekannter.Merlin Gerät einmal mehr in ein gewaltiges Abenteuer. Er lernt dazu, wächst über sich hinaus, verliert Freunde und hat am Ende doch ein großartiges Werk vollbracht.Der erste Satz:"Vor fast einem Jahrzehnt hatte ich einen Traum – verblüffend lebhaft, zutiefst geheimnisvoll."Der letzte Satz:"Und so flog ich in diesem Moment in eine andere Welt – und zu meiner angekündigten Bestimmung."Fazit:Es war wieder so typisch geschrieben, dass ich gleich mit dem ersten Satz wieder komplett in der Handlung drin war. Ich habe mich an die Ich-Erzählung gewöhnt und finde es inzwischen auch ganz gut so. Es macht alles so glaubhaft und hat mich mitunter vergessen lassen, dass es sich hier wirklich nur um Fiktion handelt.Die ganzen Geschöpfe und Personen, die vorkommen, kannte ich bereits aus den voran gegangenen Bänden. So bin ich auch kaum mal über Namen gestolpert.Aber über die Sprechweise verschiedener Geschöpfe. Herr Barron schreibt in dem Moment genau so, wie diese Geschöpfe reden. Und in dem Moment bekommt man es mit den kreativsten Wortschöpfungn ever zu tun. Die sind stellenweise so verquer, dass es mir den einen oder anderen Lacher entlockt hat, wenn ich denn dann mal hinter den Sinn der Worte gestiegen war.Ich hatte bei der Lektüre einen sehr farbenprächtigen Film vor meinem geistigen Auge. Diese Landschaft, ganz ehrlich, wenn es ginge, würde ich da direkt mal Urlaub machen wollen.Und weil alles so farbenprächtig und bunt war, dazu die Handlung noch unheimlich spannend, hatte ich das Buch in relativ kurzer Zeit ausgelesen. - Wobei mich das Ende schon ein wenig enttäuscht hat. Merlin, dieser unstete Geselle ist einfach nicht in der Lage, mal an einem Ort zu bleiben. Es scheint fast so, als ginge er immer da hin, wo es Ärger für ihn gibt.Ja, ich kann euch durchaus eine Leseempfehlung geben. Ihr solltet die Bücher allerdings unbedingt der chronologischen Reihenfolge nach lesen. Ansonsten fehlen euch die Infos aus den voran gegangenen Bänden. Das würde das Verständnis schon ziemlich arg erschweren. Außerdem wären das gerade in dem Band hier, zu viele neue bzw. alte Charaktere auf einmal. Und wir wollen doch nicht, dass Lesen in Stress ausartet... Oder?!(Auszüge des Textes sind auch auf meiner Website und in meinem Blog zu finden.)

    Mehr
  • Rezension zu "Merlin und die Flügel der Freiheit" von Thomas A. Barron

    Merlin und die Flügel der Freiheit

    Abraxandria

    25. March 2011 um 21:43

    Die Welt des Fantasy hat mich wieder! Voller Freude lese ich mich in eine andere Welt, in eine Welt in der Vergangenheit, in eine paralle Welt zu der Welt, in der nur etwas später König Artus eine wesentliche Rolle spielen sollte. In dieser Welt, Fincayra genannt, sind all die Fabelwesen zu Hause: Riesen, Hirschmenschen, Baummenschen, Zauberer, Hexen... "Merlin und die Flügel der Freiheit" ist der aktuellste und fünfte Teil von T.A. Barrons Merlin-Saga. Die Saga erzählt die Geschichte des jungen Merlins.

    Mehr
  • Bin auf der Suche nach einem umfangreichen Kinder- und Jugendbuch ...

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Bin auf der Suche nach einem umfangreichen Kinder- und Jugendbuch (ab 12). Sollte ein richtig dicker, unterhaltsamer Schmöker sein, ein Geheimtipp, Genre ist egal. Tintenherz-Reihe, Biss-Reihe und was sonst die Bestsellerliste beherrscht, wurde schon gelesen. Freue mich auf Tipps! Danke im voraus.

    • 19
  • Rezension zu "Merlin und die Flügel der Freiheit" von Thomas A. Barron

    Merlin und die Flügel der Freiheit

    JuliaO

    13. January 2009 um 21:46

    Teil 5 (letzter Teil der DIREKTEN Merlin Saga - später: Der Zauber von Avalon Reihe)
    Etwas offen, aber alles in allem sehr gut zu lesen!

    1:Wie alles begann
    2:und die sieben Schritte zur Weisheit
    3:und die Feuerproben
    4:und der Zauberspiegel
    5:und die Flügel der Freiheit

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks