Thomas Bien Buddhas Glücksgeheimnis

(1)

Lovelybooks Bewertung

  • 1 Bibliotheken
  • 0 Follower
  • 0 Leser
  • 1 Rezensionen
(1)
(0)
(0)
(0)
(0)

Inhaltsangabe zu „Buddhas Glücksgeheimnis“ von Thomas Bien

Glück, Leichtigkeit und innerer Friede – Buddhas Vermächtnis für die moderne Welt Was ist das Geheimnis des Glücks? Buddha kannte es: die Überwindung des Leidens durch inneren Gleichmut, Loslassen von Gier und anderen negativen Emotionen. Also Einsichten, die auch in der modernen Psychologie eine immer größere Rolle spielen. Deshalb wird der Buddhismus heute neu entdeckt: als Methode, um in unserer schnelllebigen Zeit zu Wohlbefinden und Leichtigkeit, Ruhe und innerer Kraft zu gelangen. Thomas Bien konzentriert sich ganz und gar auf den lebenspraktischen Kern der buddhistischen Lehre. Mit Atem- und Entspannungsübungen, Mantra-Meditation, Gehmeditation und Übungen für verbessertes Körperbewusstsein eröffnet er wertvolle Möglichkeiten zur positiven Veränderung unserer Lebenseinstellung. Indem wir jeden Moment des Alltags bewusst wahrnehmen und die Gaben jedes Tages schätzen lernen, finden wir den Weg zu wahrer Freude und dauerhaftem Glück.

Stöbern in Sachbuch

It's Market Day

Ein gelungenes Kochbuch mit tollen Rezepten und eine Reise zu den angesagtesten Märkten Europas

isabellepf

Was das Herz begehrt

In einer lockeren, einfachen Art das wichtige Organ Herz näher gebracht!

KleineLulu

Die Stadt des Affengottes

Spannende Reise ins Herz Südamerikas

Sabine_Hartmann

Green Bonanza

Inspirierend, lecker und mit der Illusion, mal etwas richtig gesundes auf den Tisch zu stellen

once-upon-a-time

Freundinnen

Eröffnet neue Sichtweisen zu Freundschaften, die für jeden wertvoll sind/nützlich sein können. Eine interessante Lektüre!

Tankrastra

Mein Kind ist genau richtig, wie es ist

Ein lesenswertes Sachbuch über die Entwicklung des eigenen Wesens- Nicht nur für Eltern Lesenswert!

Diana182

  • Rezensionen
  • Leserunden
  • Buchverlosungen
  • Themen
  • Rezension zu "Buddhas Glücksgeheimnis" von Thomas Bien

    Buddhas Glücksgeheimnis
    Sophia!

    Sophia!

    17. November 2012 um 11:48

    „Heute sehe ich das Glücklichsein in allen Schwierigkeiten des menschlichen Lebens als eine hohe Kunst, als großen Erfolg. Glück lernen – vielleicht ist es das Wichtigste überhaupt.“ _ Wie sich der Grundzustand des Glücks erlernen lässt, führt der praktizierende Psychologe Thomas Bien in diesem aktuellen Werk anschaulich vor Augen. Gemeint ist dabei viel mehr als der bloße materielle Wohlstand, also Glück als Befriedigung jeweiliger Konsumbedürfnisse oder Genüsse. Glück bedeutet den Zustand echter, tiefer Erfüllung. _ Ausgehend von grundsätzlichen Überlegungen zum Glück und dessen Bedeutung leitet er seine Leser dazu an, Probleme und Schwierigkeiten des Alltags hinter sich zu lassen und ihnen weniger Raum innerhalb des eigenen Denkens beizumessen. Er fordert auf, mutig umzudenken und festgefahrene Gewohnheiten zu durchbrechen. Eine Reihe interessanter Gedankenexperimente macht unmissverständlich klar, dass unser Unglücklichsein oftmals das Resultat individuellen Denkens und Fühlens ist. Es gilt also, die typischen gedanklichen Fallen, die nicht selten Ausmaße eines Teufelskreises annehmen, zu vermeiden. Die Wandlung der Gedanken wird daher nicht ohne Grund zu Beginn der Lektüre thematisiert. _ Im Folgenden sollen die Beziehungen zu uns selbst und zu anderen näher betrachtet werden. Auch sie nehmen wesentlichen Einfluss auf unser Befinden. Leider gehen die meisten sehr unvorteilhaft mit sich selbst um. Bien spricht von einer „genüsslich zelebrierten Egozentrik“ zum Kaschieren des Selbsthasses. Auch hier werden gewinnbringende Methoden vorgestellt, diesen Selbsthass zu überwinden. _ Anschließend geht es um die Betrachtung von Leid und Unglück sowie deren Konsequenzen und negativen Folgen für das Glück. Zahlreiche Übungen präsentieren konkrete Ansätze zur Annäherung an das Glück als Zustand innerer Ausgewogenheit. Buddhistische Kerngedanken werden in ihren unterschiedlichen Facetten dargestellt, etwa die Kerninhalte des Dharma. Sie können den eigenen Horizont erweitern und eine sinnvolle Unterstützung auf dem eigenen Weg des Glücks sein, die man, auch als Anhänger anderer Religionsformen, dankbar annehmen darf. _ Anders als innerhalb zahlreicher spiritueller Ratgeberliteratur finden sich hier an keiner Stelle beschönigende fromme Sprüche oder wage Handlungsoptionen, die zwar ganz nett klingen, aber doch zu keiner Verbesserung des jeweiligen Glückszustandes führen. Bien gibt seinen Lesern konkrete Anleitungen an die Hand, die sehr nah an der Realität unserer modernen Gesellschaft orientiert sind und vielleicht gerade deshalb zu einer Verbesserung des eigenen Zustand führen können. Meditationen und Gedankenexperimente leiten Reflexionsprozesse an und weiten den Blick für das, was wirklich wichtig ist. Sie sensibilisieren für einen angemessenen Umgang mit uns selbst und verhelfen zu wahrem inneren Frieden. _ Fazit: Eine rundum gelungene Unterstützung und sinnvolle Hilfe, Glück als festen Bestandteil eigenen Lebens wahrzunehmen, um so die seelische Ausgeglichenheit wiederzuerlangen. Überaus empfehlenswert!

    Mehr