Thomas B. Morgenstern

 3.6 Sterne bei 24 Bewertungen
Autor von Der Milchkontrolleur, Tod eines Milchbauern und weiteren Büchern.

Alle Bücher von Thomas B. Morgenstern

Sortieren:
Buchformat:
Der Milchkontrolleur

Der Milchkontrolleur

 (18)
Erschienen am 01.06.2008
Tod eines Milchbauern

Tod eines Milchbauern

 (2)
Erschienen am 01.07.2010
Jacob Ovens

Jacob Ovens

 (2)
Erschienen am 01.10.2009
Milchfieber

Milchfieber

 (1)
Erschienen am 16.07.2013
Elbstrandmord

Elbstrandmord

 (1)
Erschienen am 14.09.2015
Die Orangendiebe

Die Orangendiebe

 (0)
Erschienen am 01.01.1998
Der Aufhörer

Der Aufhörer

 (0)
Erschienen am 01.10.2008

Neue Rezensionen zu Thomas B. Morgenstern

Neu
Elefantinos avatar

Rezension zu "Der Milchkontrolleur" von Thomas B. Morgenstern

Gar nicht beschaulich und idyllisch!
Elefantinovor 3 Jahren

Mit durchgeschnittener Kehle wird Else Weber in einem Graben aufgefunden. Sie stand in dem zweifelhaften Ruf, die "Dorfhure" zu sein, die von der bäuerlichen Ehegemeinschaft frustrierte Landbewohner tröstete und verwöhnte. Entsprechend üppig erscheint die Zahl möglicher Verdächtiger, zumal Else über ihre Besucher Buch geführt haben könnte, so ein Gerücht im Dorf. Erpressung ist ein mögliches Motiv. Der ermittelnde Staatsanwalt Werner Allmers hat Bedenken, ob sich die Dorfgemeinschaft ihm gegenüber bei Befragungen hinreichend öffnet, da kommt es ihm gelegen, dass sein Bruder Hans-Georg als Milchkontrolleur sämtliche Gehöfte des Ortes von Amts wegen besucht. Er bittet ihn, bei seinen Kontrollen Augen und Ohren offen zu halten und die ein oder andere Frage zu stellen. Gern unterstützt Hans-Georg den Bruder, zu dem er ein schwieriges Verhältnis hat, nicht. Zudem ist der Ermittler wider Willen durch die Journalistin Susanne abgelenkt, zu der er sich stark hingezogen fühlt.

Das Klischee des beschaulichen und idyllischen Landlebens bedient Thomas B. Morgenstern nicht. Ebenso wenig das der verschworenen Dorfgemeinschaft, die mit einer Mauer des Schweigens sämtlichen Anfeindungen von außen entschlossen trotzt. In dem kleinen Ort zwischen Elbmarsch und Moor regieren vielmehr verschleppte Konflikte, Neid und Mißgunst, so dass jeder bereit ist jeden zu verdächtigen.

Die Spannung dieses norddeutschen Krimis resultiert aus der naturgemäß unprofessionellen Ermittlungstätigkeit des Protagonisten, der lange Zeit ebenso wie der Leser im Dunklen tappt, den plötzlichen Wendungen des Falls fast hilflos gegenübersteht.

Der Autor zeichnet glaubwürdige Charaktere, von denen Allmers durch religiöse Frömmelei emotional verstümmelte Mutter der beeindruckendste ist. Weniger schlüssig erscheint die jäh erwachende Verliebtheit von Hans-Georg und Susanne. Man fragt sich, was beide aneinander so begeistert, denn der Autor gibt darauf nur spärliche bis keine Hinweise.

Fazit: Gut lesbarer, spannender (Norddeutsch-)Landkrimi. Athmosphärisch dicht. Tipp: Wem "Der Milchkontrolleur" gefällt, dem sei auch "Tod an der Schleuse" von Alexandra Kui empfohlen.

Kommentieren0
6
Teilen
JiaBaoyus avatar

Rezension zu "Der Milchkontrolleur" von Thomas B. Morgenstern

Rezension zu "Der Milchkontrolleur" von Thomas B Morgenstern
JiaBaoyuvor 6 Jahren

Ein Milchkontrolleur geht einem Mordfall nach und verliebt sich nebenbei noch. Kling lustig, ist es aber nicht. Die Handlung entwickelt sich langsam, der Kriminalfall gerät mehr und mehr in den Hintergrund und die Liebesgeschichte wird immer kitschiger. Dazu ist die Sprache unbeholfen und hölzern. Wer dieses Buch nicht liest, verpasst nichts.

Kommentieren0
9
Teilen

Gespräche aus der Community

Neu
N
habe gerade Jacob Ovens gelesen. Wenn man sich auch nur ein bißchen für die heutige Politik interessiert, wird man ziemlich erstaunt lesen, wie raffiniert in grauerer Vorzeit die gleichen Schleimlecker und Möchtegerns in Politik und Machtbereichen hochstaplern auf den Leim gegangen sind. Sehr spannend geschrieben! Weiß jemand, ob er noch solche Bücher in dieser Richtung geschrieben hat?
Zum Thema

Community-Statistik

in 43 Bibliotheken

auf 1 Wunschlisten

von 2 Lesern aktuell gelesen

von 2 Lesern gefolgt

Was ist LovelyBooks?

Über Bücher redet man gerne, empfiehlt sie seinen Freunden und Bekannten oder kritisiert sie, wenn sie einem nicht gefallen haben. LovelyBooks ist der Ort im Internet, an dem all das möglich ist - die Heimat für Buchliebhaber und Lesebegeisterte. Schön, dass du hier bist!

Mehr Infos

Buchliebe für dein Mailpostfach

Hol dir mehr von LovelyBooks