Die Literatur, eine Heimat

von Thomas Anz und Marcel Reich-Ranicki
4,0 Sterne bei1 Bewertungen
Cover des Buches Die Literatur, eine Heimat (ISBN:9783421043801)
Bestellen bei:

Zu diesem Buch gibt es noch keine Kurzmeinung. Hilf anderen Lesern, in dem du das Buch bewertest und eine Kurzmeinung oder Rezension veröffentlichst.

Auf der Suche nach deinem neuen Lieblingsbuch? Melde dich bei LovelyBooks an, entdecke neuen Lesestoff und aufregende Buchaktionen.

Inhaltsangabe zu "Die Literatur, eine Heimat"

Der größte Kritiker, der größte Liebhaber der Literatur
Marcel Reich-Ranicki hatte das Gespräch über Bücher aus dem Zirkel der Intellektuellen herausgeführt und der Literatur einen Platz in der Alltagskultur verschafft. Dafür war er mit zahlreichen Auszeichnungen gewürdigt worden. In diesem Band sind die wichtigsten Laudationes auf Marcel Reich-Ranicki sowie dessen Dankreden erstmals versammelt – leidenschaftliche Reden, die den bedeutenden Kritiker in einem neuen Licht erscheinen lassen.
Marcel Reich-Ranicki hat seine Heimat nicht in einer Stadt, nicht in einem Staat gefunden, sondern in der deutschen Literatur. Doch stilisiert er diese deshalb nicht zu einer lebensfernen Gegenwelt. Er hat vielmehr alles darangesetzt, das Gespräch über Autoren und ihre Werke für ein breiteres Publikum zu öffnen – und dafür erhielt er u.a. den Goethe-Preis, den Hölderlin-Preis sowie die Ehrendoktorwürden der Universitäten Tel Aviv, München und Berlin. In diesem Band sind Laudationes auf Reich-Ranicki aus den vergangenen Jahren versammelt: von Joschka Fischer, Michael Naumann, den Germanisten Peter von Matt und Peter Wapnewski. Sowie Reich-Ranickis Dankreden, in denen er mit erhellender Anschaulichkeit über Thomas Mann, Jürgen Habermas und auch über sich selbst zu berichten weiß. Ediert wird diese einzigartige Sammlung von Thomas Anz, dem besten Kenner des Werks von Marcel Reich-Ranicki.
»Die Literatur, eine Heimat« – unterhaltsame Anekdoten, inspirierende Anmerkungen und Kommentare, die Zeugnis ablegen über die Leidenschaft, mit der sich Marcel Reich-Ranicki für die Literatur einsetzt.
Pointenreiches über die deutsche Literatur-, Kultur- und Zeitgeschichte.

Buchdetails

Aktuelle Ausgabe
ISBN:9783421043801
Sprache:Deutsch
Ausgabe:Fester Einband
Umfang:236 Seiten
Verlag:DVA
Erscheinungsdatum:15.09.2008

Rezensionen und Bewertungen

Neu
4 Sterne
Filtern:
  • 5 Sterne0
  • 4 Sterne1
  • 3 Sterne0
  • 2 Sterne0
  • 1 Stern0
  • Sortieren:

    Ähnliche Bücher für noch mehr Lesestunden

    Gespräche aus der Community zum Buch

    Neu

    Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

    Stöbern in Sonstiges

    Was ist LovelyBooks?

    Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

    Mehr Infos

    Buchliebe für dein Mailpostfach

    Hol dir mehr von LovelyBooks