Thomas A. Barron Merlin und die sieben Schritte zur Weisheit

(104)

Lovelybooks Bewertung

  • 116 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 1 Leser
  • 4 Rezensionen
(38)
(42)
(20)
(3)
(1)

Inhaltsangabe zu „Merlin und die sieben Schritte zur Weisheit“ von Thomas A. Barron

Auf Fincayra, der fantastischen Insel irgendwo zwischen den Welten, fühlt Merlin seine magischen Kräfte wachsen. Das macht ihn stolz, aber auch hochmütig - und einsam. Schließlich wagt er den Zauber, seine Mutter zu sich auf die Insel zu holen. Doch kaum angekommen, wird sie von Merlins ärgstem Feind vergiftet. Retten kann sie jetzt nur noch Dagdas lebensspendendes Elexier. Merlin weiß, dass er Dagdas Heimat nur betreten darf, wenn er zuvor die sieben Schritte zur Weisheit ergründet hat. Vor ihm liegt eine weite und gefährliche Reise durch das ganze Land - und die Zeit drängt. Dennoch will er wagen, was einst seinem Großvater, Fincayras größtem Weisen, das Leben gekostet hatte.

Das 2. Buch der Merlin-Saga von T.A. Barron

Deutsche Erstausgabe

Die Merlin-Welt des Autors T. A. Barron könnt ihr übrigens auch auf dessen homepage www.tabarron.com kennen lernen.

Eine wunderbare, harmonische Fortsetzung!

— Stephanie_Toelle

Merlin wird arrogant, macht Fehler, will sie ausbügeln und wird am Ende auch noch belohnt. - Fantasy eben!

— TanteGhost

Lesenswertes Buch über den Aufstieg des Jungzauberers Merlin!

— Sardonyx

Stöbern in Fantasy

Cainsville – Zeit der Schatten

Das Buch konnte mich leider nicht wirklich begeistern, 3,5 Sterne von mir

lenisvea

Aschenputtel und die Erbsen-Phobie

Hammer krasse Plottwists ,super gur:3

josiw

Gwendys Wunschkasten

King kann auch kurz. :)

Lexy_Koch

Die Verzauberung der Schatten

Besser als Band 1! An manchen Stellen aber leider so lang gezogen ansonsten sehr gut!

Sylinchen

Göttin der Dunkelheit

Ein Buch mit sehr viel ungenutztem Potenzial. Schade. Für mich eine sehr große Enttäuschung.

Lucy-die-Buecherhexe

Prinzessin Fantaghiro - Im Bann der Weißen Wälder

magisch märchenhaft - Fantaghiro ist unglaublich, hat mich als Kind schon verzaubert und mir Mut gemacht - gelungene Adaption

KleinerKomet

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Merlin ist am Ende auch nur ein Mensch, mit typischen Wesenszügen

    Merlin und die sieben Schritte zur Weisheit

    TanteGhost

    22. June 2017 um 08:13

    Merlin wird arrogant, macht Fehler, will sie ausbügeln und wird am Ende auch noch belohnt. - Fantasy eben!Inhalt:Merlin hat die Harfe bekommen und soll das Land wieder zum Leben erwecken. Die Bäume und Pflanzen sollen wieder grünen und blühen. Doch er ist eben doch noch zu sehr Kind, als dass er dieser Aufgabe ohne Probleme gewachsen wäre. Er will Leuten helfen, die das in der Form gar nicht wollen und sucht nach Anerkennung. Als das nicht funktioniert, rennt er weg. Allein auf seiner Reise erinnert er sich seiner Mutter, die er auch wieder so gern Fincayra hätte. Also wendet er sich an die weise Musche und holt seine Mutter auf die Insel, wo ihr gleich ein Unglück passiert. Sie riecht an einer Blume, die sie vergiftet. Nun hat die Frau noch genau eine Mondphase Zeit, in der sie qualvoll dem Tod immer näher rückt.Merlin macht sich auf die Suche nach den Seelen der Strophen des Liedes. Er muss die sieben Siegel der Weisheit, also die sieben Seelen, finden. Erst dann kann er Dagda gegenüber treten. Erst dann überlebt er diese Begegnung und erst dann kann er das Elixier bekommen, was seiner Mutter das Leben rettet.Merlin lernt eine Menge, er arbeitet unter großem Zeitdruck, er lernt was Freundschaft wirklich bedeutet und dass seine Familie größer ist, als bisher angenommen.Der erste Satz:„Wie schnell die Jahrhunderte verflogen sind . . . Bei weitem schneller als der tapfere Falke, der mich einst auf dem Rücken trug“Der letzte Satz:„»Ich muss jemanden führen. Ich habe einen Bruder, weißt du, der sich leicht verirrt.«“Fazit:Auch hier wieder eine irgendwie flache Handlung. Man liest es weg, wird geistig dabei aber nicht so sehr gefordert. Im Prinzip die ideale Lektüre für den Feierabend, wenn man abgespannt und müde ist. - Allerdings hatte ich in dem Fall das Problem, dass ich dann nie lang am Ball bleiben konnte. Ich bin quasi eingeschlafen, über der Lektüre. - Nicht wirklich normal für mich.Die komplette Handlung ist aus der Sich von Merlin in der Ich-Perspektive geschrieben. Somit wird einem alles vorgekaut. Von seinen Gedanken und Gefühlen, seinen Erlebnissen und dem was er wie sieht. So ist nicht viel Platz für eigene Fantasy. Der Film im Kopfkino ist dem entsprechend leider farblos und öde.Das Buch ist auf jeden Fall lesenswert. Schon aus dem Grund, dass man endlich mal erfährt, wie Merlin, die große Figur aus vielen Stories, mal angefangen hat. Da hat der Autor einen wirklich genialen Schachzug gelandet, das einfach mal nieder zu schreiben. - Aber leider finde ich den Stil jetzt nicht so wirklich gelungen. Aus den oben genannten Gründen. Aus dem Grund ziehe ich in der Bewertung auch einen Stern ab. Was ich noch als kleinen Nachteil empfinde, ist die Tatsache, dass man die Bücher der chronologischen Reihenfolge nach lesen sollte. Man versteht am Ende nur die Hälfte, verliert den Spaß am Lesen und klatscht es vielleicht noch in die Ecke. Und das hat das Werk dann auch nicht verdient.Ansonsten bleibt mir zu zu sagen, dass man die Serie ruhig mal gelesen haben sollte. Es wird auch viel Bezug zu bereits länger bestehenden Klassikern genommen. Und das macht die Sache recht spannend.

    Mehr
  • Rezension zu "Merlin und die sieben Schritte zur Weisheit" von Thomas A. Barron

    Merlin und die sieben Schritte zur Weisheit

    Dubhe

    28. August 2011 um 14:14

    Noch immer hat sich meine Meinung zu der Reihe geändert.
    Langweilig und unnötig.
    Ich habe dieses Buch nur gelesen, da ich schon Band 1 bis 3 zu Hause hatte.
    Reinste Folter, langweilige Bücher!

  • Bin auf der Suche nach einem umfangreichen Kinder- und Jugendbuch ...

    Ein LovelyBooks-Nutzer

    Bin auf der Suche nach einem umfangreichen Kinder- und Jugendbuch (ab 12). Sollte ein richtig dicker, unterhaltsamer Schmöker sein, ein Geheimtipp, Genre ist egal. Tintenherz-Reihe, Biss-Reihe und was sonst die Bestsellerliste beherrscht, wurde schon gelesen. Freue mich auf Tipps! Danke im voraus.

    • 19
  • Rezension zu "Merlin und die sieben Schritte zur Weisheit" von Thomas A. Barron

    Merlin und die sieben Schritte zur Weisheit

    ~Loreley~

    11. February 2009 um 15:47

    die 5 Bücher sind einfach alles super gut^^

  • Rezension zu "Merlin und die sieben Schritte zur Weisheit" von Thomas A. Barron

    Merlin und die sieben Schritte zur Weisheit

    JuliaO

    13. January 2009 um 21:37

    Teil 2
    Mindestens so gut wie der erste!

    1:Wie alles begann
    2:und die sieben Schritte zur Weisheit
    3:und die Feuerproben
    4:und der Zauberspiegel
    5:und die Flügel der Freiheit

  • Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist! Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach!

    Hol dir mehr von LovelyBooks