Thomas Bührke

 4 Sterne bei 16 Bewertungen
Autor von Einsteins Jahrhundertwerk, Geheimnisvoller Kosmos und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Thomas Bührke

Sortieren:
Buchformat:
Einsteins Jahrhundertwerk

Einsteins Jahrhundertwerk

 (2)
Erschienen am 23.09.2016
E = mc²

E = mc²

 (2)
Erschienen am 01.07.1999
Geheimnisvoller Kosmos

Geheimnisvoller Kosmos

 (2)
Erschienen am 16.01.2014
Albert Einstein

Albert Einstein

 (2)
Erschienen am 01.01.2004
Sternstunden der Astronomie

Sternstunden der Astronomie

 (1)
Erschienen am 24.08.2001
Sternstunden der Physik

Sternstunden der Physik

 (1)
Erschienen am 25.08.2003
Genial gescheitert

Genial gescheitert

 (1)
Erschienen am 01.09.2012

Neue Rezensionen zu Thomas Bührke

Neu
eskimo81s avatar

Albert Einstein - Biographie und Einführung in die Relativitätstheorie

Albert Einstein hat mich seit jeher begeistert, fasziniert. Ich bewundere ihn sehr. Weshalb, keine Ahnung, ich habe keinen Bezug zur Physik, keine Ahnung von der Relativitätstheorie, aber der Mensch Albert Einstein ist einfach ein Unikum. Das Bild mit der ausgestreckten Zunge, einfach so bekannt und aussagekräftig. Die letzte Zeit häufte sich sein Name in Büchern, die ich gelesen habe, und so musste ich nun mal die schon lange auf meinem SUB schlummernde Biographie hervorkramen.

Thomas Bührke schreibt sehr detailliert, aussagekräftig und gut. Eine Buch, das trotz der trockenen Materie überzeugt und fesselt. Mir persönlich fehlte aber etwas - das Detail zum Leben von Einstein. Der Autor legte mehr Wert darauf, über die Forschung, über die Theorien, Abschriften etc. von Einstein zu schreiben, als wirklich über das Leben von ihm. Am Schluss folgt eine Zeittafel, die sicherlich vieles aufzeigt, aber eben auch wieder nicht ins Detail geht. Diesbezüglich wurde ich etwas enttäuscht. Ich seh den ersten Teil nicht als Biographie von Albert Einstein sondern als Biographie des Physikers Einstein, seiner Arbeiten und Theorien. Ich hatte mir mehr erhofft. Ich gebe aber auch zu, dass ich beim Kauf dies vermutlich zu wenig beachtet hatte, nur schon das zweite Buch - Einführung in die Relativitätstheorie - hätte mir wohl zeigen müssen, dass es eher ein Physiker Buch ist, als eine "normale" Biographie. Der Autor versucht aber diese eher langweilige Theorie gut zu vermitteln, viele Skizzen und Aufzeichnungen helfen dabei. Auch hat er immer wieder unterhalb des Textes wichtiges in Kürze eingebracht. Wichtige Personen, Orte, Häuser etc.

Die Relativitätstheorie wird für mich wohl weiterhin ein Buch mit 7 Siegeln sein, aber der Zusammenhang zur Atombombe und zum GPS im Auto - das hat mich doch sehr beeindruckt. Als offensichtlichen Zusammenhang hätte ich dies nicht angesehen.

Was leider ebenfalls zu kurz kam, für mich aber sehr interessant war, war der Zusammenhang bzw. die Freundschaft zu Thomas Mann - ein Autor, der mich seit ich das Buch Buddenbrocks gelesen habe, mehr als fasziniert. Beide sind aus Deutschland nach Amerika geflohen während der Nazi Zeit. Das schweisst zusammen - sicherlich hätte man mehr über diese Freundschaft erfahren können.

Der Vorteil an diesem Buch ist, dass mich das Interesse, den Gwunder noch mehr gepackt hat und ich sicherlich weitere Lektüren über Albert Einstein aber / und auch (wenn es vielleicht nicht gerade hier dazu gehört) zu Thomas Mann suchen und lesen werde.

Fazit: Albert Einstein ist ein bewundernswerter Mann - dass ich vielleicht das falsche Buch zur Hand genommen habe, dafür kann der Autor am wenigsten. Er hat es sicherlich versucht, ein komplexes Physik-Thema der Allgemeinheit verständlich zu machen. Sein Schreibstil ist fesselnd und packend, diverse interessante Informationen / Wissen konnte ich daraus ziehen. Ein interessantes Buch. Lohnenswert für Physik-Interessierte aber auch für solche, die etwas mehr über den Eigenbrötler Albert Einstein erfahren möchten.

 

Kommentare: 2
54
Teilen
M

Rezension zu "Einsteins Jahrhundertwerk" von Thomas Bührke

Sehr verständlich dargestellt
michael_lehmann-papevor 4 Jahren

Sehr verständlich dargestellt

Wenn nach dem Namen „DES“ Wissenschaftlers der Welt gefragt wird, dann wird immer Noch der Name Albert Einstein weitgehend als Erstes genannt werden.

Der erste „Popstar“ der Wissenschaftsgeschichte, so könnte man auch sagen, was nicht nur an seinem extravertierten Auftreten lag, sondern vor allem an seiner Forschung des Denkens, an seiner Erkenntnis der Welt, die er in vielerlei Hinsicht, vor allem aber in seiner „Allgemeinen Relativitätstheorie“, in der seine Forschung im Blick auf die Gesetzmäßigkeiten der Gravitation kulminierte und tatsächlich die Physik auf ganz neue Beine stellte.

Die „Geschichte dieser Theorie“ ist es, die Thomas Bührke ruhig und sachlich (und natürlich mit vielfachen Verweisen auf das Leben Einsteins) im Buch vor Augen führt.

Von den Grundlagen für die allgemeine Relativitätstheorie (die spezielle Relativitätstheorie, die Geschichte der nicht-euklidischen Geometrie) über den konkreten Anlauf zur Relativitätstheorie und einer sachlichen Erläuterung derselben mit der Erläuterung der besonderen Stellung der Gravitation unter den Kräften, besonders gegenüber den elektromagnetischen Kräften führt der erste Teil der Ausführungen Bührkes.

Dennoch bildet diese bahnbrechende Theorie nicht den „Stein der Weisen“, wie auch Einstein sehr wohl wusste. Aber mit der allgemeinen Relativitätstheorie legte er den Grundstein für all weiteren Forschungen zur „Weltformel“, zur Absteckung zunächst und dann zur schrittweisen Annäherung an die vielen noch offenen Fragen der Physik.

Von der „gravitativen Rotverschiebung“ hin zu den „schwarzen Löchern und der Drehung der Raumzeit“ führt Bührke den Leser in die Rezeption der Relativitätstheorie und die darauf aufbauende Forschung bis in die Gegenwart hinein.

Wenn da „dunkle Energie“ und „Quantentheorie“ vor die Augen des Lesers treten, bedarf es, trotz aller Verständlichkeit im Stil Bührkes, doch einigen Abstraktionsvermögens (und Interesse an der Physik), um nicht doch den Überblick hier und da zu verlieren.

Wieweit die Arbeit Einsteins die Gegenwart beeinflusst, das lässt sich für den unbefangenen Leser dennoch im Buch gut erkennen und herauslesen.

Dass das allseits gegenwärtige GPS System auf Einsteins Formeln beruht, dass in der Literatur auch „die vierte Dimenson“ ihre Orte gefunden hat und selbst in der modernen Malerei Einstein seine Spuren hinterlassen hat, das ist jedem Leser nach der Lektüre dieses Buches nachvollziehbar dann ersichtlich.

Eine interessante Darstellung der Relativitätstheorie, ihrer Wurzeln und ihrer Folgen auf wissenschaftlicher Ebene bietet das Buch auf der einen Seite, einige Einblick in die „ganz praktischen“ Auswirkungen für das alltägliche Leben treten hinzu.

Alle sin allem eine interessante Lektüre zu einem nicht einfachen Thema.

Kommentieren0
6
Teilen
Ghostreaders avatar

Rezension zu "Geheimnisvoller Kosmos" von Thomas Bührke

Mein Eindruck
Ghostreadervor 5 Jahren

Es ist nun aktuell in der 3. Auflage erschienen und besteht aus einer Behandlung verschiedener astrophysischer und kosmologischer Themen.

Zahlreiche Autoren, in der Regel Wissenschaftler und Doktoren, werden hier bei diesem sehr komplexen Thema zu Wort kommen.

Das Buch enthält wunderschöne Bilder aus dem Weltall und dem Kosmos.

Die beiden Autoren beschreiben Begriffe wie Quantenmechanik, Physik, Dunkle Energie, schwarze Löcher und die Supernova.

Doch selbst nach dem für mich als Laien sehr anstrengenden Lesen dieses über 200 Seiten mit Fachbegriffen, Erklärungen und Literaturhinweisen nur so strotzenden Werkes, bin ich leider nicht klüger geworden.

Dieses Buch ist nur für Insider, Wissenschaftler und Menschen, die von Astro,- und Quantenphysik etwas verstehen. Aber diese Leute werden ihre Freude daran haben.

Kommentieren0
0
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu

Starte mit "Neu" die erste Leserunde, Buchverlosung oder das erste Thema.

Community-Statistik

in 39 Bibliotheken

auf 2 Wunschlisten

von 1 Lesern aktuell gelesen

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks