Thomas Bücksteeg

Alle Bücher von Thomas Bücksteeg

Cover des Buches Märchen von Raben (ISBN: 9783868260809)

Märchen von Raben

 (2)
Erschienen am 10.09.2018

Neue Rezensionen zu Thomas Bücksteeg

Cover des Buches Märchen von Raben (ISBN: 9783868260809)sabatayn76s avatar

Rezension zu "Märchen von Raben" von Christel Bücksteeg

‚Er gehört mit zu den interessantesten Tieren der Märchen- und Sagenwelt'
sabatayn76vor einem Jahr

‚Er gehört mit zu den interessantesten Tieren der Märchen- und Sagenwelt, [...] hat zu allen Zeiten für die Menschen eine besondere - oft ambivalente - Rolle gespielt.‘ (Seite 8)

Christel und Thomas Bücksteeg haben für ihr Buch Märchen von der Entstehung der Welt, von helfenden und weisen Raben, von Verwandlungen etc. zusammengetragen.

Die Märchen stammen aus aller Welt, z.B. aus der Märchensammlung der Brüder Grimm, aus Nahost, von den Inuit, aus Sibirien, aus Nordostafrika und aus Turkmenistan.

Ich habe als Kind sehr viele Märchen gelesen, so dass mir einige der hier abgedruckten Märchen bereits bekannt waren. Wieder andere Geschichten waren mir jedoch noch nicht geläufig, so dass ich die Mischung aus diesen facettenreichen Märchen mit verschiedenen Themen und aus unterschiedlichen Ländern und Regionen sehr gelungen fand.

Ich empfand die Märchen, die zwar in eher moderner Sprache wiedergegeben wurden, aber dennoch durch eine unverwechselbare Wortwahl und den besonderen Schreibstil einzigartig und authentisch wirken, als unterhaltsam und als insgesamt sehr schöne Zusammenstellung von Geschichten über Raben.

Dabei haben mir die ersten Märchen jedoch weniger gut gefallen, was daran liegt, dass ich Märchen von der Entstehung der Welt nicht besonders mag. Dies liegt allerdings nicht an den Märchen an sich, sondern an meinen Präferenzen, und das Gute an einer solchen Märchensammlung ist, dass wirklich für jeden etwas dabei ist.

Kommentieren0
1
Teilen
Cover des Buches Märchen von Raben (ISBN: 9783868260809)Ambermoons avatar

Rezension zu "Märchen von Raben" von Christel Bücksteeg

Schwarzgefiederte Märchen, Sagen und Legenden
Ambermoonvor 2 Jahren

Unglücksrabe, Galgenvogel, rabenschwarzer Tag, klauen wie die Raben, Rabeneltern… in unserer Kultur haben die Raben einen eher schlechten Ruf. Aber schon der Gott Odin wusste um ihre Klugheit und trug auf seinen beiden Schultern je einen Raben, die ihm sagten, was in der Welt vor sich ging. Und auch in unseren Märchen treten sie manchmal als weise Helfer des Helden auf.
In anderen Kulturen haben sie ein durchweg positives Image. Bei den nordamerikanischen Indianern gelten sie als Symbol für Schöpfertum und göttliche Kraft: Sie erschufen die Erde und füllten diese mit Menschen und Tieren, sie brachten das Feuer zu den Menschen und hüten und beschützen deren Kultur.
In dieser internationalen Märchensammlung finden sich all die unterschiedlichen Aspekte der Rabenvögel wieder...
(Klappentext) 

✷✷✷✷✷

"Es war einmal eine Königin, die hatte ein Töchterchen, das war noch klein und musste noch auf dem Arm getragen werden. Zu einer Zeit war das Kind unartig, und die Mutter mochte sagen, was sie wollte, es hielt nicht Ruhe. Da ward sie ungeduldig, und weil die Raben so um das Schloß herumflogen, öffnete sie das Fenster und sagte:
>>Ich wollte, du wärst ein Rabe und flögst fort, so hätt ich Ruhe.<<"
(S. 124 - "Die Rabe" von den Gebrüdern Grimm)

Diese Märchen-Reihe aus dem Verlag Königsfurt-Urania enthält schon unzählige Bände und es fällt einem schwer sich für einen Band zu entscheiden. Für mich war jedoch von Anfang an klar, dass ich mir die Märchensammlung von Raben zulege.

Schon als Kind fand ich Raben und Krähen faszinierend und diese Faszination und eine gewisse Verbundenheit zu diesen Tieren zog sich durch mein ganzes Leben und auch jetzt habe ich zwei halbzahme Nebelkrähen, die mich täglich besuchen. 

Doch welche Bedeutung hatten diese Vögel in der Geschichte, was macht sie so faszinierend?
Wenn man diese Märchen liest, erkennt man, welche Rolle sie in den Kulturen und somit auch in der Geschichte spielten und somit begeben wir uns in die Märchenwelt der Raben und Krähen.

">>Krah, krah, krah! Frau höre gut zu, was ich dir jetzt sage: Einst war ich ein Mensch wie du und herrschte in meinem Reich als König. Da bekam ein großer Bösewicht Macht über mich und hat mich und mein ganzes Volk in Raben verwandelt. Jetzt bin ich König der Raben...<<"
(S. 108 - "Der König der Raben" / Frankreich)

In dieser äußerst reichen Märchensammlung sind Geschichten über Raben, welche die Erde erschufen, diese beschützten und Kulturen aufrecht hielten, über Raben, die mit Flüchen und Verwandlungen zu tun haben, über sehr weise und hilfreiche Raben und ebenso Sagen und mythologische Geschichten in denen Raben und auch Krähen eine wichtige Rolle einnehmen.

Dabei wandern wir LeserInnen über den gesamten Erdball. Es sind also nicht nur die bekannten Märchen der Gebrüder Grimm, wie z.B. "Die sieben Raben", oder allgemein Märchen aus dem deutschsprachigen Raum enthalten, sondern auch Märchen aus Sibirien, Irland, Afrika, Indien, dem arabischen Raum und noch vielen anderen Ländern. 

"Darauf sprach der Rabe:
>>Auf jenem Felsen dort steht meines Königs Schloss. Den Weg findest du nun selbst. Doch dafür, dass du mir Gutes erwiesen hast, will ich dir einen Rat geben: Fragt dich mein König, was du für die Öchslein begehrst, so bitte dir nur eines aus! Sage ihm, er möge dir das geben, was er unter sein Haupt legt, wenn er schlafen geht.<<"
(S. 95 - "Der arme Mann und der Rabenkönig" / Ukraine)

Man begiebt sich hier auf eine wunderschöne und fantastische Reise in ein Märchenland, bzw. in Märchenländer, und lernt Raben und Krähen von einer ganz anderen Seite kennen. So erhält man traumhafte und fantastische Erklärungen, wieso Raben schwarz sind, weshalb sie gerne Sachen verstecken und sammeln und wieso sie auch heute noch ein gewisser Ruf begleitet.

">>Hast du Menschen gegessen, so fort mit dir von hinnen! Wenn die Welt später einmal in das Menschenzeitalter eintritt, sollst du allein nicht vermögen, Tiere des Waldes zu töten, sollst du nicht vermögen, Fische des Wassers zu töten; wo der Mensch irgendein Waldtier tötet, dort am blutigen Ort sollst du deinen Hunger stillen; an manchen Tagen sollst du dich hungrig niederlegen.<<"
(S. 39 - "Der schneeweiße Rabe" / Sibirien)

Beim Lesen dieser Geschichten kommt wirklich Märchenstimmung auf, was nicht nur an den Storys liegt, sondern auch an diesem ganz speziellen Schreib- und Erzählstil, den Märchen inne haben.
Es gibt hier längere und auch kurz gefasste Raben-Märchen und daher eignen sie sich hervorragend, um diese Kindern vorzulesen, oder sich selbst mit einer Geschichte den Feierabend zu versüßen.

 Fazit:
Ich habe es geliebt in dieser Märchensammlung zu lesen und zu schmökern.
Dabei reist man in unterschiedliche Kulturen und Länder und erkennt, welch wichtige Bedeutung diese schwarzgefiederten Vögel seit jeher hatten und wieso man sie auch heute noch faszinierend findet.
Dieses Buch ist für mich ein kleines Lesehighlight unter den Märchenbüchern und wird für mich sicher nicht das Letzte aus dieser Reihe sein.

© Pink Anemone (inkl. Book-Soundtrack)

Kommentieren0
3
Teilen

Gespräche aus der Community

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Hol dir mehr von LovelyBooks